Folge FootballR

Hi, was suchst du?

Aaron Donald
Foto: Keith Allison

NFL News

Aaron Donald will den Markt neu definieren

Lesezeit: 3 min

Die Los Angeles Rams und der amtierende NFL Defensive Player of the Year, Aaron Donald, der im letzten Jahr seines -Deals 6,9 Millionen Dollar verdienen soll, bleiben in den Vertragsverhandlungen, die 2017 bereits für Streit sorgten, weiterhin uneinig.

Warum bezahlen die Rams Donald nicht einfach?

Es geht nur um die Gehaltsobergrenze. Die Rams müssen Platz unter der Salary Cap für große Verträge halten, die in nicht allzu ferner Zukunft auf sie zukommen werden. Darunter zu finden sind zum Beispiel Todd Gurley, Marcus Peters und Jared Goff. Die Rams haben in dieser Offseason mehrere Änderungen vorgenommen, die einen gewissen Spielraum unter der Cap freigemacht haben – so werden sie 2019 knapp 41,5 Millionen Dollar und im Jahr 2020 mehr als 120 Millionen Dollar an Cap Space haben.

Wie viel Geld will Donald?

Donald, 27, möchte den Markt für Nicht-Quarterbacks neu definieren. Derzeit ist der bestbezahlte Nicht-Quarterback der Broncos Linebacker Von Miller, der in dieser Saison mehr als $ 19 Millionen verdienen wird. Weder Donald noch die Rams haben finanzielle Bedingungen öffentlich diskutiert, aber es wird angenommen, dass Donald einen Deal anstrebt, der ihm mehr als 20 Millionen Dollar pro Saison einbringen wird.

Hat Donald letztes Jahr nicht bereits gestreikt um einen neuen Deal zu bekommen?

Ja. In seiner vierten Saison verpasste Donald den Großteil des Offseason-Programms, meldete sich aber zum obligatorischen Minicamp, um die Geldstrafe in Höhe von 80.000 Dollar zu vermeiden.

Donald meldete sich danach erst einen Tag vor dem Eröffnungsspiel ohne einen neuen Deal beim Team zurück. Die Rams aktivierten Donald in der 2. Woche. Er beendete die Saison mit 11 Sacks in 14 Starts.

Weiter geht's mit der Beantwortung der Frage: Wie lange wird Donald in dieser Offseason nicht teilnehmen und welche Konsequenzen hätte das für ihn und das Team?

Advertisement. Scroll to continue reading.
Foto: Keith Allison

Hol' dir den täglichen NFL Newsletter!

1 2

Alexander R. Haidmayer - Experte für Football und Gründer von FootballR.

Alexander R. Haidmayer ist ein angesehener Experte im Bereich Football und Gründer von FootballR, einer führenden Plattform für Footballnachrichten. Seit 2013 ist er mit Leidenschaft und Fachwissen in der Welt des Footballs tätig und hat sich einen Namen als Experte auf diesem Gebiet gemacht.

Neben seiner Rolle als Gründer und Eigentümer von FootballR ist Alexander R. Haidmayer seit 2006 auch als Mitarbeiter bei der renommierten Kleinen Zeitung tätig. Diese langjährige Erfahrung ermöglicht es ihm, fundierte Einblicke und exklusive Informationen aus der Footballwelt zu liefern.

Für Dich

NFL News

Die Los Angeles Rams haben am Donnerstag bekannt gegeben, dass sie Wide Receiver Ben Skowronek an die Houston Texans abgegeben haben. Diese Entscheidung wurde...

NFL News

Die Football-Welt trauert um eine ihrer Legenden: Roman Gabriel, den ehemaligen Star-Quarterback von North Carolina State und NFL MVP im Jahr 1969. Er ist...

NFL News

Rams verstärken ihre Secondary mit einem Pro Bowler.

Rente

Der ehemalige Star-Verteidiger der Los Angeles Rams, Aaron Donald, hat in einem Video auf Social Media seinen Rücktritt aus dem Football nach 10 NFL-Saisons...

Analyse

Nach sieben Saisons voller Erfolge und Rückschläge als NFL-Quarterback beschloss Jimmy Garoppolo, dass es an der Zeit war, einen Schritt zurückzutreten, um seine Karriere...

NFL News

Die Los Angeles Rams haben sich mit Quarterback Jimmy Garoppolo auf einen Einjahresvertrag geeinigt, wie Mike Garafolo und Peter Schrager vom NFL Network berichten....

NFL News

Der Defensive Tackle der Los Angeles Rams, Aaron Donald, gab am Freitag seinen Rücktritt aus der NFL bekannt. Nach einer herausragenden 10-jährigen Karriere zieht...

Advertisement
×