Folge FootballR

Hi, was suchst du?

College

European Chasers – Die Tour nach der Tour

Lesezeit: 3 min

Die offizielle Dreamchasers Tour 2018 war nach 12 anstrengenden Tagen zu Ende und die meisten Teilnehmer machten sich auf die Rückreise in Ihre Heimatländer. Doch eine Handvoll Reisende blieb weiterhin in den USA, um noch einige letzte Abstecher zu machen.

Neben Brandon Collier blieb auch der belgische Defensive End Sylvain Yondjouen für eine weitere Woche in den USA. Verstärkt wurde die Truppe vom deutschen Defensive End Derek Davis und dem schwedischen Defensive End Victor Stoffel, welche ganz neu zur Gruppe stießen. Aufgrund terminlichen Überschneidungen konnten die Neuankömmlinge leider nicht an der offiziellen Tour teilnehmen. Brandon Collier plante daher ein Zusatzprogramm im Anschluss zur offiziellen Dreamchasers Tour. So konnten auch sie noch die Chance wahrnehmen und sich vor College Coaches präsentieren.

Die kleine Reisegruppe macht Tempo

Als erstes besuchte die kleine Truppe von Defensive Ends die Michigan State und Toledo, bevor sie in Cincinnati den aktuellen Bearcat Lorenz Metz (OL) trafen. Lorenz war Teilnehmer der Dreamchasers Tour 2017 und hat sich mittlerweile in Cincinnati eingelebt. An Lorenz erkennt man was professionelles College Training nach nur kurzer Zeit bewirken kann. Im Januar 2018 machte sich Lorenz mit 277lbs aus Deutschland auf den Weg in die USA. Nach nur einem halben Jahr konnte Lorenz seinen Körperfettanteil immens reduzieren und gleichzeitig Muskelmasse aufbauen. der 6'9” große O-liner bringt derzeit starke 305lbs auf die Waage, was selbst Brandon Collier begeistert.

Football Camp der Ohio State

Im Ohio State Camp konnte Sylvain Yondjouen wieder einmal durch starke Leistungen punkten. Insbesondere sein Speed und seine Beweglichkeit ließen DC Greg Schiano aufhorchen, welcher ihn im Anschluss zu einem unoffiziellen Besuch eingeladen hat. Nach dem OSU Camp beendete auch Sylvain seine USA Tour und kehrte zurück in seine belgische Heimat.

Tour-Ende auch für die Nachzügler

An der Temple University konnte Brandon Collier dann nochmals die neue Wirkungsstätte von einem weiteren Teilnehmer der 2017er Tour begutachten. So war er bereits einen Monat vor der offiziellen Ankunft von Oskar Andersson (O-/Schweden) an dessen Spind im Locker Room der Temple Owls. Daraufhin folgte ein kurzer Abstecher bei Rutgers und dem ebenfalls aus der 2017er Tour stammenden schwedischen Defensive End Robin Jutwreten. Die diesjährige Tour beendete man dann bei Penn State, dem ehemaligen College vom neuen NFL-Star Runningback Saquon Barkley.

Ob unsere europäischen weitere Offer erhalten und wie es für sie sportlich und persönlich weiter geht, erfahrt ihr natürlich weiterhin in unserer Artikelreihe ‘European Chasers'. 🙂

Advertisement. Scroll to continue reading.

Weitere Beiträge aus der Artikelreihe:

Signing Status

Final Days

Ein Highlight folgt dem Nächsten

Luke Wentz schreibt Geschichte

Die ersten Camps hatten es in sich

Advertisement. Scroll to continue reading.

Die neue FootballR Artikelreihe

Pixabay / Skitterphoto

Hol' dir den täglichen NFL Newsletter!

Autor

Michael ist ein ausgewiesener Experte im Bereich Football mit Schwerpunkt auf Draft und College Football. Seit etwa 2009/2010 verfolgt er intensiv das Geschehen im Football und hat seine Leidenschaft für den Sport kontinuierlich ausgebaut.



Besonders fasziniert ist Michael von der Spielweise und Energie des legendären Ray Lewis, die ihn während des Super Bowl mit dem Stromausfall im Jahr 2013 in den Bann gezogen hat. Seitdem ist er ein großer Fan von starken Defensivleistungen.



Seit 2016/2017 ist Michael Teil des FootballR-Teams und hat zahlreiche Artikel für die Plattform verfasst. Sein erster Artikel wurde 2017 veröffentlicht, aber schon zuvor hat er sein Fachwissen und seine Begeisterung mit anderen geteilt.



Der Bereich College Football hat Michael von Anfang an begeistert. Seine Begeisterung für dieses Thema entfachte durch den NFL-Draft. Die aufregende Zeit des Drafts hat ihn von Anfang an fasziniert und er hat sich immer intensiver damit auseinandergesetzt. Er schaut Spiele, erstellt Scouting-Profile und verfolgt mit Spannung den Werdegang europäischer Talente im College-Sport.



Mit seinem umfangreichen Wissen und seiner Leidenschaft für Draft und College Football ist Michael Zengel ein Experte auf seinem Gebiet. Sein Engagement und seine Hingabe für den Sport machen ihn zu einer verlässlichen Quelle für Informationen und Analysen.



Lass dich von Michaels Fachkenntnissen und seiner Begeisterung für den Football mitreißen. Seine Expertise im Bereich Draft und College Football wird dich in die aufregende Welt des Footballs eintauchen lassen.

Für Dich

College

Jairo Faverus gehört ohne Frage zu den talentiertesten Cornerbacks die Europa derzeit im Jugendbereich zu bieten hat. Jairo stammt aus Amsterdam und spielte bis...

College

Joshua Orugboh / DL / England: Southwest Minnesota State University (Commited) Liridon Mujezinovic / OT / Niederlande: Temple University (Commited) Richard Agyekum / CB /...

College

Auch 2019 bringt Brandon Collier mit Premier Players International europäische Talente in die USA, um deren Traum vom College Football real werden zu lassen....

College

Ende November hatten wir berichtet, dass sich das belgische Defensive End Talent Sylvain Yondjouen zu den Arizona Wildcats committed hat. Nun, in der Early-Signing-Periode,...

College

Ein Weiterer großer Tag für den deutschen und europäischen Junioren-Football! Alexander Ehrensberger erhält das sechste Offer eines D1 Colleges. Und es ist kein geringeres...

College

Vor gut einer Stunde verkündete der belgische Defensive End Sylvain Yondjouen von den Brussels Black Angels sein Commitment für das D1 College Team der...

College

Max Lövblad (19J) Positions: OL Height: 6'6″ (1,98m) Weight: 285 lbs (129kg) Class off: 2019   Max Lövblad ist aktuell Spieler der NIU Football...

Advertisement
×