Folge FootballR

Hi, was suchst du?

NFL 2024-2025
Preseason
Texans
-:-
Bears
NFL 2024-2025
Preseason
Panthers
-:-
Patriots
NFL 2024-2025
Preseason
Falcons
-:-
Dolphins
NFL 2024-2025
Preseason
Texans
-:-
Steelers
NFL 2024-2025
Preseason
Eagles
-:-
Ravens
NFL 2024-2025
Preseason
Bears
-:-
Bills
NFL 2024-2025
Preseason
Raiders
-:-
Vikings
NFL 2024-2025
Preseason
Seahawks
-:-
Chargers
NFL 2024-2025
Preseason
Packers
-:-
Browns
NFL 2024-2025
Preseason
Buccaneers
-:-
Bengals
NFL 2024-2025
Preseason
Chiefs
-:-
Jaguars
NFL 2024-2025
Preseason
Broncos
-:-
Colts
NFL 2024-2025
Preseason
Cowboys
-:-
Rams
NFL 2024-2025
Preseason
Eagles
-:-
Patriots
NFL 2024-2025
Preseason
Falcons
-:-
Ravens
NFL 2024-2025
Preseason
Giants
-:-
Texans
<
>
||| ||| ||||| ||
Kansas City Chiefs quarterback and Super Bowl MVP Patrick Mahomes celebrates after the Chiefs won Super Bowl LIV, defeat
Foto: IMAGO / UPI Photo

Analyse

Unsere Top 10 Quarterbacks für die NFL Saison 23

Lesezeit: 7 min

In der modernen NFL ist der Quarterback alles und nicht bloß ein Pocket-Passer. Da die Saison 2023 in wenigen Tagen startet, werfen wir einen Blick auf die wichtigste Position auf dem Spielfeld.

Patrick Mahomes

Es war kaum vorstellbar, dass jemand anderes diese Position einnehmen könnte. Mit seiner beeindruckenden Leistung, seiner bemerkenswerten Fähigkeit zur improvisierten Spielgestaltung, seinen Instinkten und der Fertigkeit, seine Gegner mit seiner Intelligenz zu überlisten, hat Mahomes zweifellos seinen Platz unter den besten Quarterbacks aller Zeiten verdient. Die anderen erstklassigen Quarterbacks der NFL werden wahrscheinlich in absehbarer Zukunft um den zweiten Rang kämpfen müssen. Die entscheidende Frage lautet nun, ob Mahomes über die notwendige Ausdauer verfügt, um einige der vermeintlich unüberwindlichen Rekorde von Tom Brady zu brechen.

Josh Allen

October 9, 2022, Orchard Park, New York, USA: October 9th, 2022 Buffalo Bills quarterback Josh Allen 17 celebrates during Pittsburgh Steelers vs Buffalo Bills in Orchard Park, NY at Highmark Stadium. Jake Mysliwczyk/BMR Orchard Park USA - ZUMAb241 20221009_zsa_b241_025 Copyright: xJakexMysliwczykx/xBmrxMediax

Foto: IMAGO / ZUMA Wire

Allen verdient seinen Platz aufgrund seiner Fähigkeiten, die direkt aus einem Videospiel zu stammen scheinen. Obwohl es oft den Anschein hat, dass er Schwierigkeiten hat, einen Spielzug zu beenden, was gelegentlich zu Ballverlusten führt, ist es schwer, ihm Vorwürfe zu machen, wenn man bedenkt, was er auf dem Spielfeld vollbringt. Er gleicht die gelegentlichen Nachteile mehr als aus, indem er Würfe wagt, die andere Quarterbacks niemals in Erwägung ziehen würden. Allens Wurfarm gehört zweifellos zu den stärksten in der Geschichte des Footballs, und seine bemerkenswerte Verbesserung in Sachen Genauigkeit ist beispiellos. Wenn man dann noch seine beeindruckende Größe und Athletik berücksichtigt, die ihn sowohl in der Pocket als auch bei Bewegungen zum Albtraum für die Verteidigung machen, haben wir es hier mit einer echten Ausnahmeerscheinung zu tun.

Joe Burrow

Wenn dir die Nummer 3 in der Rangliste für Joe Burrow zu niedrig erscheint, dann nennen wir ihn gerne 2B. Denn ehrlich gesagt, er liegt keinesfalls so weit hinten. Der Superstar der Bengals verpasst den zweiten Platz nur knapp, da er nicht über die gleichen körperlichen Fähigkeiten wie Allen verfügt, was sein Spiel leicht einschränkt. Aber das mindert keineswegs seine Leistung. Burrow gleicht seinen Mangel an Wurfkraft mit herausragender Genauigkeit und Antizipation aus und verfügt über die Instinkte und Athletik, um Spielzüge am Leben zu erhalten und außerhalb der vorgegebenen Struktur zu brillieren. Durch seine Effizienz in den kurzen Bereichen des Feldes und seine Bereitschaft, auf Checkdowns zurückzugreifen, wenn die Verteidigung das vertikale Spiel unterbindet, hat er im letzten Jahr seinen Aufstieg zum Elite-Quarterback vollendet.

