Folge FootballR

Hi, was suchst du?

Browns Quarterback Deshaun Watson läuft mit dem Ball
Foto: IMAGO / USA TODAY Network

Browns

Browns überarbeiten Vertrag von Quarterback Deshaun Watson

Lesezeit: 2 min

Die Cleveland Browns bereiten sich auf den Beginn der Free Agency vor, und sie tun dies mit Hilfe von Quarterback Deshaun Watson. Laut Ian Rapoport von NFL Media haben die Browns Watsons massiven (und voll garantierten) Sechs-Jahres-Vertrag über 230 Millionen Dollar umstrukturiert, um sich mehr Cap Space für die kommende Saison zu verschaffen – fast 36 Millionen Dollar an Spielraum, um genau zu sein.

Vor fast genau einem Jahr verblüfften die Cleveland Browns die Football-Welt, indem sie Quarterback Deshaun Watson kauften und ihm einen vollgarantierten Vertrag gaben, bevor die NFL ihre Ermittlungen zu den mehr als 20 Vorwürfen der sexuellen Belästigung und des Fehlverhaltens gegen ihn abgeschlossen hatte.

Watson wurde schließlich von Richterin Sue Lewis Robinson zu einer Sperre von sechs Spielen verurteilt, die in der Berufung auf 11 Spiele erhöht wurde. Er gab sein Debüt bei den Browns in Woche 13.

Aufgrund der Vorwürfe war Watsons Debüt bei den Browns sein erstes Spiel seit fast zwei Jahren (700 Tage um genau zu sein). Die Houston Texans, ließen Watson in der Saison 2021 aus nicht verletzungsbedingten Gründen nicht spielen.

Bei all der Zeit, die er nicht gespielt hat, war es keine große Überraschung, dass Watson 2022 nur noch ein Schatten seiner selbst war. Zu Beginn der Saison 2023 wird er wahrscheinlich besser aussehen, aber die Browns konzentrieren sich darauf, ihm mehr Unterstützung auf dem Feld zu geben. Daher brauchen sie in diesem Jahr mehr Cap Space.

Um diesen Freiraum zu schaffen, mussten sie am Ende seines Vertrags ein weiteres Jahr mit leeren Stellen einfügen. Seine Cap-Hits für 2024-2026 sind jeweils unfassbare 63,96 Millionen Dollar.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Hol' dir den täglichen NFL Newsletter!

Alexander R. Haidmayer - Experte für Football und Gründer von FootballR.

Alexander R. Haidmayer ist ein angesehener Experte im Bereich Football und Gründer von FootballR, einer führenden Plattform für Footballnachrichten. Seit 2013 ist er mit Leidenschaft und Fachwissen in der Welt des Footballs tätig und hat sich einen Namen als Experte auf diesem Gebiet gemacht.

Neben seiner Rolle als Gründer und Eigentümer von FootballR ist Alexander R. Haidmayer seit 2006 auch als Mitarbeiter bei der renommierten Kleinen Zeitung tätig. Diese langjährige Erfahrung ermöglicht es ihm, fundierte Einblicke und exklusive Informationen aus der Footballwelt zu liefern.

Für Dich

Draft

Die Spannung steigt im Vorfeld des NFL Draft 2024, und das nicht ohne Grund. Zum ersten Mal seit 1983 könnten sechs Quarterbacks in der...

NFL News

Trevor Lawrence, der talentierte Quarterback der Jacksonville Jaguars, hat bestätigt, dass es Gespräche über eine mögliche Vertragsverlängerung mit dem Team gegeben hat. Trotzdem steht...

NFL News

Als Andrew Luck 2019 das letzte Mal das Spielfeld des Lucas Oil Stadiums in Indianapolis betrat, wurde er von einer Mischung aus Schock und...

NFL News

Der Quarterback der New York Jets, Aaron Rodgers, hat in einem kürzlich veröffentlichten Interview im “I Can Fly”-Podcast seine emotionalen Erfahrungen nach seiner Achillessehnenverletzung...

NFL News

Anthony Richardson, der vielversprechende Quarterback der Indianapolis Colts, steht vor einer entscheidenden Saison. Nach einer Schulterverletzung, die seine Rookie-Saison im Jahr 2023 vorzeitig beendete,...

NFL News

Bo Nix, der ehemalige Quarterback der Auburn Tigers, hat in den letzten Wochen viel Aufmerksamkeit in der NFL-Szene auf sich gezogen. Nachdem er seine...

NFL News

Die New England Patriots setzen ihre intensive Suche nach einem zukünftigen Quarterback fort und werden am Freitag den ehemaligen North Carolina Quarterback Drake Maye...

Advertisement
×