Folge FootballR

Hi, was suchst du?

||| ||| ||||| ||
FootballR - NFL - Zusammenfassung der San Francisco 49ers. Puka Nacua on fire
Foto: IMAGO / USA TODAY Network

Analyse

Recap: Das haben wir in Woche 2 der NFL Saison 2023 gelernt

Lesezeit: 8 min

Diese Analyse fasst die wichtigsten Entwicklungen des Footballsonntags zusammen und beurteilt ihre Bedeutung für die Zukunft.

Puka Nacua – Puka Nacua – Puka Nacua! Merk dir diesen Namen

Der Draft kann manchmal wahre Juwelen hervorbringen, und Puka Nacua ist zweifellos ein solcher Fund. Der Rookie-Receiver, der in der fünften Runde von der Brigham Young University (BYU) ausgewählt wurde, hat in den ersten beiden Spielen seiner NFL-Karriere bereits für Aufsehen gesorgt und wird als ernsthafter Anwärter auf den Titel “Offensive Rookie of the Year” gehandelt.

Puka Nacua hat in seinen ersten beiden Spielen einen NFL-Rekord aufgestellt, indem er unglaubliche 25 Pässe gefangen hat, was die bisherige Marke von 19 Catches übertrifft. Darüber hinaus ist er der erste Spieler in der Geschichte der Liga, der in seinen ersten beiden Spielen jeweils mehr als 10 Catches und mehr als 100 Yards erzielt hat. Diese sofortige Wirkung hat sich als entscheidend für die Offense der Los Angeles Rams erwiesen, die aktuell ohne ihren Superstar-Wideout Cooper Kupp auskommen müssen.

Die Frage, die sich jetzt stellt, ist, wie Nacua und Kupp zusammen eingesetzt werden, wenn Kupp nach seiner Verletzung zurückkehrt. Es wird zweifellos faszinierend sein zu sehen, wie diese beiden dynamischen Receiver die Offense der Rams auf ein noch höheres Niveau heben werden. Puka Nacua hat das Potenzial, zu einem der aufstrebenden Stars des NFL-Drafts zu werden und die Liga in den kommenden Jahren zu dominieren.

Die Bengals haben Probleme

FootballR - NFL - Joe Burrow ist der Quarterback der Cincinnati Bengals.Geändert: Joe Burrow ist Quarterback der Cincinnati Bengals.

Foto: IMAGO / Icon Sportswire

Die Cincinnati Bengals haben in den ersten Wochen nach der Rückkehr von Quarterback Joe Burrow von einer Wadenverletzung mit Offensivproblemen zu kämpfen. Burrows Leistung in den ersten beiden Spielen nach seiner Rückkehr hat die Fans besorgt.

In der Saisonauftaktniederlage gegen die Cleveland Browns warf Burrow für nur 82 Yards und keinen Touchdown. Auch in der Niederlage gegen die Baltimore Ravens am Sonntag konnte er die Offense nicht entscheidend in Schwung bringen.

Burrow zeigte Schwierigkeiten dabei, den Ball schnell abzuspielen und erfolgreich zu sein. In der ersten Halbzeit gegen die Ravens warf er nur 35 Yards und eine Interception. Obwohl er später zwei Touchdowns erzielte, wurde er im vierten Viertel mit einem Hinken gesehen, und er gab nach dem Spiel bekannt, dass seine Wadenverletzung sich verschlimmert hatte.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Wadenverletzungen neigen dazu, länger zu dauern, und es bleibt abzuwarten, wie sich Burrow in den nächsten Wochen entwickeln wird. Die Bengals, die mit 0-2 gestartet sind, stehen vor einem schweren Weg, um in der hart umkämpften AFC konkurrenzfähig zu bleiben, und es gibt keine einfache Lösung für dieses Dilemma.

Evans hat es immer noch drauf

January 9, 2022, Tampa, Florida, USA: Tampa Bay Buccaneers wide receiver Mike Evans (13) heads off the field at the end

Foto: IMAGO / ZUMA Wire

Mike Evans von den Tampa Bay Buccaneers zeigte am vergangenen Wochenende, warum er immer noch zu den besten Spielern der Franchise gehört. Mit sechs gefangenen Pässen für 171 Yards und einem Touchdown gegen die Chicago Bears zeigte er, dass er Spiele immer noch entscheiden kann.

