fbpx

| Berufungsgericht: Elliott’s Sperre wieder aufrecht

Werbung
image_pdfimage_print

Berufungsgericht: Elliott's Sperre wieder aufrecht

Der Dallas Cowboys Runningback Ezekiel Elliott erfuhr am Donnerstag vom Berufungsgericht, dass seine einstweilige Verfügung aufgehoben wurde, was dazu führte, dass die Aussetzung seiner sechs Spiele Sperre ebenso aufgehoben wurde. 

Die Dallas Cowboys haben aktuell ihre Bye-Week, aber die Liga verschwendete keine Zeit und veröffentlichte ein Statement welches festhielt, dass Elliott’s Sperre sofort in Kraft tritt.

Heute hat das Berufungsgericht die einstweilige Verfügung, die die Liga daran hinderte, die Sperre von sechs Spielen durchzusetzen, die Ezekiel Elliott für einen Verstoß gegen die Richtlinie zum persönlichen Verhalten erhielt, aufgehoben. Der Gerichtshof verwies das Landgericht auch darauf, die Klage der Gewerkschaft (NFLPA) abzuweisen, die im Namen von Elliott eingereicht worden war. Infolgedessen wird die Sperre von Elliott sofort wirksam. Elliott ist berechtigt, am Freitag, dem 24. November nach dem Spiel der Cowboys am 23. November gegen die Los Angeles Chargers zum Team zurückzukehren.

Das Gericht hörte Anfang diesen Monats Argumente sowohl von der NFL als auch von der NFLPA und entschied am Donnerstag mit 2-1 zugunsten der NFL unter Berufung auf eine mangelnde Zuständigkeit des Amtsgerichts.

Die Richter Edward C. Prado und Jennifer Walker Elrod veröffentlichten am Donnerstag eine Erklärung, in der sie ihre Mehrheitsentscheidung klarstellten:

Zu der Zeit, als die NFLPA die Beschwerde einreichte, war es möglich, dass der Sciedsrichter eine endgültige Entscheidung zu Gunsten Elliott’s treffen hätte können. Elliott kann nicht die finale Entscheidung (umgehen) … nur weil er der Meinung war, dass diese für ihn schlecht ausgehen könnte.

Elliott’s Anwalt, Frank Salzano, gab ebenfalls eine Erklärung zu dieser Entscheidung ab:

Wir prüfen derzeit alle unsere rechtlichen Möglichkeiten und werden in den nächsten Tagen eine Entscheidung darüber treffen, welches die beste Vorgehensweise ist. Bis dahin haben wir keinen weiteren Kommentar zur Entscheidung.

]]>

Mehr:  Running Back Le'Veon Bell landet auf der Injured Reserve
Werbung

Related Posts

Kommentieren