fbpx
Roger Goodell

Tarifvertrag | NFL Teambesitzer genehmigen neue CBA. Abstimmung der Spieler steht noch aus Tarifvertrag

Werbung
image_pdfimage_print

Die NFL Teambesitzer stimmten dem vorgeschlagenen neuen Tarifvertrag (CBA) in einer Abstimmung am Donnerstag zu. Das teilte die Liga mit.

Der CBA-Vorschlag enthält Berichten zufolge ein erweitertes Playoff-Feld und ein 17. Spiel ab der Saison 2021.

Die NFLPA muss sämtlichen Bedingungen zustimmen, damit die neue CBA verabschiedet werden kann. Gewerkschaftsvertreter haben für Freitagnachmittag eine Telefonkonferenz geplant, um die Verhandlungen fortzusetzen und möglicherweise abzustimmen. Zwei Drittel der Spielervertreter müssen die Bedingungen der CBA akzeptieren, um zur nächsten Phase des Prozesses überzugehen, in der alle NFL-Spieler abstimmen und eine einfache Mehrheit entscheidet.

“Nach mehr als 10 Monaten intensiver und gründlicher Verhandlungen haben die NFL-Spieler und -Teams gemeinsam ein umfassendes Set neuer und überarbeiteter Begriffe entwickelt, die die Zukunft des Spiels verändern und […] das zweite Jahrhundert der NFL für die Fans noch besser und aufregender gestalten”, sagte die Liga in einer Erklärung.

Laut Garafolo war die Abstimmung der Teambesitzer nicht einstimmig.

Mehrere Spieler teilten am Mittwoch und Donnerstag ihre Kritik an der vorgeschlagenen CBA über die sozialen Medien mit.

Foto: Keith Allison
Mehr:  Wie verrückt ist der Mahomes-Vertrag?
Werbung

Related Posts

Kommentieren