fbpx
Aaron Donald

| Aaron Donald wird zum Defensive Player of the Year ernannt

Werbung
image_pdfimage_print

Aaron Donald von den Los Angeles Rams wurde in der Nacht auf Sonntag zum NFL Defensive Player of the Year 2017 ernannt.

Donald’s Dominanz ist durch seine ganze Karriere unbestritten, aber da er ein Defensive Tackle ist hat ihn dies wahrscheinlich bisher davon abgehalten, den Preis zu gewinnen. Der letzte Spieler, der die Ehre an seiner Position erhielt, war Warren Sapp im Jahr 1999. Er ist der erste reine Defensive Tackle der jemals mit diesem Preis ausgezeichnet wurde.

Der 26-Jährige setzte in dieser Saison 32 Tackles, 11 Sacks und erzwang fünf Fumbles, doch seine Wirkung geht weit über die normalen Stats hinaus. Laut Pro Football Focus beendete Donald die Saison mit einer 99,7 Pass-Rush-Note – der höchsten in der NFL. Diese Zahl ist 21 mal höher als die des nächstbesten Lineman, Geno Atkins.

Donald erhielt 23 Stimmen für den Award – sechs mehr als Calais Campbell von den Jacksonville Jaguars.

Mehr zu den Awards:

Foto: Keith Allison
Mehr:  Chiefs und Patrick Mahomes einigen sich auf Vertragsverlängerung um 10 Jahre
Werbung

Related Posts

Kommentieren