fbpx

| Buccaneers erwägen den letztjährigen 2. Runden Pick zu feuern

Werbung
image_pdfimage_print

Die Tampa Bay Buccaneers haben klar gemacht, dass sie kein Problem haben, sich von einem ihrer 2. Runden Draft Picks von vor einem Jahr zu trennen.

Kicker Roberto Aguayo hatte eine katastrophale Rookie-Saison. Er war der beste (genaueste) Kicker in der College-Football-Geschichte, aber konnte nur 71 Prozent seiner Kicks in seinem ersten Jahr in der NFL verwandeln und verpasste auch zwei PATs.

Obwohl die Buccaneers einen dritt und viert Runden Pick eintauschten um Aguayo in der zweiten Runde zu wählen, sagte General Manager Jason Licht, dass Aguayo mit einem Kicking-Wettbewerb im Camp in diesem Jahr rechnen muss.

We will do everything we can to bring in the best competition at that position… I think (head coach Dirk Koetter) even said he’s not locked into this roster. He needs to have a great camp just like all of our players, but we will continue to find the best competition that we can and ultimately have the best kicker that we can on this roster – whether it’s him or somebody else.

Sowohl die Mannschaft als auch Aguayo litten im Jahr 2016 unter den schlechten Leistungen, aber man macht sich weiterhin Hoffnung, dass der 22-Jährige die noch immer die Antwort auf die Kicking Probleme des Teams werden kann.

“Ich habe Vertrauen, dass er besser wird”, sagte Licht. “Ich bin zuversichtlich, dass er herauskommen wird und dass er sich verbessert.”

Mehr:  Comeback-Kandidaten 2020
Werbung

Related Posts

Kommentieren