Connect with us

Hi, what are you looking for?

Antonio Brown All-Pro Steelers
Foto: Keith Allison

NFL

Brown Trade soll bis Freitag über die Bühne gehen

image_pdfimage_print

In Sachen Trade von Antonio Brown geht es schnell voran. Laut ESPNs Adam Schefter soll der Trade des All-Pro Wide Receivers voraussichtlich am Freitag stattfinden.

Die Pittsburgh Steelers fragen aktuell potenzielle Handelspartner nach ihren besten Angeboten, da der Trade bis zum 17. März stattfinden soll um Brown seinen Roster-Bonus in Höhe von 2,5 Millionen Dollar nicht zahlen zu müssen.

Mehr:  Texans mussten Training am Mittwoch aus medizinischen Gründen absagen

Drei neue Teams sind innerhalb der letzten 48 Stunden in den Kampf um den Star-Receiver eingestiegen, während die New York Jets und Arizona Cardinals ihre jeweiligen Angebote für Brown zurückzogen und sich nicht mehr um die Dienste des Receivers bemühen.

Auch die Denver Broncos haben kein Interesse an Brown und die San Francisco 49ers haben bis Donnerstag nicht mit den Steelers über einen potenziellen Trade gesprochen. Dafür wurden die Las Vegas Raiders, Tennessee Titans und Washington Football Team als interessierte Teams identifiziert.

Mehr:  Bill Belichick ist der Favorit auf "Coach of the Year" Award

Die Steelers versuchen, Browns Forderung nach einem Trade zu erfüllen, haben jedoch erklärt, dass sie dies nur tun werden, wenn sie eine angemessene Entschädigung für ihn erhalten.

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung
Foto: Keith Allison

FootballR Eigentümer. Die neuesten Nachrichten aus der NFL, GFL, AFL und aus dem College in deutscher Sprache. Alle Analysen, Nachrichten, Videos und Spiele stehen frei und kostenlos zur Verfügung

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Advertisement
Werbung