fbpx
Las Vegas Raiders - NFL Draft 2020

Im Studio | NFL Draft 2020 findet nicht in Las Vegas statt Im Studio

Werbung
image_pdfimage_print

Die NFL plant, den NFL Draft 2020 angesichts der Coronavirus-Pandemie aus Las Vegas in ein Studio zu verlegen. Das berichtet die Los Angeles Times.

Ein neuer Plan für den diesjährigen Draft wurde noch nicht fertiggestellt, aber die Liga hat sich Berichten zufolge dagegen entschieden, diesen als verkleinertes Event in Las Vegas zu belassen.

Die NFL hatte während der gesamten Draft-Woche Veranstaltungen auf dem Las Vegas Strip geplant, musste diese jedoch aufgrund der Verbreitung von COVID-19 absagen. Die Liga hatte auch dafür gesorgt, dass Boote Spieler nachdem diese ausgewählt wurden über den Bellagio Hotel-Brunnen zur Draftbühne bringen, aber auch das wird nicht passieren.

Die NFL plant den NFL Draft nicht zu verschieben, der am 23. April beginnen wird. Persönliche Besuche zwischen potenziellen Draft-Kandidaten und den Teams wurden wegen des Virusausbruchs untersagt.

In einem von der Zeitung erhaltenem Memo ermahnte NFL Commissioner Roger Goodell die Mitarbeiter der Liga, bei der Neugestaltung eines der wichtigsten Liga-Events über den Tellerrand hinauszudenken.

“Die Planung des Drafts ist ein gutes Beispiel dafür, wie wir anders denken, Technologie nutzen und zusammenarbeiten müssen”, schrieb er. “Wir werden den Draft auch nutzen, um Fans und die in unseren Gemeinden betroffenen Menschen zu unterstützen. Obwohl sich unsere Arbeitsweise und einige unserer Pläne geändert haben, setzen wir uns unerschütterlich dafür ein, das Erbe der NFL, die USA zu vereinheitlichen […], aufrechtzuerhalten.”

Der Draft in Las Vegas wurde besonders erwartet, da die Raiders ab der kommenden Saison dort spielen.

Der NFL Draft 2021 wurde bereits an Cleveland vergeben.

Mehr:  Eine NFL-Arbeitswoche: Montag
Werbung

Related Posts

Kommentieren