fbpx
Arizona Cardinals quarterback Josh Rosen (3) looks downfield for a pass during the NFL American Football Herren USA football game between the Arizona Cardinals and the Chicago Bears on September 23, 2018 at State Farm Stadium

Cardinals | NFL Teams interessieren sich für Quarterback Josh Rosen Cardinals

Werbung
image_pdfimage_print

Bye bye Josh Rosen? Es sieht so aus, als würden die NFL Teams die Gerüchte glauben, dass die Arizona Cardinals den jungen Quarterback Kyler Murray draften werden.

Teams interessiert

Mehrere Teams erkundigten sich nach der Verfügbarkeit des Cardinals Quarterbacks Josh Rosen beim NFL Scouting Combine in der vergangenen Woche. Arizona hat allerdings noch keine Bereitschaft signalisiert, sich vom letztjährigen First Round Pick zu verabschieden.

Ein “Josh Rosen Trade” könnte noch stattfinden, allerdings muss das Team erst noch Angebote einholen.

GM befeuert Gerüchte

Steve Keim, General Manager der Cardinals, ließ offen ob sein Team einen Quarterback mit dem ersten Pick im NFL Draft 2019 auswählen wird. Weiters nannte Rosen den Quarterback “for now”.

Die Kommentare von Keim gaben den Spekulationen zusätzlichen Schub. Während des Combine tauchten mehrere Berichte auf, dass Arizona daran interessiert ist, Murray mit dem neuen Headcoach Kliff Kingsbury zusammen zu bringen.

Rosen wurde im letzten Jahr an zehnter Stelle in der ersten Runde gewählt. Er konnte in seiner Rookie-Saison jedoch meistens nicht überzeugen.

Foto: imago/Icon SMI
Mehr:  NFL erlaubt den Teams wieder Tryouts abzuhalten
Werbung

Related Posts

Kommentieren

Datenschutz
FootballR - Alexander Haidmayer IT, Besitzer: Alexander Haidmayer (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
FootballR - Alexander Haidmayer IT, Besitzer: Alexander Haidmayer (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: