Folge FootballR

Hi, was suchst du?

} }

Allgemein

Highlights in der UEFA Champions League 2022

Lesezeit: 7 min

Wie jedes Jahr sitzen Millionen Zuschauer dienstags und mittwochs vor dem Fernseher und schauen gebannt dem Spieltreiben zu, denn es ist mal wieder Zeit für die Champions League. Nicht jeder kann etwas mit Fußball anfangen und so manchem scheint dieses Ritual fremd vorzukommen, aber treue Fans und gelegentliche Kicker-Freunde lassen sich die Spiele nicht entgehen. Unabhängig von den einzelnen Ergebnissen und der Frage danach, wer Meister wird, gibt es auch innerhalb der Saison immer wieder verschiedene Highlights, die die Spannung deutlich erhöhen.

Der Wechsel von Lewandowski zu Barca

Der gebürtige Pole ist zwar bei internationalen Meisterschaften wie der EM und WM immer schon gegen seine deutschen Teamkollegen auf den Platz gelaufen und hat dabei auch das eine oder andere Tor geschossen, aber dieses Jahr kam es für die Lewandowski-Fans zu einer Wendung. Er spielte für lange Zeit für den Rekordhalter FC Bayern München und begeisterte regelmäßig die Fans in der Allianz Arena. Doch diese Saison gab er bekannt, dass er den deutschen Verein verlassen und zu Barca wechseln möchte. Das eigentliche Highlight ist die Tatsache, dass er, ganz kurz nach seinem Wechsel nach Spanien, schon wieder den Rasen der Allianz Arena betrat.

Wie es der Zufall will, trafen Barca und der FC Bayern München in einem spannenden Game aufeinander. Die Bayern konnten das Hinspiel mit 2:0 für sich entscheiden, obwohl die Katalanen einen soliden Eindruck machten. So konnten es die treuen Fans vom bayerischen Club bisher zumindest etwas leichter verkraften, dass er gegangen ist, denn zuvor hat er sie noch nicht wieder schlagen können.

Wenn man nicht nur den Männern in Trikots auf dem Bildschirm beim Spiel zusehen mag, sondern selbst einmal eine Chance auf einen Gewinn erhalten möchte, kann man im Online Casino dank toller Boni Freispiele ohne Einzahlung spielen und sein Glück im Game versuchen. Vielleicht läuft es besser als bei Lewandowski gegen Bayern.

Mehr:  American Football: Die Rolle des Trainers

Der Wechsel von Haaland zu Manchester City

Eine ähnliche Situation spielte sich bei Bayerns Rivalen Borussia Dortmund ab. Der norwegische Profikicker war mehrere Jahre in schwarz-gelber Tracht auf dem Platz zu sehen und bescherte seinem Verein, Borussia Dortmund, einige freudige Momente. Doch ebenso wie Lewandowski entschied sich Haaland dazu, seinen Verein zu verlassen, und wechselte in diesem Jahr zu Man City.

Zufälligerweise musste auch er relativ bald nach seinem Wechsel schon wieder mit seinen alten Teamkollegen auf den Platz, bloß lief er diesmal eben aus einer anderen Umkleide raus auf das Feld. Er ließ sich von der Situation aber nicht einschüchtern und blieb ganz Profi, was seinem neuen Verein auch den Sieg brachte. Souverän schoss er gegen seinen ehemaligen Keeper ein Tor und schaffte es so schnell, die Man City Fans von sich zu überzeugen.

Bei FIFA kann man dem Haaland übrigens auch wieder sein altes Trikot stecken. Falls man nicht nur FIFA mag, sondern auch offen für andere Videospiele ist, gibt es eine ganze Reihe von Games, bei denen man in virtuellen Spielhallen zocken kann. In den 5 besten Casinos in Videospielen kann man spielen, ohne sein eigenes Geld zu nutzen – das ist ziemlich praktisch und ein cooler Zeitvertreib.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Champions League ohne Cristiano Ronaldo

Die Fans von Bayern und dem BVB müssen seit dieser Saison zwar auf ihre Sternchen Lewandowski und Haaland verzichten, zumindest was die eigenen Reihen angeht, dennoch können sie ihnen weiterhin beim Kicken in der Champions League zusehen, bloß halt in einem neuen Trikot. Anders sieht die Lage seit diesem Jahr für alle Cristiano Ronaldo Fans aus, denn erstmals seit langer Zeit findet die Champions League ohne ihn statt. Der gebürtige Portugiese spielt gerade für den englischen Verein Manchester United, der sich leider nicht mehr für die Champions League qualifizieren konnte.

Mehr:  American Football: Die Rolle des Trainers

Lange wurde spekuliert, ob er in diesem Zuge wohl den Verein wechseln würde, da er, ganz der Champion, eigentlich Lust hatte, in der Champions League zu spielen. Die Gerüchteküche brodelte mit der Frage, wohin er gehen würde. Letztendlich fing dieses Jahr jedoch die Champions League ohne ihn an, denn er hat sich dazu entschlossen, seinem Verein treu zu bleiben und weiterhin für Manchester United zu kicken. Dennoch können ihm alle seine Fans in der Premier League zusehen.

Juventus Turin scheidet schon früh aus

Ein weiteres Highlight für die diesjährige Champions League hat wohl viele überrascht, gerade die italienischen Fußballfans. Italiens Rekordmeister schafft es nicht, das Niveau eines Rekordmeisters in der Champions League zu beweisen. Schon in der Gruppenphase muss sich Juventus aus dem Turnier verabschieden, doch das passiert jedem Team mal. In Italien wird es jedoch als wahres Desaster gehandelt und Fans sowie ehemalige Spieler fordern einen Trainerwechsel. Auch in der italienischen Presse kommt Massimiliano Allegri nicht gut weg und muss viel Kritik einstecken.

Autor

Robert ist unser Mann für alles. Er arbeitet wie eine Maschine und liefert dir kostenlose, spannende Inhalte.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Advertisement