Connect with us

Hi, what are you looking for?

NFL

Paukenschlag: Supreme Court kippt Verbot und erlaubt Sportwetten

image_pdfimage_print

Der Oberste Gerichtshof hat am Montag ein Bundesgesetz aufgehoben, welches Sportwetten verbietet. Dies ist eine bahnbrechende Entscheidung, die den Bundesstaaten grünes Licht für die Legalisierung von Sportwetten gibt.

Das Gericht entschied 6-3, gegen das Gesetz aus dem Jahr 1992, welches das staatlich genehmigte Sportglücksspiel mit einigen Ausnahmen untersagte. Nevada war der einzige Bundesstaat, in dem eine Person auf die Ergebnisse eines einzelnen Spiels wetten konnte.

Bundesstaaten, die Sportwetten anbieten wollen, können dies jetzt tun, und New Jersey plant dies als Erster umzusetzen. Delaware, Mississippi, New York, Pennsylvania und West Virginia gehören zu den Bundesstaaten, von denen man erwartet, dass sie schnell in das legale Buchmacher-Geschäft einsteigen.

Das Gericht entschied zugunsten von New Jersey und somit gegen die Ligen NCAA, NFL, NBA, NHL und MLB. Das beendet einen fast sechs Jahre dauernden Rechtsstreit und kippt das Bundesgesetz, an das sich die Sportligen seit mehr als 20 Jahren klammerten.

Der Gouverneur von New Jersey, Phil Murphy, begrüßte das Urteil und sagte, er sei “begeistert” davon, dass das Oberste Gericht das “willkürliche Verbot” aufhob. Er sagte in einer Erklärung, dass er sich auf die Zusammenarbeit mit dem Gesetzgeber freue, “ein Gesetz zu erlassen, das Sportwetten in naher Zukunft autorisiert und reguliert”.

Mehr:  Young und Hutchinson unter den 4 Heisman Trophy Finalisten

Seit fast 26 Jahren ist Nevada der einzige Staat, der ein komplettes Angebot an Sportwetten anbietet. Ein Rekordbetrag 4,8 Milliarden Dollar wurde 2017 in Nevada bei Sportwetten gesetzt.

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

Die MLB sagte in einer Erklärung, dass das Urteil “tiefgreifende Auswirkungen” haben wird und dass man “weiterhin den angemessenen Schutz für unseren Sport anstrebt, in Partnerschaft mit anderen professionellen Sportarten”.

Die NFL schien ein Urteil in diese Richtung erwartet zu haben.

“Die langjährige und unerschütterliche Verpflichtung der NFL, die Integrität unseres Spiels zu schützen, bleibt absolut … Der Kongress hat die davon ausgehende Gefahr für die Integrität von Spielen und für das Vertrauen der Öffentlichkeit in diesen Angelegenheiten seit langem anerkannt. Angesichts der Geschichte wollen wir den Kongress erneut auffordern, dieses Mal einen rechtlichen Rahmen für legalisierte Sportwetten zu schaffen. Wir werden auch eng mit unseren Teams zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass alle staatlichen Bemühungen, … unsere Fans und die Integrität unseres Spiels schützen.”

Mehr:  Salary Cap - So viel können die NFL Teams 2022 voraussichtlich ausgeben

Geoff Freeman, der Präsident und CEO der American Gaming Association, sagte in einer Erklärung, dass die Entscheidung des Gerichts “ein Sieg für die Millionen von Amerikanern ist, die auf sichere und regulierte Weise auf Sport wetten wollen”.

“Das heutige Urteil ermöglicht es Staaten …, den Amerikanern zu geben, was sie wollen: einen offenen, transparenten und verantwortungsvollen Markt für Sportwetten”, sagte Freeman. “Durch intelligente, effiziente Regulierung wird dieser neue Markt die Verbraucher schützen, die Integrität der Spiele, die wir lieben, schützen, … und neue Einnahmen für Staaten, Sportverbände, Sendeanstalten und viele andere generieren.”

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

FootballR Eigentümer. Die neuesten Nachrichten aus der NFL, GFL, AFL und aus dem College in deutscher Sprache. Alle Analysen, Nachrichten, Videos und Spiele stehen frei und kostenlos zur Verfügung

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Advertisement
Werbung