fbpx
Bill Bidwill

Trauer | Cardinals Besitzer Bill Bidwill im Alter von 88 Jahren verstorben Trauer

Werbung
image_pdfimage_print

Bill Bidwill, der Inhaber der Arizona Cardinals, ist am Mittwoch im Alter von 88 Jahren verstorben. Das teilte das Team mit.

“Unser Vater ist heute so gestorben, wie er sein Leben geführt hat: friedlich, mit Anmut, Würde und umgeben von Familie und geliebten Menschen”, sagte der Cardinals Präsident Michael Bidwill in einer Erklärung. “Wir sind überwältigt von der Unterstützung, die unsere Familie nicht nur jetzt, sondern während des letzten Kapitels seines Lebens erhalten hat.”

“Wir sind den Krankenschwestern, Ärzten und anderen Betreuern besonders dankbar, deren unendliche Freundlichkeit und Mitgefühl in den letzten Jahren das Leben unseres Vaters so bedeutsam gemacht haben.”

“Wir werden uns vor allem an ihn als einen Mann erinnern, der sich den drei zentralen Säulen seines Lebens verschrieben hat – seinem immensen Glauben, seiner Liebe zu seiner Familie und seiner lebenslangen Leidenschaft für die Cardinals und Football.”

Die Cardinals sind seit 1932 im Besitz der Familie Bidwill.

Bill und sein älterer Bruder, Charles Bidwill Jr., erbten den NFC West Club 1962 von ihrer Mutter. Bill wurde 1972 alleiniger Eigentümer, als er seinen Bruder herauskaufte.

“Bill Bidwill war sein ganzes Leben lang ein Teil der NFL Familie, angefangen von seiner Zeit als Balljunge bis hin zu seiner Zeit als Besitzer. Obwohl er nie im Rampenlicht stand, hatte Bill einen unglaublichen Sinn für Humor und leistete außergewöhnliche Beiträge für die NFL”, sagte Commissioner Roger Goodell in einer Stellungnahme.

“Bills Vision brachte die Cardinals, die NFL und mehrere Super Bowls nach Arizona. Er war führend in der Akzeptanz von Vielfalt und beschäftigte die erste weibliche afroamerikanische Führungskraft sowie das erste afroamerikanische General Manager und Headcoach Duo.”

Der Milliardär überließ die täglichen Geschäfte der Cardinals seinem Sohn Michael.

Foto: Arizona Cardinals
Mehr:  Neues Jersey für die Tampa Bay Buccaneers
Werbung

Related Posts

Kommentieren