Baker Mayfield soll am Montag zum neuen Starting Quarterback der Browns werden

Die Cleveland Browns werden Baker Mayfield am Montag zum neuen Starting Quarterback des Teams machen, berichtet Mary Kay Cabot von Cleveland.com.

Der Nr. 1 Pick im Draft 2018 führte die Browns am Donnerstag gegen die New York Jets zu ihrem ersten Sieg seit 2016. Doch nicht nur das. In seinem ersten Regular Season NFL Auftritt, machte Baker Mayfield das Unmögliche möglich und holte ein 14-Punkte-Defizit auf.

Die Offense hatte unter Taylor zu kämpfen, der nur 4 von 14 Passversuchen für 19 Yards anbrachte. Mayfield warf unterdessen Pässe für 201 Yards und brachte fast 74 Prozent seiner Pässe an.

Der Nr. 1 Pick im 2018er NFL Draft übernahm in der Nacht von Donnerstag auf Freitag im Spiel gegen die Jets spät im zweiten Viertel für den verletzten Quarterback Tyrod Taylor und führte dieBrowns zu einem 21-17 Sieg.

Mayfields Präsenz im Spiel schien sofort Wirkung zu zeigen, er hauchte seinen Teamkollegen neues Leben ein und die Fans standen in jeder Situation hinter dem Team.

Taylor musste aufgrund einer Gehirnerschütterung das Spiel verlassen.

Headcoach Hue Jackson sagte nach dem Spiel, er werde “das Video studieren” müssen, bevor er eine Entscheidung über den Starting Quarterback in Woche 4 trifft. Hierbei treffen die Browns im Westen auf die Oakland Raiders.