Folge FootballR

Hi, was suchst du?

} }
NFL, American Football Herren, USA Dallas Cowboys at Washington Commanders Jan 8, 2023 Landover, Maryland, USA Dallas Cowboys running back Ezekiel Elliott 21 stands on the field during warmups prior to the Cowboys game against the Washington Commanders at FedExField. Landover FedExField Maryland USA, EDITORIAL USE ONLY PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xGeoffxBurkex 20230108_gkb_sb4_009
Foto: IMAGO / USA TODAY Network

NFL

Elliott bereit auf Teile seines Gehalts zu verzichten um bei den Cowboys zu bleiben

Lesezeit: 3 min

dDer Dallas Cowboys Running Back Ezekiel Elliott ist bereit, eine Gehaltskürzung in Kauf zu nehmen, um in der nächsten Saison beim Team zu bleiben. Das berichtet eine Quelle gegenüber den Dallas Morning News.

Elliott soll im Jahr 2023 ein Gehalt von 10,9 Millionen Dollar verdienen. Er rangiert hinter Aaron Jones von den Green Bay Packers (20,02 Millionen Dollar) mit einem Cap Hit von 16,72 Millionen Dollar an zweiter Stelle.

Der 27-Jährige sagte nach der Divisional Round Niederlage gegen die San Francisco 49ers am Sonntag, dass er hofft, bei den Cowboys bleiben zu können.

“Ich habe definitiv darüber nachgedacht”, sagte Elliott. Weiters gab er an: “Ich möchte hier bleiben. Ich habe keine Kristallkugel, ich kann dir die Zukunft nicht vorhersagen. Aber ich möchte auf jeden Fall hier sein.”

Mehr:  NFL Playoffs - Championship Games Spielplan - Termine stehen fest

Dallas sei auch daran interessiert, Elliott für ein achtes Jahr zu halten, wie die Dallas Morning News berichten.

Elliott ist in den letzten drei Seasons, seinem hoch dotierten Vertrag nicht immer gerecht geworden. In seinen ersten vier Seasons in der NFL hatte er herausragende Leistungen gezeigt.

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

Er ist zwar mit 28 Touchdowns auf dem Boden seit 2020 einer der beständigsten Scorer der Liga geblieben. Allerdings sanken Elliotts Rushing-Yards pro Spiel auf nur 58,4. Von 2016-18 erzielte er durchschnittlich 101,2 Yards pro Spiel.

Mehr:  Die Cowboys erwartet eine anspruchsvolle Offseason

Dallas will auch den bevorstehenden Free Agent Running Back Tony Pollard behalten und ist bereit, die Franchise Tag zu verwenden. Seine Situation könnte durch den erlittenen Wadenbeinbruch, den er sich gegen die 49ers zugezogen hat, kompliziert werden.

Pollard, 25, hatte 2022 eine bahnbrechendes Jahr, in dem er seine erste 1.000-Yard Saison absolvierte und in die Pro Bowl gewählt wurde.

FootballR Eigentümer. Die neuesten Nachrichten aus der NFL, GFL, AFL und aus dem College in deutscher Sprache. Alle Analysen, Nachrichten, Videos und Spiele stehen frei und kostenlos zur Verfügung

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Analyse

Für den Besitzer der Dallas Cowboys, Jerry Jones, mag es um den Titel gegangen sein, aber diese Saison war trotz der 19-12 Niederlage gegen...

NFL

Der Dallas Cowboys Running Back Tony Pollard erlitt bei der Playoff-Niederlage gegen die San Francisco 49ers am Sonntag einen Wadenbeinbruch, wie ESPN berichtet. Pollard,...

NFL

Die NFC East war während der gesamten Regular Season die beste Division, und das hat sie auch in der ersten Runde der Postseason gezeigt....

NFL

Die Dallas Cowboys haben am Mittwoch den Kicker Tristan Vizcaino ins Practice Squad aufgenommen und damit eine Option für den Fall geschaffen, dass Brett...

Top Story

Der Besitzer der Dallas Cowboys, Jerry Jones, zeigte sich am Samstag pessimistisch, dass das Team den Free Agent Wide Receiver Odell Beckham Jr. für...

Analyse

Die Eagles und Cowboys haben ihre Plätze in der NFC so gut wie sicher: Philadelphia ist so gut wie sicher als Nummer 1 gesetzt,...

NFL

Die Wahrscheinlichkeit, dass Odell Beckham Jr. ein Trikot der Dallas Cowboys überstreift, wird von Tag zu Tag geringer. Besitzer Jerry Jones sagte letzte Woche,...

Advertisement
Werbung