fbpx

College Star | Tua soll bis April wieder gesund sein und wird vor dem Draft werfen College Star

Werbung
image_pdfimage_print

Tua Tagovailoa soll bis April wieder gesund sein und plant, vor dem Draft noch vor Vertretern der NFL Teams zu werfen. Das sagte nun sein Agent.

Der Plan: Der ehemalige Alabama Quarterback wird voraussichtlich 60-80 Würfe während eines Trainings machen, das ungefähr 40 Minuten dauern wird.

Tagovailoa erholt sich weiterhin von der Hüftoperation im November und die Frage bezüglich seiner Gesundheit könnte entscheidend dafür sein, wie früh er gedraftet wird. Er stand, bevor er sich beim Spiel gegen Mississippi State eine Hüftluxation und eine damit verbundene Fraktur zugezogen hatte, im Rennen um der First Overall Pick im kommenden Draft zu werden.

Der Quarterback wird voraussichtlich im Februar am NFL Scouting Combine teilnehmen, wird sich jedoch auf Interviews mit den Teams beschränken.

Als er am 6. Januar erklärte sich für den Draft anzumelden, zeigte sich Tagovailoa optimistisch, dass er in der Saison 2020 spielen könne.

Der gebürtige Hawaiianer warf 87 Touchdowns bei lediglich 11 Interceptions in seiner Zeit bei Alabama Crimson Tide.

Foto: imago images / ZUMA Press
Mehr:  Landet Antonio Brown bei den Seahawks?
Werbung

Related Posts

Kommentieren

Datenschutz
FootballR - Alexander Haidmayer IT, Besitzer: Alexander Haidmayer (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
FootballR - Alexander Haidmayer IT, Besitzer: Alexander Haidmayer (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: