Folge FootballR

Hi, was suchst du?

||| ||| ||||| ||
Baker Mayfield
Foto: Erik Drost

NFL News

NFL Top 100 – 2019 – Plätze 50-41

Lesezeit: 3 min

Die NFL gab in der Nacht von Samstag auf Sonntag die nächsten 10 Spieler der NFL Top 100 – 2019 bekannt. Auf den Plätzen 50 bis 41 sind unter anderem der Cleveland Browns QB Baker Mayfield und Steelers QB Ben Roethlisberger zu finden.

Wer sind aktuell die Top 100 Spieler in der NFL? 

100 – 91 | 90 – 81 | 80 – 71 | 70 – 61 | 60 – 51 | 50-41

In den kommenden Tagen präsentieren wir euch nach und nach die Top 100 Spieler des Jahres 2019, die von den Spielern selbst gewählt wurden.

NFL Top 100 – 2019 – Plätze 50-41

RANG SPIELER POSITION TEAM 2018 RANG
41 Cameron Jordan DE Saints 26
42 Christian McCaffrey RB Panthers
43 David Bakhtiari T Packers 91
44 Ben Roethlisberger QB Steelers 18
45 Demarcus Lawrence DE Cowboys 34
46 Patrick Peterson CB Cardinals 23
47 JuJu Smith-Schuster WR Steelers
48 Melvin Ingram DE Chargers 76
49 Myles Garrett DE Browns
50 Baker Mayfield QB Browns

In den vergangenen Tagen wurden bereits die Plätze 100 – 91, 90 – 81, 80 – 71 und 70 – 61 bekanntgegeben.

#50 – Baker Mayfield

Mayfield macht es Watson nach, der nach seiner Rookie-Saison auch auf Platz 50 der Top 100 stand. Für Mayfield und Cleveland zählt nur eine Zahl und das ist die Anzahl der Siege. Im Jahr 2018 kamen die Browns  auf einen 7-7 Record unter Mayfield als Quarterback. Von 2015 bis 2017 gewannen die Browns insgesamt vier Spiele. 

Advertisement. Scroll to continue reading.

Mehr zu den Top 100: 100 – 91 | 90 – 81 | 80 – 71 | 70 – 61 | 60 – 51 | 50-41

#44 – Big Ben

Ben Roethlisberger hat in dieser Offseason seinen wichtigsten Receiver verloren, aber JuJu Smith-Schuster scheint bereit zu sein, die Nummer 1 zu werden. Roethlisberger hat bereits im vergangenen Jahr bewiesen, dass er ohne Le'Veon Bell auskommen kann.(5.129 Passing Yards und 34 Touchdowns). Er hat seit 2014 kein Spiel mehr verpasst, daher stellt sich die Frage weshalb er innerhalb der Top 100 so weit abstürzte… Es ist allerdings nicht schwer, die Formel, die die Spieler bei ihrer Abstimmung verwendet haben, zu knacken: Die Steelers haben die Playoffs zum ersten Mal seit 2013 verpasst.

Foto: Erik Drost

Hol' dir den täglichen NFL Newsletter!

Alexander R. Haidmayer - Experte für Football und Gründer von FootballR.

Alexander R. Haidmayer ist ein angesehener Experte im Bereich Football und Gründer von FootballR, einer führenden Plattform für Footballnachrichten. Seit 2013 ist er mit Leidenschaft und Fachwissen in der Welt des Footballs tätig und hat sich einen Namen als Experte auf diesem Gebiet gemacht.

Neben seiner Rolle als Gründer und Eigentümer von FootballR ist Alexander R. Haidmayer seit 2006 auch als Mitarbeiter bei der renommierten Kleinen Zeitung tätig. Diese langjährige Erfahrung ermöglicht es ihm, fundierte Einblicke und exklusive Informationen aus der Footballwelt zu liefern.

Für Dich

Entlassung

Am Montag gab der langjährige Offensive Tackle David Bakhtiari in den sozialen Medien bekannt, dass er von den Green Bay Packers entlassen wurde. Diese...

Editors Pick

Quarterback-Vertrag unterstreicht Entschlossenheit der Buccaneers zur Stabilität

NFL News

Am Donnerstagabend wurde Christian McCaffrey, der Running Back der San Francisco 49ers, zum Offensive Player of the Year 2023 gekrönt. Diese prestigeträchtige Auszeichnung würdigt...

Editors Pick

Myles Garrett, Defensive End der Cleveland Browns, wurde am Donnerstagabend bei den NFL Honors als Defensive Player of the Year 2023 ausgezeichnet. Mit 14...

NFL News

Die Tampa Bay Buccaneers sind auf der Suche nach einem neuen Offensive Coordinator, und es scheint, als ob sie sich auf Kentucky Offensive Coordinator...

NFL News

Quarterback Baker Mayfield führt Tampa Bay mit beeindruckendem Passspiel zum Sieg

49ers

Die San Francisco 49ers müssen im letzten Spiel der regulären Saison auf Running Back Christian McCaffrey verzichten, der aufgrund einer “leichten Wadenzerrung” ausfällt. Head...

Advertisement
×