Obwohl die Buccaneers im Sommer offenbar keine großen Anstrengungen unternommen haben, um Evans zu verlängern, hat er bewiesen, dass er mit seinen 30 Jahren immer noch auf höchstem Niveau spielen kann. Seine beeindruckende Leistung war eine Erinnerung daran, warum er als mehrjähriger Pro Bowler bekannt ist.

Evans könnte auch als Kandidat für einen Trade in Erwägung gezogen werden, falls die Buccaneers aufgrund eines schwierigen Spielplans ihren vielversprechenden 2-0 Start nicht aufrechterhalten können. Seine Leistung am Sonntag hat gezeigt, dass er nach wie vor ein wertvoller Spieler in der NFL ist.

Anthony Richardson on fire

Anthony Richardson, der Rookie-Quarterback der Indianapolis , hat in seinen ersten beiden Einsätzen in dieser Saison bereits aufhorchen lassen. Obwohl sein zweiter Auftritt aufgrund einer Gehirnerschütterung verkürzt wurde, konnten seine ersten beiden Drives nicht übersehen werden.

Richardson erzielte zwei Rushing Touchdowns und hat bereits drei in dieser Saison auf seinem Konto. Seine beeindruckende Athletik und sein Spielstil erinnern an Justin Fields, der ebenfalls als aufstrebendes Quarterback-Talent gilt. Richardson zeigt Präsenz in der Pocket und die Fähigkeit, das Spielgeschehen zu lesen – zwei Eigenschaften, die von den Fans der Colts mit großer Hoffnung auf die Saison erwartet werden.

Die Colts scheinen mit der Verpflichtung von Richardson einen klugen Schachzug gemacht zu haben und könnten möglicherweise den besten Quarterback dieses Drafts gefunden haben. Die Zukunft sieht vielversprechend aus für diesen jungen Spieler, der das Potenzial hat, die Colts zu großen Erfolgen zu führen.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Bijan Robinson gehört bereits zur Elite

FootballR - NFL - Der Quarterback der Atlanta Falcons hält sein Telefon.

IMAGO / Icon Sportswire

In den letzten Jahren hat eine übermäßige Fixierung auf die Werte bestimmter Positionen zu kontroversen Diskussionen im NFL-Draft geführt. Doch es ist wichtig zu erkennen, wenn ein Spieler das Potenzial zum Superstar hat, unabhängig von seiner Position. Bijan Robinson hat sich als einer dieser vielversprechenden Talente erwiesen und bereits in kurzer Zeit seinen Platz unter den besten Spielern auf seiner Position in der Liga gefunden.

Robinson zeigte sein Können im Spiel zwischen Atlanta und Green Bay, wo er der beste Spieler auf dem Feld war. Er erlief 124 Yards bei 19 Läufen und fing vier Pässe für 48 Yards. Angesichts dieser beeindruckenden Leistung stellt sich die Frage, warum solch ein Spieler nicht bereits am ersten Tag des Drafts ausgewählt werden sollte. Die Fähigkeit, talentierte Spieler zu erkennen, ist entscheidend, und Robinson scheint genau das zu sein – ein aufstrebender Star, der das Potenzial hat, die NFL zu dominieren.

Eric Bieniemy haucht der Commanders Offense Leben ein

KANSAS CITY, MO - AUGUST 24: Kansas City Chiefs offensive coordinator Eric Bienemy in the first half of an NFL, American Football Herren, USA preseason game between the San Francisco 49 ers and Kansas City Chiefs on August 24, 2019 at Arrowhead Stadium in Kansas City, MO. (Photo by Scott Winters/Icon Sportswire) NFL: AUG 24 Preseason - 49ers at Chiefs PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxRUSxSWExNORxDENxONLY Icon190824070

Foto: IMAGO / Icon Sportswire

Eric Bieniemy übernahm die Rolle des Offensive Coordinators der Washington Commanders mit einer klaren Mission: die Offense des Teams neu zu gestalten und zu beleben. In den letzten fünf Seasons hatten die Commanders es nicht geschafft, sich über den 23. Platz in der Liga in Bezug auf die Punkteausbeute zu verbessern. Doch Bieniemy schien der perfekte Mann für diese Aufgabe zu sein.

