Folge FootballR

Hi, was suchst du?

} }
KANSAS CITY, MO - SEPTEMBER 15: A view of the Amazon Prime Video Thursday Night Football logo before an NFL, American Football Herren, USA game between the Los Angeles Chargers and Kansas City Chiefs on September 15, 2022 at GEHA Field at Arrowhead Stadium in Kansas City, MO. Photo by Scott Winters/Icon Sportswire NFL: SEP 15 Chargers at Chiefs Icon2209150013
Foto: IMAGO / Icon Sportswire

Business

Prime Video erreichte im Schnitt 15,3 Millionen Zuseher bei der ersten Übertragung

Lesezeit: 3 min

Das erste Regular Season Spiel von Amazon Prime Video als exklusives Zuhause von “Thursday Night Football” war ein großer Erfolg.

Der 27-24 Sieg von Kansas City gegen die Los Angeles Chargers am vergangenen Donnerstag erreichte laut Nielsen und Amazons First-Party-Messung durchschnittlich 15,3 Millionen Zuschauer auf allen Plattformen.

Jay Marine, Vicepresident von Prime Video, sagte Anfang der Woche in einer Mitteilung an die Mitarbeiter, dass “unsere Messungen zeigen, dass die Zuschauerzahlen alle unsere Erwartungen übertroffen haben”.

Das Spiel erreichte durchschnittlich 13,0 Millionen Zuschauer, wenn man nur die Nielsen-Quoten zugrunde legt. Das ist eine Steigerung von 47% gegenüber dem Spiel zwischen Washington und den New York Giants in Woche 2 des vergangenen Jahres, das durchschnittlich 8,84 Millionen Zuschauer auf NFL Network sahen.

Mehr:  2022 - Week 3 - Diese NFL Spiele erwarten dich heute im Free-TV

Es war auch das meistgesehene Programm im TV, wobei “Young Sheldon” von CBS mit 3,5 Millionen Zuschauern an zweiter Stelle lag.

Amazon hat den Werbetreibenden mitgeteilt, dass es auf der Grundlage der Nielsen-Zahlen mit einer durchschnittlichen Zuschauerzahl von 12,6 Millionen für die Saison rechnet. Die zusätzlichen Zahlen von Amazons Tracking ergeben sich aus der Fähigkeit des Unternehmens, die Zuschauerzahlen über vernetzte Fernsehgeräte und ihre Apps zu messen, sowie aus der Tatsache, dass die Zuschauer möglicherweise einen separaten Feed auf Twitch sehen.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Amazon hat letzten Monat einen Dreijahresvertrag mit Nielsen über die Überprüfung der Einschaltquoten unterzeichnet. Es ist das erste Mal, dass Nielsen die Einschaltquoten eines Streaming-Dienstes erfasst und einbezieht.

Mehr:  Browns DE Myles Garrett landet nach Autounfall im Krankenhaus

Das Spiel brachte auch eine Rekordzahl von Abonnenten für den Prime-Dienst des Unternehmens. Laut Marine übertrafen die Anmeldungen für Prime während des Spiels den Prime Day, den Cyber Monday und den Black Friday.

Dies ist die erste Saison einer 11-jährigen Vereinbarung, in der Prime Video 15 TNF Spiele überträgt.

Das Thursday Night Football Game (in der Nacht auf morgen)

Cleveland Browns vs Pittsburgh Steelers (Pünktlich)

FootballR Eigentümer. Die neuesten Nachrichten aus der NFL, GFL, AFL und aus dem College in deutscher Sprache. Alle Analysen, Nachrichten, Videos und Spiele stehen frei und kostenlos zur Verfügung

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha × 3 = 27

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

NFL

Der Quarterback der Los Angeles Chargers, Justin Herbert, hat sich bei der 27-24 Niederlage gegen die Kansas City Chiefs am Donnerstag einen Rippenknorpelbruch zugezogen,...

NFL

Die zweite Woche der Saison 2022 beginnt mit dem ersten NFL-Spiel, das exklusiv auf Amazon Prime Video übertragen wird. In der Nacht von Donnerstag...

Bezahlter Inhalt

Am Amazon Prime Day 2022 findest du auch einige NFL Fan Artikel zum Sonderpreis . Darunter einige Artikel der New England Patriots, Seattle Seahawks,...

NFL

Amazon ist daran interessiert, den "ManningCast" mit Eli und Peyton Manning von ESPN zu übernehmen.

NFL

Hier seht ihr alle Spieler, die vor dem Donnerstagsspiel in Woche 13 auf den Injury Reports ihrer Teams stehen. Spieler auf der Injured-Reserve werden...

NFL

Die NFL gab am Mittwoch bekannt, dass man den Streaming-Vertrag mit Amazon für die Thursday Night Football-Spiele bis zur Saison 2022 verlängert hat. Foto:...

Editors Pick

Mit "All or Nothing" machte Amazon dem Konkurrenten HBO gehörig Feuer unter dem Hintern. Die Serie gab es seit 1. Juli 2016 kostenlos für...

Advertisement