Connect with us

Hi, what are you looking for?

Super Bowl Lombardi Trophy LIV 54 Miami Gardens Hard Rock Stadium

Bezahlter Inhalt

Das sind unsere Early Picks für den Super Bowl

image_pdfimage_print

Die Offseason in der NFL läuft auf Hochtouren und derzeit versuchen die Teams in der Free Agency die passenden Spieler für die kommende Saison an Land zu ziehen. Während einige Franchises ihren Kader bereits beisammen haben, sind andere noch auf der Suche nach dem passenden Puzzleteilchen, um in den Playoffs 2022 wieder angreifen zu können. Vor dem Start der Regular Season werfen wir einen ersten Blick auf frühen Favoriten der Saison 2021. Hier sind unsere Early Picks für den kommenden Super Bowl.

Greifen die Chiefs erneut an?

Bei den Buchmachern waren die Kansas City Chiefs um Quarterback Patrick Mahomes bereits im vergangenen Jahr einer Topfavoriten auf den Super Bowl. Tatsächlich ist der Vorjahresmeister wieder in das große Finale eingezogen, musste sich hier allerdings den Tampa Bay Buccaneers geschlagen geben. Auch wenn die Chiefs in Free Agency bislang noch keinen großen Fisch an Land gezogen haben, sehen viel Experten die Chiefs weiterhin als einen der heißesten Kandidaten auf den Super Bowl. Immerhin gehört Patrick Mahomes weiterhin zu den besten Quarterbacks der Liga. Allerdings sollten langsam die offensiven Reciever fest gemacht werden. Da Sammy Watkins das Team voraussichtlich verlassen wird, ist Tyreek Hill bislang die einzige echte Anspielstation in der Offensive. Trotzdem sind die Chiefs, nicht zuletzt dank Mahomes, bei Sportwetten Buchmachern wie Betway auch für den kommenden Super Bowl der Topfavorit. Derzeit werden sie mit einer Quote von 6,00 (Stand: 25. 03.) gelistet.

Brady will seinen nächsten Titel

Im Februar hat Tom Brady mit den Tampa Bay Buccaneers seinen siebten Super Bowl gewonnen und seinen GOAT-Status weiter untermauert. Das Ziel für die kommende Saison ist klar, der Titel soll verteidigt werden. Dafür hat Brady sogar „Gehaltseinbußen“ in Kauf genommen. Immerhin mussten eine Menge Leistungsträger in der Free Agency gehalten werden. Dies scheint auch zu gelingen. Mit Chris Godwin, Shaquil Barrett, Lavonte David, Rob Gronkowski und Ryan Succop konnten die Buccs ihre wichtigsten Schlüsselfiguren halten. Und auch in der Defensive hat der Champions Verstärkung bekommen. Wenn nun auch noch Antonio Brown und Leonard Fournette neue Verträge unterschreiben, haben die Bucs nichts an Qualität eingebüßt. Mit dem eingespielten Kader rund um Mastermind Brady werden Tampa Bay auf jeden Fall auch wieder gute Chancen auf den Titel eingeräumt.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Rodgers letzter Anlauf?

In der vergangenen Saison haben es die Green Bay Packers bis ins Conference Finale geschafft – nicht zuletzt dank des überragenden MVPs Aaron Rodgers. Im Championship Game war erst gegen die Tampa Bay Buccaneers Schluss. Für viele Experten war es Aaron Rodgers letzte große Chance, noch einmal mit den Packers in den Super Bowl einzuziehen. Doch die angekündigte Umstrukturierung des 37 Millionen Dollar schweren Vertrages des Quarterbacks zeigt, dass in Zukunft noch einmal angegriffen werden soll. Vielleicht wird die Saison 2021 ja tatsächlich der letzte Anlauf des großen Aaron Rodgers. Mit dem letztjährigen Firstround-Pick Jordan Love steht der Nachfolger schon bereit. Wenn die Packers ihr Team in der Free Agency zusammenhalten können, stehen die Chancen für einen tiefen Playoff-Run auf jeden Fall gut. Vielleicht ist für Rodgers ja noch einmal der Super Bowl drin.

Die Bills wollen erneut angreifen

Auch die Verantwortlichen der Buffalo Bills haben in der Offseason alle Hände voll zu tun. Um Linebacker Matt Milano zu halten, musste eine Menge Capspace geschaffen werden. Dafür wurden unter anderem die Arbeitspapiere von Mitch Morse und Vernon Butler neu verhandelt. Zudem haben sich die Bills mit Mitch Trubisky verstärkt. Der Second-Pick aus dem Draft 2017 wurde Free Agent soll der passende Backup für Josh Allen werden. Nachdem die Bills Anfang des Jahres im Championship Game gegen die Chiefs keine Chance hatten, wollen sie dieses Jahr erneut angreifen. Vor allem Josh Allen will seine Leistungen aus der Breakthrough-Season bestätigen. Die Experten haben die Bills auf jeden Fall erneut auf der Liste.

Noch haben die Executives bei den Teams noch alle Hände voll zu tun. Nach der Free Agency steht ebenfalls noch der Draft an. Allerdings sind die großen Favoriten auf den Titel in ihren Planungen bereits weit vorangeschritten. Franchises wie die Kansas City Chiefs oder die Tampa Bay Buccaneers gehören schon jetzt zu den Favoriten in der kommenden Saison. Aber auch die vermeintlichen Außenseiter wollen in einer spannenden NFL-Saison ein Wörtchen um den Titel mitreden. Wir freuen uns auf die neue Saison.

Advertisement. Scroll to continue reading.

 

Mehr:  2021 - Week 12 - Diese NFL Spiele erwarten dich heute im Free-TV
Written By

Diese Artikel könnten dir auch gefallen