Connect with us

Hi, what are you looking for?

January 22, 2022: Green Bay Packers quarterback Aaron Rodgers (12) during the NFL, American Football Herren, USA divisio
January 22, 2022: Green Bay Packers quarterback Aaron Rodgers (12) during the NFL, American Football Herren, USA divisio
Foto: IMAGO / ZUMA Wire

NFL

An dieser Position muss sich jedes NFC Team im NFL Draft verstärken

NFL Draft 2022 – An welcher Position brauchen die einzelnen NFL Teams am dringendsten Verstärkung? Wir haben uns die NFC Teams angesehen und bei jedem Team den Top Need (größten Bedarf) herausgearbeitet. Wir freuen uns auf deinen Kommentar / deine Meinung, die du am Ende des Artikels abgeben kannst.

Lesezeit: 11 min

Der NFL Draft 2022 startet in knapp zwei Wochen. Wir haben uns die NFC Teams angesehen und bei jedem Team den Top Need herausgearbeitet. Unsere Einschätzungen welches Team, wen in der ersten Runde draftet findest du im Mock Draft.

Die AFC Teams werden in den nächsten Tagen in einem separaten Artikel behandelt.

NFC East

Dallas Cowboys

Größter Bedarf: Offensive Line

Eine solide Offensive Line ist in Dallas zum Standard geworden, aber die Einheit geht mit Löchern in der Line in den Draft. Obwohl wir nicht ausschließen wollen, dass die Cowboys den besten verfügbaren Spieler holen, wie sie es in den letzten Jahren mit CeeDee Lamb und Micah Parsons getan haben, sollte sich das Team darauf konzentrieren, Tackle La’el Collins und Guard Connor Williams zu ersetzen, die in dieser Offseason gegangen sind. Der Left Guard ist die größte Sorge, aber auch die Position des Right Tackle bräuchte Verstärkung.

Top Kandidaten: Tyler Linderbaum, Zion Johnson, Kenyon Green

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung
Panini Shop

New York Giants

Größter Bedarf: Offensive Tackle

Mit zwei Top-10-Picks sind die Giants in einer guten Position, um ihre größten Löcher zu stopfen – Tackle und Edge Rusher. Die Suche nach einem neuen Right Tackle wurde zu New Yorks oberster Priorität, nachdem das Team Nate Solder nicht wieder unter Vertrag nehmen konnte. Außerdem ist es an der Zeit, dass die Giants Daniel Jones, Saquon Barkley und Co. eine überdurchschnittliche Offensive Line zur Verfügung stellen. Laut Pro Football Focus belegte das Team im vergangenen Jahr beim Pass- und Run-Blocking die Plätze 30 und 21.

Top Kandidaten: Evan Neal, Ikem Ekwonu, Charles Cross

Philadelphia Eagles

Größter Bedarf: Wide Receiver

Die Eagles, Besitzer von zwei Top-20 Picks, haben auf beiden Seiten des Balls Lücken. Die größte Lücke besteht wahrscheinlich bei den Wide Receivern, da Jalen Reagor ein großer Reinfall war. Philadelphias Receiving Corps hat mit Quez Watkins, Zach Pascal und Greg Ward eine gute Tiefe, aber es ist schwer vorstellbar, dass man ohne einen weiteren Top Receiver gegenüber von DeVonta Smith überzeugen kann. Es würde mich nicht wundern, wenn Philadelphia auch seine Defense früh im Draft aufstockt.

Top Kandidaten: Garrett Wilson, Drake London, Jameson Williams

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

Washingtoner Commanders

Größter Bedarf: Wide Receiver

Das größte Loch in Washington besteht auf der Quarterback-Position. Allerdings haben die Commanders in diesem Jahr Carson Wentz erworben und werden ihn voraussichtlich einsetzen, um keinen der fragwürdigen NFL Draft Kandidaten nehmen zu müssen. In der Offense könnten sie auf jeden Fall eine Verstärkung auf der Position des Wide Receivers gebrauchen, nachdem Terry McLaurin das letzte Jahr als einziger Spieler Washingtons mit mehr als 45 Receptions beendet hat.

Top Kandidaten: Garrett Wilson, Chris Olave, Drake London

NFC North

Chicago Bears

Größter Bedarf: Wide Receiver

Chicago hat keinen Erstrundenpick, nachdem sie im letzten Jahr für Justin Fields getradet haben und jetzt sollte das Team den Quarterback im zweiten Jahr besser aufstellen. Das Wide Receiver-Trio Darnell Mooney, Equanimeous St. Brown und Byron Pringle gibt den Bears zwar eine Menge Geschwindigkeit, aber das scheint nicht genug zu sein, um Fields Spiel auf die nächste Stufe zu heben.

