fbpx

| Comets starten in die GFL Saison

Werbung
image_pdfimage_print

Am 6. Mai ist es auch für das Bundesliga Team aus Kempten endlich so weit. Die Allgäu Comets treten beim amtierenden süddeutschen Meister und deutschen Vizemeister an, den Schwäbisch Hall Unicorns.

Viele können sich wohl noch an das letzte Spiel in Hall erinnern, das knapp mit 35:34 verloren ging. 

Dieses Jahr sind die Haller mit Sicherheit wieder einer der Favoriten für die vorderen Ränge, wenn nicht gar Platz 1. Für einen wird es ein „Wiedersehen“, denn als Spieler kam Defensive Liner Tom Ellwitz von den Unicorns zu den Comets.

Die Gastgeber starteten bereits eine Woche zuvor in die Saison. Hier gastierten sie in Marburg und konnten das Spiel mit 17:50 für sich entscheiden.

Headcoach Brian Caler zum ersten Saisonspiel: „Es wird ein sehr hartes Spiel, aber wir nehmen die Herausforderung an. Es wird hart, weil wir so viele neue Gesichter haben, zum Teil mit wenig Erfahrung und du würdest ihnen gerne mehr Spielzeit geben um die Nervosität abzulegen. Auch wie es sich anfühlt wie sich ein Spiel entwickelt. Das geschieht im Spiel natürlich viel schneller als im Training. Als Trainer möchtest du natürlich deine Jungs vorbereitet haben, bevor sie gegen ein Team wie die Unicorns spielen. Wir werden einen Plan haben und das Beste geben. Das ist alles was wir kontrollieren können.“

Auf lautstarke Unterstützung können sich die Allgäu Comets jetzt schon einstellen, denn der Fanbus aus Kempten wird sich auf jeden Fall auf den Weg nach Schwäbisch Hall machen.

Für alle, die den Weg nicht nach Schwäbisch Hall schaffen, gibt es wieder den Liveticker unter www.allgaeu-comets.de.

Kickoff der Partie ist im OPTIMA Sportpark am 6. Mai um 17 Uhr.

Werbung

Related Posts

Kommentieren