Folge FootballR

Hi, was suchst du?

Partner :
Carson Wentz
Foto: Keith Allison

NFL News

Wentz hat kein Interesse bei den Eagles zu bleiben falls Hurts Starter bleibt

Carson Wentz hat keine Lust, ein Backup-Quarterback zu sein und würde einen Trade von den Eagles fordern, falls Jalen Hurts weiterhin startet.

Lesezeit: 2 min

Carson Wentz hat keine Lust, ein Backup-Quarterback zu sein und würde einen Trade von den Philadelphia Eagles fordern, falls Jalen Hurts weiterhin startet. Das berichten Quellen gegenüber Adam Schefter von ESPN.

Der 27-Jährige ist nicht glücklich darüber, wie sich die Quarterback Situation in Philadelphia entwickelt hat.

Das Team setzte Wentz nach Woche 13 aufgrund seines inkonsistenten Spiels in dieser Saison auf die Bank. Während die Eagles angeblich beabsichtigen, den ehemaligen Starter zu behalten, hat die Degradierung das Interesse anderer Teams auf sich gezogen und man geht davon aus, dass sich einige dieser Teams nach einem Wentz Trade erkundigen werden.

Headcoach Doug Pederson hat nicht gesagt, dass Hurts für den Rest des Jahres der Starter bleiben wird, aber es wird keine Änderung erwartet, wie Chris Mortenson von ESPN berichtet.

Wentz' Vertrag erschwert die Suche nach einem neuen Team. Der Quarterback unterzeichnete im Juni 2019 eine 128 Millionen Dollar Vertragsverlängerung über vier Jahre und wird noch jede Menge garantiertes Geld bekommen.

Sollte Philadelphia Wentz traden wollen, müsste ein Trade wahrscheinlich bis Anfang März stattfinden. Die Eagles schulden dem ehemaligen Nummer 2 Pick einen 10 Millionen Dollar Roster Bonus, wenn er bis zum dritten Tag des neuen Ligajahres 2021 noch im Team ist. Das ist auch der Zeitpunkt, an dem sein Grundgehalt für 2022 vollständig garantiert wird.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Obwohl er in Woche 14 nicht in der Startelf stand, sind Wentz' Probleme in dieser Saison deutlich zu sehen gewesen. Der erfahrene Quarterback führt die NFL nach wie vor bei den Interceptions (15) und Sacks (50) an.

Hurts will am Sonntag, bei seinem zweiten Start in seiner Karriere, erneut gewinnen, nachdem er die Eagles in Woche 14 zu einem Überraschungssieg über die New Orleans Saints geführt hat.

Foto: Keith Allison

Hol' dir den täglichen NFL Newsletter!

Alexander R. Haidmayer - Experte für Football und Gründer von FootballR.

Alexander R. Haidmayer ist ein angesehener Experte im Bereich Football und Gründer von FootballR, einer führenden Plattform für Footballnachrichten. Seit 2013 ist er mit Leidenschaft und Fachwissen in der Welt des Footballs tätig und hat sich einen Namen als Experte auf diesem Gebiet gemacht.

Neben seiner Rolle als Gründer und Eigentümer von FootballR ist Alexander R. Haidmayer seit 2006 auch als Mitarbeiter bei der renommierten Kleinen Zeitung tätig. Diese langjährige Erfahrung ermöglicht es ihm, fundierte Einblicke und exklusive Informationen aus der Footballwelt zu liefern.

Für Dich

Editors Pick

Man kann mit Sicherheit sagen, dass Saquon Barkley seine Zeit als Mitglied der Philadelphia Eagles bereits in vollen Zügen genießt. Der Star-Running Back hat...

NFL News

Die NFL setzt ihre globale Expansion fort und bringt das erste Saisonspiel seit mehr als 50 Jahren nach Brasilien. Am 6. September werden die...

Chiefs

Am Montag haben die Kansas City Chiefs Quarterback Carson Wentz mit einem Einjahresvertrag verpflichtet, wie Jordan Schultz von Bleacher Report berichtet. Der 31-jährige Wentz...

NFL News

Eagles und Jets einigen sich: Star-Pass-Rusher Haason Reddick wechselt das Team

NFL News

Die Pittsburgh Steelers traden Quarterback Kenny Pickett! Im Handel mit den Philadelphia Eagles werden auch Picks getauscht, so Quellen gegenüber Adam Schefter von ESPN....

Editors Pick

Saquon Barkley ist auf dem Weg zu einem neuen Team in der NFC East. Laut mehreren Berichten hat Barkley einem Dreijahresvertrag mit den Eagles...

Advertisement
×