Folge FootballR

Hi, was suchst du?

} }
January 23, 2022, TAMPA, Florida, USA: Tampa Bay Buccaneers offensive coordinator Byron Leftwich, left, and quarterback
Foto: IMAGO / ZUMA Wire

NFL

7 Dinge, die wir in der Divisional Round gelernt haben

Es war wohl zweifellos die spannendste Divisional Round der vergangenen Jahre. Keiner der Kontrahenten konnte eine Partie eindeutig für sich entscheiden.

Lesezeit: 14 min

1. Was für ein Wochenende!

Eine wahnsinnig offene Saison bescherte uns eine Divisional Round mit vier Spielen, in denen die acht besten Teams der NFL in diesem Jahr aufeinander trafen, wie die meisten Beobachter meinen. Und dann haben uns diese acht Teams vier Spiele beschert, die alle erst im letzten Spielzug entschieden wurden.

In der NFL herrschte in dieser Saison mehr Ausgeglichenheit denn je und die Divisional Round packte so viel wie möglich davon in ein einziges Wochenende. Was für ein Spektakel.

Am kommenden Sonntag werden die Conference Championship Games über die Super Bowl Teilnehmer entscheiden, aber nach diesem Wochenende haben die Bengals-Chiefs und die 49ers-Rams eine harte Nuss zu knacken.

2. Bills-Chiefs haben diese Overtime-Regeln nicht verdient

Wollte irgendjemand, dass dieses Spiel zu Ende geht? Josh Allen und Patrick Mahomes lieferten sich den ganzen Abend lang einen bombastischen Schlagabtausch und führten beide Teams in den letzten zwei Minuten der regulären Spielzeit zu 25 Punkten. Es war nicht nur eine der beeindruckendsten Quarterback-Leistungen in der Geschichte der Liga: Es war auch ein perfektes Beispiel für zwei große Talente, die sich gegenseitig dazu brachten, die Grenzen dessen, was auf einem Football-Feld erreicht werden kann, zu überschreiten.

Anbei die Gewinnwahrscheinlichkeitstabelle von ESPN an. Das Ende des vierten Viertels liest sich wie ein Seismograph, was in Anbetracht dieser weltbewegenden Leistung auch angemessen ist:

Foto: ESPN.com

Keiner der beiden QBs hat es verdient zu verlieren, aber genau das ist Allen passiert, obwohl er die Bills in den letzten zwei Minuten zweimal in Führung gebracht hatte. Nur die Overtime-Regeln der NFL verhinderten, dass er die Gelegenheit bekam, auf Mahomes Game-Winner zu antworten. Kansas City gewann den Coin Flip in der Overtime, und das machte letztlich den Unterschied aus: Mahomes führte die Chiefs aufs Feld, und Allen bekam den Ball nie wieder.

Mehr:  NFL schafft den Pro Bowl ab - Skills Competition und Flag Football stattdessen

Wenn man über einen entscheidenden Fehler nachdenken will, dann vielleicht darüber, dass Buffalo nach Allens TD-Pass zu Gabriel Davis 13 Sekunden vor Schluss den Kick-Off im Anschluss zu einem Touchback machte. Die Bills hätten mit einem Squib-Kick besser daran getan, zumindest ein paar Sekunden von der Uhr zu nehmen. Stattdessen konnte Mahomes, der über alle drei Timeouts verfügte, Pässe zu Tyreek Hill und Travis Kelce spielen und so das 49-Yard-Field Goal von Harrison Butker vorbereiten, bevor die Uhr auf Null stand.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Aber dennoch absolut absurd: Die Bills gingen 13 Sekunden vor Schluss in Führung, und das war immer noch zu viel Zeit für Patrick Mahomes. In einer gerechten Welt hätten diese QBs ewig weitergespielt. Es ist nur eine Vermutung, aber es wird wahrscheinlich nicht das letzte Mal gewesen sein, dass wir sie im Januar so gegeneinander antreten sehen.

