Folge FootballR

Hi, was suchst du?

NFL, American Football Herren, USA New England Patriots at Pittsburgh Steelers, Sep 18, 2022 Pittsburgh, Pennsylvania, USA A New England Patriots helmet on the sidelines against the Pittsburgh Steelers during the fourth quarter at Acrisure Stadium. Mandatory Credit: Charles LeClaire-USA TODAY Sports, 18.09.2022 15:27:05, 19094671, Pittsburgh Steelers, New England Patriots, NFL PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xCharlesxLeClairex 19094671
Foto: IMAGO / USA TODAY Network

NFL News

Patriots WR Kendrick Bourne enttäuscht von sich

Lesezeit: 4 min

Die Offensive hinterließ insgesamt einen enttäuschenden Eindruck im Jahr 2022 und landete in den meisten wichtigen Kategorien der Liga im unteren Mittelfeld. Am Freitag erklärte der Wide Receiver Kendrick Bourne, dass er persönlich Verantwortung für seinen Teil an der mangelnden Leistung übernimmt und dass er im vergangenen Jahr besser hätte sein können.

“Dem Team habe ich nicht mein bestes Engagement entgegengebracht”, sagte Bourne laut der offiziellen Teamwebsite. “Als Spieler müssen wir persönlich unser Bestes geben, um dem Team die Möglichkeit zu geben, zu gewinnen. Ich habe das Gefühl, dass ich dies nicht getan habe. Ich habe hart daran gearbeitet mehr Gewicht zuzulegen. Einfach ein soliderer Receiver zu sein, der mehr leisten kann.”

Patriots mit Problemen auf der WR-Position

Kendrick Bourne schloss die Saison 2022 mit 35 gefangenen Pässen für 434 Yards ab. Fast die Hälfte seiner Receiving-Yards aus dem Vorjahr. Besonders bemerkenswert ist, dass der 27-Jährige in diesem Jahr nur einen einzigen Touchdown für die Patriots erzielte. Sein geringster Wert seit seiner Rookie-Saison bei den 49ers ist. Nachdem er 2021 Karrierehöchstwerte in Receiving-Yards (800), Receptions (55) und Touchdowns (fünf) erreicht hatte, hofft Bourne, durch eine bessere körperliche und mentale Verfassung im Herbst wieder dieses Leistungsniveau erreichen zu können.

“Statistiken sind für mich nicht wirklich ausschlaggebend. Ich gehe danach, wie ich mich fühle, wie ich aussehe. Ich befand mich einfach in keinem guten Zustand. Nun möchte ich das vermeiden”, sagte Bourne. “Es war ein wertvoller Lernprozess für mich und es war gut, dass ich das durchgemacht habe. Es ist immer gut, aus schwierigen Zeiten, aus Zeiten des Kampfes zu lernen.” Kendrick Bourne gehört zu lediglich vier Spielern, die letzte Saison mindestens 250 Receiving-Yards hatten und in diesem Jahr zu den Patriots zurückkehren. Neben ihm sind es der Tight End Hunter Henry, der Wide Receiver DeVante Parker und der Running Back Rhamondre Stevenson.

Der mit Abstand führende Receiver der Patriots war Jakobi Meyers (804 Yards), der New England verlassen und nach Las Vegas gewechselt ist. Das bedeutet, dass die restliche Wide-Receiver-Gruppe einige Schritte nach vorne treten muss, um seine Lücke auszufüllen.

Komplettiert wird die Widereceiver-Gruppe der Patriots von Tyquan Thornton, dem Draft-Pick von 2022, und JuJu Smith-Schuster. Tyquan Thornton erzielte im letzten Jahr jedoch lediglich 247 Receiving-Yards und Smith-Schuster muss sich nach seinem Wechsel von den erst an das neue Playbook gewöhnen. Einen klaren und erfahrenen Nummer-1-Receiver sucht man im aktuellen Kader der Patriots bisher vergeblich.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Neuer Nummer-1-Receiver im Anflug?

Am Freitagmorgen wurde berichtet, dass New England nächste Woche DeAndre Hopkins zu einem Besuch empfangen wird. Dies wäre das zweite Team, das er besucht, seit er Ende Mai von den Cardinals entlassen wurde.