Die Offense der Commanders zeigte sich bereits in der Saison 2023 erheblich verbessert. Quarterback Sam Howell, im zweiten Jahr seiner NFL-Karriere, warf für effiziente 299 Yards und zwei Touchdowns. Das Laufspiel erzielte insgesamt 122 Yards bei einem beeindruckenden Durchschnitt von 5,3 Yards pro Lauf. Das Endergebnis waren 35 Punkte – die höchste Punktzahl der Commanders seit November 2020. Dieser Erfolg kam gegen die Broncos-Defense zustande, die in der letzten Saison in der Datenbank von Ben Baldwin auf Platz neun in Bezug auf EPA/Spiel abschloss.

Eric Bieniemy hat sich schon lange einen Job als Head Coach verdient, und die Verwandlung der Washington Commanders Offense in eine konstante Scoring-Einheit könnte seinen Lebenslauf noch weiter verbessern. Es ist offensichtlich, dass seine Magie bereits Wirkung zeigt und die Commanders auf dem richtigen Weg sind, um in dieser Saison erfolgreich zu sein.

Schreibt Kadarius Toney noch nicht ab

Trotz einer enttäuschenden Leistung im Saisonauftakt sollte man Kadarius Toney von den Kansas City Chiefs noch nicht abschreiben. Die Chiefs gaben ihm beim Sieg gegen die Jacksonville Jaguars am Sonntag sofort regelmäßig Einsatzchancen, und er konnte den Tag mit fünf gefangenen Pässen beenden.

Obwohl Toney in Woche 1 unterdurchschnittlich abschnitt, zeigt seine fortgesetzte Einbindung in das Spiel, dass die Chiefs immer noch Potenzial in ihm sehen. Fantasy Football Manager sollten daher nicht überstürzt handeln und Toney in ihren Ligen fallen lassen. Es ist klar, dass die Chiefs an seinem Talent festhalten und ihm Gelegenheiten geben wollen, sich zu beweisen.

Foto: IMAGO / ZUMA Wire
Advertisement. Scroll to continue reading.

Hol' dir den täglichen NFL Newsletter!

Alexander R. Haidmayer - Experte für Football und Gründer von FootballR.

Alexander R. Haidmayer ist ein angesehener Experte im Bereich Football und Gründer von FootballR, einer führenden Plattform für Footballnachrichten. Seit 2013 ist er mit Leidenschaft und Fachwissen in der Welt des Footballs tätig und hat sich einen Namen als Experte auf diesem Gebiet gemacht.

Neben seiner Rolle als Gründer und Eigentümer von FootballR ist Alexander R. Haidmayer seit 2006 auch als Mitarbeiter bei der renommierten Kleinen Zeitung tätig. Diese langjährige Erfahrung ermöglicht es ihm, fundierte Einblicke und exklusive Informationen aus der Footballwelt zu liefern.

Click to comment

Für Dich

Aktuell

Bevor du mit dem Krafttraining beginnst, ist es wichtig, die Grundlagen zu verstehen. Krafttraining ist eine Form des körperlichen Trainings, das darauf abzielt, die...

Business

Die National Football League (NFL) hat die Atlanta Falcons für Regelverstöße während der Free Agency im März sanktioniert. Das Team muss einen Draft Pick...

NFL News

Die Jacksonville Jaguars haben ihren Franchise-Quarterback Trevor Lawrence mit einem historischen Fünf-Jahres-Vertrag über 275 Millionen Dollar ausgestattet. Dieser Deal, der 200 Millionen Dollar garantiert,...

NFL News

Die Kansas City Chiefs haben offiziell die Feierlichkeiten zu ihren beeindruckenden Super Bowl-Siegen der letzten beiden Jahre begonnen. Mit der Premiere des Spots “Back-to-Back...

Unterhaltung

American Football-Stadien haben eine lange und faszinierende Geschichte in der amerikanischen Architektur. Seit den Anfängen des American Footballs im späten 19. Jahrhundert haben sich...

NFL News

In einer emotionalen Zeremonie vor 60.000 Zuschauern im Gillette Stadium führten die New England Patriots Tom Brady in ihre Ruhmeshalle ein. Die größte Überraschung...

NFL News

In einer überraschenden Aussage hat Anthony Richardson, der Quarterback der Indianapolis Colts, die NFL als einfacher empfunden als die NCAA. “Ich habe das Gefühl,...

Advertisement
×