Connect with us

Hi, what are you looking for?

Sponsor
Logo: Michael Tipton (bearbeitet)

Draft

NFL Mock Draft 2021: Alle Picks der 1st Round

Benutze die Tasten ← → zum Navigieren

Pick “26” – Baltimore Ravens: Andre Cisco, S, Syracuse

In Baltimore setzt man weiter auf eine gefürchtete Defense. Mit Andre Cisco holen die Ravens einen Playmaking Saftey aus Syracuse, der als besonders sicherer Tackler gilt. In 24 Spielen über drei Jahre brachte Cisco jedoch neben 136 Total-Tackles auch 14 Passverteidigungen, 2 erzwungene Fumbles und 13 Interceptions für sein Team aufs Board.

Pick “27” – Tampa Bay Buccaneers: Aidan Hutchinson, DE, Michigan

Zeit für eine Stärkung der Defense. Nachdem man bei Tampa in der aktuellen Saison die Offense mit Tom Brady, Rob Gronkowski und Antonio Brown geboostet hat, konzentriert man sich mit dem ersten Pick des Drafts auf die Defense. Dabei entscheidet man sich am Ende der ersten Draftrunde für Power-Rusher Aidan Hutchinson, den Defensive End von den Michigan Wolverines.

Pick “28” – Pittsburgh Steelers: Jeremiah Owusu-Koramoah, LB, Notre Dame

Der Butkus-Award Gewinner 2020, Jeremiah Owusu-Koramoah, geht in der ersten Runde zu den Pittsburgh Steelers. Damit entscheiden sich die Steelers für einen flexiblen Linebacker, welcher gemeinsam mit Devin Bush das neue junge Herzstück der Defense bilden soll. Notre Dame’s Koramoah (6’1″) hat, wie auch Devin Bush (5’11”), nicht die optimale Größe für einen Linebacker, ist jedoch ähnlich dynamisch wie sein neuer Teamkollege. Mit seiner Stärke in der Verteidigung gegen Slot Receiver, hilft er im Rücken der Front-4 für Ordnung zu sorgen.

Mehr:  Ranking der 4 möglichen Super Bowl LVI Matchups

Pick “29” – Buffalo Bills: Christian Barmore, DL, Alabama

In einer erfolgreichen Saison mit dem lange erhofften Playoff-Einzug überzeugte vor allem die Offense rund um Quarterback Josh Allen und Widereceiver Stefon Diggs, der sofort in seinem ersten Jahr voll eingeschlagen ist. Im NFL-Draft 2021 entscheiden sich die Bills daher für einen Defensive Spieler. Christian Barmore von der Alabama Crimson Tide soll helfen die Defensive Line aufzuwerten. Der Defensive Tackle gilt als besonders schwer zu blocken. Seine Power erlaubt es ihm immer wieder gefährlich in die Lücken der Offensive Lines vorzustoßen und so Gefahr für den gegnerischen Quarterback auszustrahlen.

Pick “30” – New Orleans Saints: Paris Ford, S, Pittsburgh

Die New Orleans Saints holen sich den zweiten Saftey des Abends. Die Wahl fällt dabei auf Pittsburgh’s Paris Ford. Mit seiner extrem physischen Spielweise wird er als optimale Ergänzung fürs Team aus New Orleans gesehen. Ford ist nahezu immer in der Nähe des Balls zu finden und hat keine Hemmungen vor harten Tackles. Seine Emotionen und Einstellung zum Spiel führen zu einer ausgeprägten Siegermentalität.

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung
Mehr:  NFL beendet das tägliche COVID-Testen für ungeimpfte Spieler

Pick “31” – Green Bay Packers: Alex Leatherwood, OT, Alabama

Die Packers wählen Offensive Tackle Alex Leatherwood und stärken damit ihr Depth Chart auf der Offensive Line. Leatherwood kommt von einer traditionell starken Offensive Line der Alabama Crimson Tide und hat bereits Erfahrungen auf der Tackle und Guard Position gesammelt. Er ist sicher im Pass-Block und ausgesprochen stark im Run-Block.

Pick “32” – Kansas City Chiefs: Shaun Wade, CB, Ohio State

In Kansas bedient man sich mit Shaun Wade an einem unserer Geheimtipps auf der Cornerback Position. Wade wurde im letztjährigen College-Halbfinale aufgrund gefährlichen Spiels gegen Clemson’s Trevor Lawrence vom Spielfeld verwiesen. Die nachträglich als unberechtigt herausgestellte Strafe, war der Game-Changer des Spiels, welches schlussendlich die Clemson Tigers für sich entschieden. Die Story um den Hit und die angeblich “unkontrollierten” Emotionen Wade’s wirkten sich nachhaltig auf die Draft-Wertungen des jungen Cornerbacks aus. Die Chiefs landen mit Shaun Wade einen Treffer und holen sich einen potenziellen Leader in ihre Reihen. Der Cornerback markierte in drei Jahren für die Ohio State Buckeyes 85 Total-Tackles, 18 Passverteidigungen, 2 Sacks, 2 erzwungene Fumbles und 6 Interceptions.

Mehr Informationen zu diesem Thema sind für registrierte User sichtbar. Jetzt Anmelden

Logo: Michael Tipton (bearbeitet)
Benutze die Tasten ← → zum Navigieren
Written By

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Draft

Die Reihenfolge für den NFL Draft 2022 steht für 18 Teams fest – und die Jacksonville Jaguars werden wieder den ersten Pick im Draft...

College

Pittsburghs Quarterback Kenny Pickett wird den Peach Bowl auslassen, um sich auf den NFL-Draft 2022 vorzubereiten.

College

Der Oregon Defensive End Kayvon Thibodeaux wird auf seine letzte Saison verzichten und sich für den NFL Draft 2022 melden, wie er am Montag...

College

Da der NFL–Draft 2022 immer näher rückt – Runde 1 beginnt am 29. April (MEZ) – wollte ich  eine erste Rangliste in Angriff nehmen....

eSports

Runde 5 In den beiden vorherigen Teilen dieser Serie haben wir unseren Starting Quarterback in Runde 9 oder später gefunden. Wenn jedoch einer der...

eSports

Runde 5 In der fünften Runde gibt es noch einige interessante Receiver, aber wir müssen uns noch mit der Position des Tight Ends befassen,...

eSports

Runde 5 Die Wideouts in diesem Bereich des Drafts sind unglaublich verlockend, und du solltest darauf abzielen, diese Position in diesen Runden hart anzugehen....

Advertisement
Werbung