Justin Herbert

INGLEWOOD, CA - DECEMBER 12: Los Angeles Chargers Quarterback Justin Herbert (10) looks on during the NFL, American Foot

Foto: IMAGO / Icon SMI

Es ist durchaus berechtigt, den mangelnden Teamerfolg und die schmerzhafte Playoff-Niederlage zu erwähnen, wenn wir darüber sprechen, warum Justin Herbert in dieser Liste weiter unten stehen sollte. Dennoch definiert ihn all das nicht wirklich als Individuum. Tatsächlich macht es seine Leistungen umso bemerkenswerter, dass er in einer eher durchschnittlichen Franchise spielt. Herbert gehört zweifellos zu den Quarterbacks mit herausragendem Wurfarm und kann sich in dieser Hinsicht mit Mahomes und Allen messen. Seine Präzision ist beeindruckend, er verarbeitet Informationen ausgezeichnet, agiert souverän in der Pocket und kann mit seinen Beinen Spielzüge einleiten.

Die Tatsache, dass Kellen Moore als Offensive Coordinator hinzugekommen ist, sollte Herbert helfen, sein volles Potenzial zu entfalten, nachdem er zwei Jahre lang im System von Joe Lombardi eingeschränkt war. Es ist durchaus möglich, dass diese Rangliste am Ende der Saison keinerlei Kontroversen mehr aufwerfen wird, da Herbert zweifellos das Zeug dazu hat, weiterhin zu den besten Quarterbacks der Liga zu gehören.

Lamar Jackson

Verletzungsprobleme und eine sehr zurückhaltende Offense in den letzten beiden Jahren haben zweifellos dazu beigetragen, dass Lamar Jackson in der allgemeinen Wahrnehmung der Elite-Quarterbacks eine untergeordnete Rolle spielt. Doch dieser Fehler darf nicht gemacht werden. Neben Mahomes und Allen gehört Jackson wahrscheinlich zu den Spielern, die Defensive Coordinators am wenigsten in ihren Albträumen sehen wollen. Er ist zweifellos der dynamischste laufende Quarterback in der Geschichte des Footballs, und entgegen der landläufigen Meinung ist er auch ein herausragender Passgeber.

Die Einführung von Todd Monken als Offensive Coordinator, der Greg Roman ablöst, und die Investitionen der Ravens in ihre Wide Receiver sollten Jackson dabei helfen, sein bestes Jahr seit seiner MVP-Saison im Jahr 2019 zu erleben. Angesichts dieser Faktoren mag die Nummer 5 in dieser Rangliste vielleicht ein wenig niedrig erscheinen.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Jalen Hurts

Quarterback jalen hurts mit philadelphia eagles einig - rekordvertrag - jalen hurts vertrag eagles

Foto: IMAGO / Shutterstock

Die Platzierung von Jalen Hurts mag für Eagles-Fans vielleicht als Respektlosigkeit erscheinen, aber es ist wichtig zu betonen, dass er sich durch eine dominante Saison im talentiertesten Kader des Footballs einfach einen Platz in den Top 5 verdient hat. Er ist zweifellos auf dem besten Weg in diese Richtung. Im Jahr 2022 hat Hurts enorme Fortschritte gemacht, indem er sich in der Pocket verbessert hat und auch in der Mitte des Feldes erfolgreichere Angriffe durchführte. Diese Entwicklung als Passgeber, gepaart mit seinen einzigartigen Fähigkeiten als Läufer, führte zu einer Top-Saison und einer Super-Bowl-Leistung, bei der er sich mit Mahomes ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferte.

Wenn er diese Leistung im Jahr 2023 auch nur annähernd wiederholen kann und gleichzeitig sein Passspiel weiter verbessert, besteht die Möglichkeit, dass Hurts sich erneut in dieser Liste nach oben arbeitet.

Trevor Lawrence

Trevor Lawrence's Rookie-Saison erwies sich letztendlich als so gut, wie es von Urban Meyer als Coach in Jacksonville zu erwarten war. Glücklicherweise für die hat die Ankunft eines echten NFL-Trainers das Potenzial eines möglichen Quarterbacks der nächsten Generation freigesetzt. Lawrence kam in der zweiten Hälfte der Saison 2022 unter Doug Pederson richtig in Fahrt und führte sein Team mit einem großartigen Arm, beeindruckender Athletik und der Gelassenheit eines erfahrenen Profis zu einem Sieg nach dem anderen. Wenn die Jaguars Calvin Ridley als echte Nummer 1 im Receiver-Position hinzufügen, könnte er in dieser Saison einen weiteren großen Schritt nach vorne machen.

