Joe Flacco Ravens Denver Broncos

| Die neuen QBs treiben Flacco zu Bestleistungen

image_pdfimage_print

Die Baltimore Ravens machten in dieser Offseason eine Reihe von Akquisitionen in ihrer Offense. Hervorstechen hier besonders der ehemalige Free Agent Robert Griffin III und der Pick von Lamar Jackson in der ersten Runde des Drafts 2018.

Nach diesen Quarterback Akquisitionen hat der langjährige Baltimore Starter Joe Flacco seine Teamkollegen beeindruckt, im Bemühen sich als der beste QB der Stadt zu beweisen.

“Durch das Draften von Lamar und dem holen von Griffin wurde ein Feuer unter ihm entzündet (Flacco)”, sagte Ravens Safety Eric Weddle. “Er hat extrem hart gearbeitet. Als ältere Spieler muss man sich jedes Jahr beweisen,…”

Ob es ihm gefällt oder nicht, Flacco wird in der Saison 2018 Jackson in seinem Nacken spüren, besonders wenn die Offense nicht wie erwartet abliefert. Baltimore belegte im Jahr 2017 den 27. Platz unter den Offenses der Liga. Daher holte man in diesem Jahr Michael Crabtree, John Brown und Willie Snead als Receiver sowie Hayden Hurst und Mark Andrews als Tight Ends.

Flacco, der in seine elfte Saison geht, hat Jacksons Ankunft begrüßt, aber auch bestätigt, dass es “twas zu bedeuten” hat, wenn die Ravens in der ersten Runde einen Quarterback draften

Foto: Keith Allison
Mehr:  Jets holen sich QB Joe Flacco von den Eagles
We need you
Wir liefern euch seit nunmehr 9 Jahren kostenlose News aus der NFL und anderen American Football Ligen. Damit dies auch in Zukunft so bleibt sind wir auf Deine Unterstützung angewiesen: Eine Spende von € 2,- pro Jahr und User ermöglicht uns weiterhin den kostenlosen Betrieb zu gewährleisten.

Related Posts

Kommentieren

Insta Ad Week 6 – DAZN – NFL Schedule Week 5 – TV – NFL Schedule Woche 4 – 2021 – Verletzte NFL Stars Tom Brady vs. Bill Belichick Pepsi – Super Bowl LVI – Halftime Show Preview – Top NFL Games Week 4 – 2021 Drew Brees drück Tom Brady die Daumen AD – 40Yards Football Tasse Headcoach Andy Reid nach Niederlage ins Krankenhaus eingeliefert NFL Takeaways nach Woche 3 FootballR – Top Quarterbacks nach 3 Wochen