Bourne erklärte, dass er die Verpflichtung von Hopkins begrüßen würde, falls die Patriots sich mit dem fünffachen Pro-Bowl-Wide Receiver einigen können.

“Ja, ich bin ein Fan von D-Hop. Ich weiß nicht genau, was vor sich geht. Aber er ist ein großartiger Spieler”, sagte Bourne. “Er ist einfach ein großartiger Leader. Es wäre cool, mit einem solch großartigen Spieler zu spielen. Daher bin ich bei allem dabei, was uns hilft zu gewinnen.”

Unabhängig davon, ob Hopkins letztendlich nach New England kommt oder die Patriots mit ihrer vorhandenen Wide-Receiver-Gruppe voranschreiten, spürt Bourne bereits eine andere Atmosphäre bei seinen Teamkollegen während. Er ist überzeugt, dass sich dies auch in Siegen niederschlagen wird. “Ich glaube, dass letztes Jahr für uns alle schwierig war”, sagte Bourne. “Es geht darum, dass wir uns weiterentwickeln. Ich sehe die Entwicklung, ich spüre den Fokus von jedem Einzelnen. Es ist anders in diesem Jahr. Wir sind bereit, es in diesem Jahr zu zeigen.”

Hol' dir den täglichen Newsletter!

Autor

Michael ist ein ausgewiesener Experte im Bereich Football mit Schwerpunkt auf Draft und College Football. Seit etwa 2009/2010 verfolgt er intensiv das Geschehen im Football und hat seine Leidenschaft für den Sport kontinuierlich ausgebaut.



Besonders fasziniert ist Michael von der Spielweise und Energie des legendären Ray Lewis, die ihn während des Super Bowl mit dem Stromausfall im Jahr 2013 in den Bann gezogen hat. Seitdem ist er ein großer Fan von starken Defensivleistungen.



Seit 2016/2017 ist Michael Teil des FootballR-Teams und hat zahlreiche Artikel für die Plattform verfasst. Sein erster Artikel wurde 2017 veröffentlicht, aber schon zuvor hat er sein Fachwissen und seine Begeisterung mit anderen geteilt.



Der Bereich College Football hat Michael von Anfang an begeistert. Seine Begeisterung für dieses Thema entfachte durch den NFL-Draft. Die aufregende Zeit des Drafts hat ihn von Anfang an fasziniert und er hat sich immer intensiver damit auseinandergesetzt. Er schaut Spiele, erstellt Scouting-Profile und verfolgt mit Spannung den Werdegang europäischer Talente im College-Sport.



Mit seinem umfangreichen Wissen und seiner Leidenschaft für Draft und College Football ist Michael Zengel ein Experte auf seinem Gebiet. Sein Engagement und seine Hingabe für den Sport machen ihn zu einer verlässlichen Quelle für Informationen und Analysen.



Lass dich von Michaels Fachkenntnissen und seiner Begeisterung für den Football mitreißen. Seine Expertise im Bereich Draft und College Football wird dich in die aufregende Welt des Footballs eintauchen lassen.

Click to comment

Für Dich

Editors Pick

Jerod Mayo, der Head Coach der New England Patriots, hat kürzlich über die Entwicklung des Rookie-Quarterbacks Drake Maye gesprochen und betont, dass Maye noch...

Editors Pick

In einer Wendung, die die NFL-Welt überraschte, wurde bekannt, dass Robert Kraft, der Besitzer der New England Patriots, seinen Amtskollegen Arthur Blank von den...

Editors Pick

Die New England Patriots stehen vor einer entscheidenden Phase in ihrer Franchise-Geschichte. Nachdem sie sich von Quarterback Mac Jones getrennt haben und mit einer...

NFL News

Die New England Patriots setzen ihre intensive Suche nach einem zukünftigen Quarterback fort und werden am Freitag den ehemaligen North Carolina Quarterback Drake Maye...

NFL News

Die New England Patriots sind dabei, einen Trade zu finalisieren, um Quarterback Mac Jones zu den Jacksonville Jaguars zu schicken, so Quellen gegenüber ESPN's...

Draft

Auswahl eines Quarterbacks! Die New England Patriots bereiten sich darauf vor, einen Quarterback mit ihrer Auswahl an Nummer 3 im NFL Draft 2024 zu...

Advertisement
×