Connect with us

Hi, what are you looking for?

Foto: imago images / Icon SMI

News

Dolphins und Texans arbeiten an Watson Trade

image_pdfimage_print

Die Miami Dolphins und die Houston Texans arbeiten an einem Trade rund um Deshaun Watson, der bis zum Ende der Woche abgeschlossen werden könnte.

Der Quarterback war in den ersten sechs Wochen der Saison inmitten von Ermittlungen der Polizei und der NFL inaktiv. Watson sieht sich mit Klagen von 22 Frauen konfrontiert, die behaupten, er habe sie sexuell belästigt oder sich bei Massagesitzungen sexuell daneben benommen.

Zehn dieser Frauen haben auch Strafanzeige gegen Watson erstattet.

Sollten die Dolphins und die Texans in dieser Woche keinen Deal abschließen können, wollen die beiden Teams Berichten zufolge vor dem 2. November eine Einigung erzielen.

Mehr:  Injury Report: Das sind die Verletzten vor den Sonntagsspielen in Woche 13

Miami und Houston sind seit Monaten im Gespräch über einen möglichen Handel rund um Watson, und die Gespräche haben sich kürzlich zu ernsthaften Verhandlungen intensiviert.

Die mögliche Gegenleistung für Houston ist noch nicht bekannt. Die Texans haben Berichten zufolge ein Angebot über drei Erstrundenpicks und drei Drittrundenpicks vor dem Draft im April abgelehnt.

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

Die Dolphins haben in dieser Saison einen 1-5 Record und scheinen auf der Quarterback-Position aufrüsten zu wollen. Tua Tagovailoa war in den ersten anderthalb Jahren seiner NFL-Karriere eine Enttäuschung, nachdem Miami ihn 2020 an fünfter Stelle ausgewählt hatte.

Mehr:  Andy Dalton wird auch in Woche 13 für die Bears starten

Watson hingegen führte die NFL in der vergangenen Saison mit 4.823 Passing Yards an und warf 33 Touchdown Pässe.

Der 26-Jährige wäre sofort für die Dolphins spielberechtigt; die NFL hat den Quarterback nicht auf die Liste der freigestellten Spieler gesetzt, was ihm ein Spiel- und Trainingsverbot auferlegt hätte.

Watson hat in dieser Saison formell um seinen Abgang aus Houston gebeten, bevor die Klagen eingereicht wurden. Er hat eine No-Trade-Klausel und müsste dem Wechsel zustimmen.

imago images / Icon SMI
Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

FootballR Eigentümer. Die neuesten Nachrichten aus der NFL, GFL, AFL und aus dem College in deutscher Sprache. Alle Analysen, Nachrichten, Videos und Spiele stehen frei und kostenlos zur Verfügung

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Advertisement
Werbung