fbpx
Saquon Barkley RB Draft 2018

| Play it “Safe” – Sichere Kandidaten im 2018er NFL Draft

Werbung
image_pdfimage_print

“Sicher” ist relativ wenn es um den NFL Draft geht. Der Erfolg eines Spielers hängt sehr von seiner Gesundheit, seiner Teamsituation und seiner Fähigkeit ab, in einer professionellen Umgebung zu reifen. Sicher ist, dass es keine sichere Sache gibt.

Hier sind dennoch die Spieler die im Draft 2018 als die sichersten gelten werden. Die Coaches können bei diesen Kandidaten darauf zählen, dass sie wöchentlich eine solide (wenn auch nicht unbedingt eine spektakuläre) Leistung herausholen können.

Bei Blick auf diese Liste fällt auf, dass es keine Quarterbacks auf die finale Liste geschafft haben. Es gibt mehrere QBs in diesem Draft, die für lange Zeit Starter werden könnten, und bis zu 6 Quarterbacks könnten innerhalb der ersten 50 Picks ausgewählt werden. Aber der Druck, der auf diese QBs ausgeübt wird ist so groß, dass man sie nicht als sichere Tipps ansehen kann.

Quenton Nelson, OG, Notre Dame

Wohin: Denver Broncos, Tampa Bay Buccaneers

Seit den 1970er Jahren hatte kein Guard mehr den legitimen Anspruch, als Nummer 1 im Draft gepickt zu werden.

Die diesjährigen Quarterbacks werden Nelson in diesem Jahr davon abhalten, dies zu erreichen, und einige Teams werden (zu Recht) RB Saquon Barkley als ihren Top Kandidaten haben. Aber Nelson ist definitiv als einer der besten Spieler im Draft anzusehen.

Welches Team auch immer Nelson in den Top 10 auswählt, wird miterleben, wie er zu einem “Dauer-Pro-Bowler” wird.

Twitter / @NFL_CFB
Mehr:  Landet Antonio Brown bei den Seahawks?
Werbung

Related Posts

Kommentieren