Top Kandidaten: George Pickens, Christian Watson, David Bell

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

Detroit Lions

Größter Bedarf: Edge Rusher

Die Lions haben viele dringende Bedürfnisse, aber dies scheint das perfekte Jahr für sie zu sein, um ihre Pass-Rush-Probleme zu lösen. Detroit hat in der Free Agency keine hochkarätigen Edge Rusher verpflichtet, obwohl in den letzten vier Seasons nur ein Spieler zweistellige Sacks erzielt hat. Der Draft 2022 ist voll mit talentierten Edge Rushern, und alle von ihnen könnten für die Lions verfügbar sein.

Top Kandidaten: Aidan Hutchinson, Kayvon Thibodeaux, Travon Walker

Green Bay Packers

Größter Bedarf: Wide Receiver

Es ist unmöglich, dass Green Bay die erste Runde beendet, ohne einen Receiver auszuwählen, oder? Das Team hatte im letzten Jahr Probleme den Wide Receivern und gab in dieser Saison zusätzlich Davante Adams ab, so dass Aaron Rodgers mit einer der dünnsten Receiver-Gruppen in der NFL dasteht. Die Packers, die dieses Jahr zwei Picks in Runde 1 haben, haben seit 2002 (Javon Walker) keinen Wide Receiver mehr in der ersten Runde gedraftet.

Top Kandidaten: Drake London, Chris Olave, Treylon Burks

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung
Panini Shop

Minnesota Vikings

Größter Bedarf: Cornerback

Die Verpflichtung eines neuen Cornerbacks ist für Minnesota kurz- und langfristig sinnvoll. Wenn die Saison heute beginnen würde, wären die wichtigsten Cornerbacks der Vikings Patrick Peterson, der im Juli 32 Jahre alt wird, und Cameron Dantzler, ein unerprobter Spieler im dritten Jahr. Für die Vikings ist es an der Zeit, ein junges Talent zu verpflichten, und mindestens einer der Top-Cornerbacks wird wahrscheinlich an Nummer 12 verfügbar sein. Diese Gruppe braucht nicht nur Tiefe, sondern auch einen Star als Spielmacher.

Top Kandidaten: Ahmad Gardner, Derek Stingley Jr., Trent McDuffie

NFC South

Atlanta Falcons

Größter Bedarf: Wide Receiver

Es wäre einfacher, aufzulisten, was die Falcons nicht brauchen. Atlanta suchte nach dem Trade von Matt Ryan nach einem neuen Franchise-Quarterback, verpflichtete aber schließlich Marcus Mariota, der wahrscheinlich ein Jahr lang die Stellung halten kann. Atlanta hat jedoch noch nicht einmal eine ähnliche Übergangslösung bei den Wide Receivern gefunden. Zwar haben die Falcons in der Free Agency Verstärkung bekommen, doch fehlt es ihrem aktuellen Roster an Starpower und einem Wideout Nr. 1.

Top Kandidaten: Garrett Wilson, Drake London, Chris Olave

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

Carolina Panthers

Größter Bedarf: Quarterback

Neue Offseason, gleiches Problem. Vor einem Jahr tradeten die Panthers mehrere Picks für Sam Darnold und konzentrierten sich im Draft auf andere Bedürfnisse. Das hat nicht funktioniert, und Carolina ist immer noch auf der Suche nach einem Franchise-QB. Die diesjährigen Quarterbacks sind vielleicht nicht so beeindruckend, wie die Panthers gehofft hatten, aber Carolina weiß, dass man “einen Versuch wagen muss”.

Top Kandidaten: Malik Willis, Kenny Pickett, Matt Corral

New Orleans Saints

Größter Bedarf: Wide Receiver

Ein Franchise-Quarterback könnte das größte Loch in New Orleans sein, aber das Team scheint sich 2022 für Jameis Winston entschieden zu haben. Damit bleibt eine große Frage offen: Wer wird den Ball fangen? Michael Thomas, der in den letzten beiden Seasons nur sieben Spiele bestritten hat, bleibt die Nummer eins. Aber er hat 2021 überhaupt nicht gespielt, und Running Back Alvin Kamara führte das Team mit nur 47 Catches an.

Top Kandidaten: Chris Olave, Drake London, Jameson Williams

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

Tampa Bay Buccaneers

Größter Bedarf: Defensive Line

Wenn Ndamukong Suh nicht ins Team zurückkehrt, haben die Bucs ein großes Loch in ihrer D-Line zu füllen. In der diesjährigen Draft-Klasse gibt es viele Defensive Linemen, die sich gegen den Lauf auszeichnen und auch von innen Schaden anrichten können, und ein hochkarätiger Rookie neben Vita Vea würde dazu beitragen, dass Tampa Bays Line zu den besten der NFL gehört. Ebenfalls ganz oben auf der To-Do-Liste der Buccaneers: einen Ersatz für den zurückgetretenen Guard Ali Marpet zu finden.

