fbpx

Top Fünf Running Backs | NFL Fantasy Top Rookie Prospects 2018 Top Fünf Running Backs

Werbung
image_pdfimage_print

Nur noch wenige Tage bis zum Start der NFL Saison 2018/2019 – für viele Footballfans kommt damit auch der Fantasy-Draft immer näher. Wir stellen euch in Kürze unsere Top 5 Rookie Running Backs vor.

Platz 5: Kerryon Johnson, Detroit Lions (College: Auburn)

Johnson wurde mit dem 43. Pick des diesjährigen NFL Draftes von den Detroit Lions ausgewählt. In seinem Junior-Jahr 2017 gelang Johnson der Durchbruch: er erzielte 1.585 Scrimmage Yards bei 20 Touchdowns für die Tigers. Der Hauptgrund für das Erreichen unserer Top 5 für Johnson ist sein neues NFL-Team. Die Detroit Lions hatten seit Thanksgiving 2013 (!) keinen 100-Yard-Rusher (Reggie Bush).

Neben Lagerette Blount, der vorwiegend für die Short-Yardage-Situationen verpflichtet wurde, hat Johnson mit Ameer Abdullah und Theo Riddick schlagbare Konkurrenz im Kampf um den Starting Job und damit die Chance, das zuletzt enorm schwache Running Game der Lions wiederzubeleben.

Platz 4: Sony Michel, New England Patriots (College: Georgia)

Michel überzeugte im College bei den Georgia Bulldogs auf ganzer Linie und war neben Nick Chubb (welcher ganz nebenbei die Top 5 aufgrund der Running Back Dichte bei den Browns knapp verpasste) einer der entscheidenden Faktoren für das Erreichen des College-Endspieles. Auch die Patriots wurden nach dem Abgang von Dion Lewis auf ihn aufmerksam und drafteten ihn prompt mit dem 31. Pick noch in der ersten Runde – ein sonst ungewöhnlicher Move für die Franchise aus Foxborough.

Michel sollte trotz seiner kürzlich stattgefundenen OP am Knie sehr bald eine gute Chance haben, sich gegen seine Konkurrenz durchzusetzen und viele Snaps zu sehen.

Mehr:  Saquon Barkleys Saison nach Kreuzbandriss beendet
Werbung

Related Posts

Kommentieren