fbpx
Hunter Henry

| Chargers’ Hunter Henry zog sich Riss in der Niere zu

Werbung
image_pdfimage_print

Der Los Angeles Chargers Headcoach Anthony Lynn gab am Montag bekannt, dass sich der Tight End Hunter Henry am Samstag gegen die Kansas City Chiefs eine kleine Wunde in seiner Niere zugezogen habe und sein Status für das Spiel in der kommenden Woche ungewiss sei.

Henry schied nach einem Hit durch Chiefs’ Defensive Tackle Bennie Logan aus dem Spiel aus. Logan wurde wegen unnötiger Härte geflagged.

Bevor er ausschied fing er alle drei Pässe, die in seine Richtung gingen und kam auf 28 Yards.

Der Tight End hat in dieser Saison 45 von 63 Pässen in 14 Spielen, für insgesamt 579 Yards und vier Touchdowns gefangen.

Foto: Jeffrey Beall
Werbung

Related Posts

Kommentieren