3. Wie geht es mit den Bills weiter?

Die Fans der Buffalo Bills kennen den Herzschmerz nach den vier Super-Bowl Niederlagen in Folge Anfang der 1990er Jahre nur zu gut. Die Franchise hat nach einer Generation der Ziellosigkeit wieder Fuß gefasst, aber eine Niederlage wie diese hat das Potenzial, einen bleibenden Schlag in die Magengrube zu hinterlassen.

Die gute Nachricht für die Bills ist, dass sie so aufgestellt sind, dass sie ihren Erfolg fortsetzen können. Allen allein sollte sie für die nächsten Jahre konkurrenzfähig halten, aber sie hatten in dieser Saison auch die effizienteste Defense der NFL. Ja, sie wurde von Mahomes abgefackelt, aber welche Defense wurde nicht schon von Mahomes auseinandergenommen?

Mehr:  Tom Brady muss sich gegen Aaron Rodgers in letzter Sekunde geschlagen geben

General Manager Brandon Beane hat einen soliden Kader zusammengestellt, und er war dem Spiel voraus, indem er Allen einen langfristigen Vertrag gab, der sich als Schnäppchen erweisen wird, wenn die Gehaltsobergrenze in den kommenden Jahren wieder exponentiell ansteigt. Und Head Coach Sean McDermott ist ein vorausschauender Denker, dessen Einsatz von Datenanalysen dem Team gut getan hat: McDermotts Entscheidung, beim ersten Ballbesitz zweimal auf den vierten Versuch zu setzen – wohl wissend, dass er diesen Wettbewerb nicht mit Punts und Field Goals gewinnen würde, eine Umkehrung seines Ansatzes im letztjährigen AFC-Titelspiel -, zeigt, warum die Analytik die Art und Weise, wie das moderne Spiel gespielt wird, weiterhin beeinflussen wird. Diese Fourth-Down-Entscheidungen waren ein wichtiger Grund dafür, dass die Bills am Ende noch eine Chance hatten.

Außerdem haben die Bills nicht viele große Namen auf dem Weg in die Free Agency: nur Cornerback Levi Wallace und die alternden Edge Rusher Jerry Hughes und Mario Addison.

Alles spricht dafür, dass die Bills in der nächsten Saison – und in den Jahren danach – wieder in dieser Position sein werden. McDermott und diese Spieler werden diese Niederlage wahrscheinlich nie überwinden. Das heißt aber nicht, dass sie diese Misere in Zukunft nicht überwinden können.

Advertisement. Scroll to continue reading.
Foto: IMAGO / ZUMA Wire
Foto: ESPN.com

1 2

FootballR Eigentümer. Die neuesten Nachrichten aus der NFL, GFL, AFL und aus dem College in deutscher Sprache. Alle Analysen, Nachrichten, Videos und Spiele stehen frei und kostenlos zur Verfügung

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha 42 + = 48

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Editors Pick

NFL-Finale 2022 - An diesem Wochenende werden die beiden Teilnehmer bestimmt, die in der Nacht auf den 14. Februar im Super Bowl LVI stehen...

NFL

Und dann waren es nur noch vier. Die , , und sind noch im Rennen um die Lombardi Trophy. Hier ein Überblick, wie sich die...

NFL

Der epische Kampf zwischen den und den hat eine enorme Zuschauerzahl erreicht. Der dramatische Sieg von Kansas City in der Overtime wurde von durchschnittlich...

NFL

Die Kansas City Chiefs und die Buffalo Bills lieferten sich am Sonntag ein unglaubliches Spiel, in dem es hin und her ging, bis die...

NFL

Die NFL wurde auf die letzten 4 Teams reduziert. Nach Abschluss der Divisional Round Spiele am Sonntag gab die Liga den Spielplan für die...

NFL

Aaron Rodgers, Quarterback der Green Bay Packers, ließ seine Zukunft erneut offen, nachdem die San Francisco 49ers seine Saison in der Divisional Round der...

NFL

Ab heute erwartet uns die zweite Woche der diesjährigen NFL Playoffs. Die Divisional Round wartet.

Advertisement