Dak Prescott

Ähnlich wie sein Vorgänger Tony Romo ist Dak Prescott oft Ziel einiger unfairer Erzählungen. Das ist eben das Schicksal des Anführers von Amerikas Team. Dennoch sollten wir uns nicht von den überhöhten Interceptions-Zahlen eines Jahres täuschen lassen und diese Geschichten für bare Münze nehmen. Tatsächlich beendete Prescott die Saison 2022 trotz eines Karrierehochs von 15 Interceptions auf dem achten Platz bei den EPA/Spiel, wie aus der Datenbank von Ben Baldwin hervorgeht. Er bleibt ein äußerst intelligenter Passgeber, der über erstklassige Pocket-Präsenz und beeindruckende Genauigkeit verfügt. Die Cowboys sind in der Offense mit Prescott in sicheren Händen, ganz gleich, wie viel Rummel Dallas um einen Backup-Quarterback macht, der für einen Viertrunden-Pick geholt wurde.

Aaron Rodgers

FootballR - NFL - NFL-Spiel New York Jets mit Aaron Rodgers.

Foto: IMAGO / USA TODAY Network

Eine durchwachsene Saison 2022 hat Rodgers in der Rangliste sicherlich etwas abrutschen lassen, doch das stellt wohl die absolute Untergrenze dar. Schließlich hat er immer noch zwei der letzten drei MVP-Auszeichnungen in der Tasche. Obwohl seine Beweglichkeit mit den Jahren abnimmt, was einen bislang unterschätzten Aspekt seines Spiels betrifft, sind seine anderen Hall of Fame-Fähigkeiten nach wie vor in Bestform. Rodgers zeigt nach wie vor seine unnachgiebige Genauigkeit und wird weiterhin die spektakulären Würfe liefern, die wir von ihm gewohnt sind. Der 39-Jährige sollte mit einer soliden Leistung zurückkehren, da er nun in einer vielversprechenderen Situation bei den Jets spielt.

Matthew Stafford

Nach seinem Super-Bowl-Sieg in Los Angeles hat Matthew Stafford mit Verletzungen zu kämpfen gehabt, und eine herausfordernde Saison im Jahr 2022 hat zu Spekulationen über einen möglichen Rücktritt geführt. Dennoch kehrt er für seine dritte Saison bei den Rams zurück, und alles deutet darauf hin, dass er in Bestform ist. Ein vollkommen gesunder Stafford war immer ein Top-10-Quarterback, selbst im Alter von 35 Jahren. Seine seltenen Armtalente ermöglichen Würfe, die gelegentliche Fehler bei Ballverlusten mehr als ausgleichen, und er zeigt in der Pocket eine bemerkenswerte Widerstandsfähigkeit.

Foto: IMAGO / Icon SMI

Hol' dir den täglichen NFL Newsletter!

Alexander R. Haidmayer - Experte für Football und Gründer von FootballR.

Alexander R. Haidmayer ist ein angesehener Experte im Bereich Football und Gründer von FootballR, einer führenden Plattform für Footballnachrichten. Seit 2013 ist er mit Leidenschaft und Fachwissen in der Welt des Footballs tätig und hat sich einen Namen als Experte auf diesem Gebiet gemacht.

Neben seiner Rolle als Gründer und Eigentümer von FootballR ist Alexander R. Haidmayer seit 2006 auch als Mitarbeiter bei der renommierten Kleinen Zeitung tätig. Diese langjährige Erfahrung ermöglicht es ihm, fundierte Einblicke und exklusive Informationen aus der Footballwelt zu liefern.

Click to comment

Für Dich

Editors Pick

In der Welt des American Football sorgen die Green Bay Packers erneut für Aufsehen. Nicht etwa wegen eines spektakulären Spielzugs oder eines überraschenden Transfers,...

eSports

Fantasy Sleeper Quarterbacks – In der Fantasy Football Welt ist es eine der größten Herausforderungen, die nächsten Überraschungskandidaten auf der Quarterback-Position frühzeitig zu erkennen....

NFL News

Die Jacksonville Jaguars haben ihren Franchise-Quarterback Trevor Lawrence mit einem historischen Fünf-Jahres-Vertrag über 275 Millionen Dollar ausgestattet. Dieser Deal, der 200 Millionen Dollar garantiert,...

NFL News

In einer emotionalen Zeremonie vor 60.000 Zuschauern im Gillette Stadium führten die New England Patriots Tom Brady in ihre Ruhmeshalle ein. Die größte Überraschung...

NFL News

In einer überraschenden Aussage hat Anthony Richardson, der Quarterback der Indianapolis Colts, die NFL als einfacher empfunden als die NCAA. “Ich habe das Gefühl,...

Editors Pick

Der erfahrene Quarterback Russell Wilson startet voller Zuversicht in seine 13. NFL-Saison und sein erstes Jahr bei den Pittsburgh Steelers. In einem Gespräch mit...

NFL News

Die New Orleans Saints haben am Donnerstag angekündigt, dass Quarterback Drew Brees im Jahr 2024 in ihre Hall of Fame aufgenommen wird. Diese Ehrung...

Advertisement
×