fbpx

| So heißen die beliebtesten Spieler (auf Basis der Jersey Verkäufe) März – August 2017

Werbung
image_pdfimage_print

Dak Prescott und Ezekiel Elliott lösen Tom Brady als die Könige der NFL ab. Die beiden jungen Cowboys lösten Brady an der Spitze der Jersey Verkäufe ab. Der New England Patriots Quarterback, landete bei den meistverkauften Trikots der Liga nur noch auf Platz 3.

Ausgewertet wurden Käufe vom 1. März 2017 bis 31. August 2017.

Im letzten Ranking schaffte Brady es, die beiden (damaligen) Seansations-Rookies der Dallas Cowboys, Ezekiel Elliott und Dak Prescott, noch auf die Plätze 2-3 zu verweisen.

Russell Wilson und Odel Beckham Jr. runden die Top Five ab.

Die Top 10

RANGNAMEPOSITIONTEAM
1.Dak PrescottQBCowboys
2.Ezekiel ElliottRBCowboys
3.Tom BradyQBPatriots
4.Russell WilsonQBSeahawks
5.Odell Beckham Jr.WRGiants
6.Aaron RodgersQBPackers
7.Antonio BrownWRSteelers
8.Derek CarrQBRaiders
9.Marshawn LynchRBRaiders
10.Carson WentzQBEagles

Die NFLPA enthüllte die Liste der 50 populärsten Trikots am Donnerstag. Siebzehn Starting Quarterbacks schafften es auf die Top 50 Liste. 

Acht defensive Spieler schafften es unter die Top 50. Am besten platzierte sich der Denver Broncos Linebacker Von Miller (Platz 12).

Der Pittsburgh Steelers Backup Running Back James Conner war der Top-Rookie und landete auf Platz 37 (Grund: Er kommt aus Pittsburgh und wurd auch von diesen gedrafted.), Houston Texans Quarterback Deshaun Watson landete auf der 40 und Carolina Panthers’ Christian McCaffrey auf der 43.

Mehr:  Ex-Bears Spieler erhalten Vorladung zum Doping-Test
Werbung

Related Posts

Kommentieren