Top Kandidaten: Jordan Davis, Devonte Wyatt, Travis Jones

NFC West

Arizona Cardinals

Größter Bedarf: Edge Rusher

Arizona braucht frisches Blut in seinem Pass Rush. Nach dem Verlust von Chandler Jones in dieser Offseason sind Markus Golden und J.J. Watt die wichtigsten Pass Rusher der Cardinals. Obwohl Golden letztes Jahr mit 11 Sacks das Team anführte, wurde er im März 31 Jahre alt. Watt, der seit 2016 nur zwei volle Seasons absolviert hat, kam 2021, in seiner ersten Saison bei den Cardinals, nur auf sieben Spiele.

Top Kandidaten: Travon Walker, George Karlaftis, Jermaine Johnson II

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

Los Angeles Rams

Größter Bedarf: Offensive Line

Der amtierende Meister hat erst in der dritten Runde einen Pick, so dass es nicht einfach sein wird, einige wichtige Abgänge zu ersetzen. Dennoch müssen die Rams ihre Offensive Line verstärken, nachdem Tackle Andrew Whitworth in den Ruhestand gegangen ist und Guard Austin Corbett in der Free Agency wechselte. Ein neuer Pass Rusher und Cornerback sollten ebenfalls hohe Priorität haben.

Top Kandidaten: Cole Strange, Ed Ingram, Dylan Parham

San Francisco 49ers

Größter Bedarf: Offensive Line

San Franciscos O-Line ist noch lange nicht komplett. Der Pro Bowl-Guard Laken Tomlinson hinterließ eine große Lücke, nachdem er in der Free Agency gegangen war, Right Tackle Mike McGlinchey erholt sich gerade von einer Verletzung und Center Alex Mack nähert sich dem Ende seiner Karriere. Da die Niners keinen Erstrundenpick haben, holen sie idealerweise in Runde 2 einen vielseitigen Lineman, der ihnen auf der Guard-Position sofort helfen kann und möglicherweise auch auf anderen Positionen eingesetzt werden kann.

Top Kandidaten: Jamaree Salyer, Ed Ingram, Dylan Parham

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

Seattle Seahawks

Größter Bedarf: Quarterback

Die Ära Russell Wilson ist in Seattle vorbei, und Drew Lock steht an der Spitze der Quarterbacks des Teams. Obwohl die Seahawks nicht ausschließen, dass sie 2022 mit Lock spielen, hat der Zweitrunden-Pick aus dem Jahr 2019 noch nicht bewiesen, dass er in der NFL ein Starter sein sollte.

Top Kandidaten: Malik Willis, Kenny Pickett, Matt Corral

Foto: IMAGO / ZUMA Wire

FootballR Eigentümer. Die neuesten Nachrichten aus der NFL, GFL, AFL und aus dem College in deutscher Sprache. Alle Analysen, Nachrichten, Videos und Spiele stehen frei und kostenlos zur Verfügung

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha + 74 = 83

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

NFL

Der Washington Commanders Wide Receiver Terry McLaurin unterzeichnet eine Vertragsverlängerung über 3 Jahre, die bis zu 71 Millionen Dollar wert ist. Das berichten Quellen...

NFL

Die Seattle Seahawks haben immer noch großes Interesse daran, den Quarterback der Cleveland Browns, Baker Mayfield, zu übernehmen und sind auch offen, ihm eine...

NFL

Rob Gronkowski hängt seine Schuhe an den Nagel – wieder einmal. Der ehemalige Tight End der Tampa Bay Buccaneers und der tritt nach insgesamt 11...

Editors Pick

Sechs NFL-Spieler haben in diesem Monat die verpflichtenden Minicamps ihrer Teams ausfallen lassen - und das aus den unterschiedlichsten Gründen.

NFL

Marcus Davenport, Defensive End der New Orleans Saints, musste sich in dieser Offseason einen Teil seines linken kleinen Fingers amputieren lassen, nachdem er sich...

NFL

Die Washington Commanders erwarten nicht, dass Wide Receiver Terry McLaurin zum Beginn des obligatorischen Camps am Dienstag erscheint, wie die Washington Post berichtet. McLaurins...

NFL

Pete Carroll deutete an, dass ein Comeback des Seahawk Runningbacks Chris Carson, 27, der letztes Jahr eine Nackenoperation hatte, und derzeit seine Reha bewältigt,...

Advertisement
Werbung