fbpx

Video | Darum verschoss Bears Kicker Parkey das entscheidende Field Goal Video

Werbung
image_pdfimage_print

Cody Parkey ist vielleicht nicht alleine schuld am Ausscheiden der Bears. Der Kicker der Chicago Bears verschoss in der Nacht auf Montag das entscheidende Fieldgoal. Der Ball traf zuerst den linken Pfosten ehe der Ball dann von der Latte abprallte.

Nun entdeckte man nach dem Spielende, dass der Eagles DT Treyvon Hester den Ball abfälschte. (Man sah erst nach dessen Interview nochmals genauer hin)

Hester gab in seinem Interview nach dem Spiel bekannt, dass er den Ball getipped habe.

“Ich und Haloti (Ngata) … wir sind durchgedrungen und haben die Hand erhoben, wie der Trainer es immer sagt. Ich habe meine Fingerspitzen dran bekommen”, sagte er zu Les Bowen von der Philadelphia Inquirer.

“Hat sich gut angefühlt … (aber) Eigentlich dachte ich, ich hätte ihn nicht genug abgefälscht, ich dachte, der würde hineingehen… Dann hörte ich alle schreien, und dachte ‘Oh, (Piep) … er hat daneben geschossen.”

Parkey gab nach dem Spiel an, dass er sich schrecklich fühle, weil er das Team enttäuscht habe. Aber anscheinend hatte Hester mehr mit dem Kick zu tun, als viele dachten.

Foto: Screenshot
Mehr:  NFL Week 2 Predictor - Stimme jetzt für die Sieger ab
Werbung

Related Posts

Kommentieren