Folge FootballR

Hi, was suchst du?

FootballR - NFL - Diese Beschreibung wurde automatisch generiert. Ein Footballspieler der Detroit Lions mit blauen Haaren, Amon-Ra St. Brown. Er sprach über den Verbleib von Ben Johnson
Foto: IMAGO / USA TODAY Network

NFL News

Amon-Ra St. Brown bestätigt: Ben Johnson bleibt bei den Lions

Die emotionale Entscheidung von Ben Johnson, in Detroit zu bleiben

Lesezeit: 2 min

Nach einer beeindruckenden Saison und dem Erreichen des NFC Championship Games stehen die Detroit vor wichtigen Personalentscheidungen. Eine davon betrifft Offensive Coordinator Ben Johnson, der zunächst als heißer Head Coach Kandidat galt. Doch überraschend entschied sich Johnson, in Detroit zu bleiben, und Wide Receiver Amon-Ra St. Brown enthüllte nun die Hintergründe dieser emotionalen Entscheidung.

Der überraschende Verbleib – Amon-Ra St. Brown berichtet

In den frühen Morgenstunden des Dienstags, nach dem schmerzlichen Ausscheiden der Lions im NFC Championship Game gegen die San Francisco 49ers, kontaktierte Johnson St. Brown. Ursprünglich wollte er den Wide Receiver um eine Autogramm-Anfrage bitten, doch das Gespräch nahm eine unerwartete Wendung.

“Er sagte, dass er letzte Nacht nicht schlafen konnte”, erzählte St. Brown im “St. Brown Brothers“-Podcast. “Er hat darüber nachgedacht und gesagt: ‘Es gibt noch etwas zu erledigen.' Er will bleiben. … Er sagte, sein Herz sei in Detroit.”

Diese Entscheidung überraschte viele, da Johnson zuvor als aussichtsreicher Kandidat für Head-Coach-Positionen gehandelt wurde. Trotzdem zog er sich aus dem Rennen um die Trainerposten bei den Washington Commanders und den Seattle Seahawks zurück, um bei den Lions zu bleiben.

Ben Johnson – Eine emotionale Bindung zu Detroit

In einer offiziellen Erklärung betonte Johnson, dass seine Entscheidung, in Detroit zu bleiben, nach intensiven Gesprächen mit seiner Familie getroffen wurde. “Manche Leute wollen wirklich so schnell wie möglich aufsteigen. Ich weiß, dass vor allem junge Trainer das tun wollen. Das war bei mir nicht der Fall. Ich möchte mich mit beschäftigen. Ich möchte Footballspiele gewinnen. Ich will mit guten Leuten zusammen sein”, erklärte er.

Es bleibt abzuwarten, wie sich diese emotionale Entscheidung auf die künftige Entwicklung der Lions auswirken wird. Die Franchise hat in dieser Saison unter Ben Johnson und Dan Campbell beeindruckende Fortschritte gemacht und steht vor einer vielversprechenden Zukunft.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Hol' dir den täglichen Newsletter!

Alexander R. Haidmayer - Experte für Football und Gründer von FootballR.

Alexander R. Haidmayer ist ein angesehener Experte im Bereich Football und Gründer von FootballR, einer führenden Plattform für Footballnachrichten. Seit 2013 ist er mit Leidenschaft und Fachwissen in der Welt des Footballs tätig und hat sich einen Namen als Experte auf diesem Gebiet gemacht.

Neben seiner Rolle als Gründer und Eigentümer von FootballR ist Alexander R. Haidmayer seit 2006 auch als Mitarbeiter bei der renommierten Kleinen Zeitung tätig. Diese langjährige Erfahrung ermöglicht es ihm, fundierte Einblicke und exklusive Informationen aus der Footballwelt zu liefern.

Click to comment

Für Dich

Editors Pick

Die Detroit Lions setzen ein weiteres Ausrufezeichen, indem sie Quarterback Jared Goff mit einem rekordverdächtigen Vierjahresvertrag über 212 Millionen Dollar binden. Adam Schefter von...

NFL News

Die Detroit Lions gaben Wide Receiver Amon-Ra St. Brown eine vierjährige Vertragsverlängerung, die mehr als 120 Millionen Dollar und 77 Millionen garantierte Dollar umfasst...

NFL News

Die Detroit Lions haben Wide Receiver Amon-Ra St. Brown für lange Zeit gesichert, indem sie ihm eine vierjährige Vertragsverlängerung angeboten haben. Laut Informationen von...

NFL News

Die Detroit Lions stehen vor wichtigen Verhandlungen mit Wide Receiver Amon-Ra St. Brown über eine mögliche Vertragsverlängerung. Trotz des Interesses des Teams steht eine...

NFL News

Ein Kampf bis zum Schluss, doch der Super Bowl bleibt unerreicht

Interview

Der bittere Geschmack des Ausscheidens treibt an

Analyse

Trotz der schmerzhaften 34-31 Niederlage gegen die San Francisco 49ers im NFC Championship Game hegt der Head Coach der Detroit Lions, Dan Campbell, keine...

Advertisement
×