fbpx
Brock Osweiler

Karriereende | Quarterback Brock Osweiler (28) geht in Rente Karriereende

Werbung
image_pdfimage_print

Der Free Agent Quarterback Brock Osweiler scheidet nach sieben Seasons, im Alter von lediglich 28 Jahren aus der NFL aus. Der Quarterback zeigt sich anlässlich seines Rentengangs dankbar für die Zeit, die er in der NFL verbringen durfte.

“Ich bin sehr dankbar für die Zeit, die ich in der National Football League gespielt habe”, sagte Osweiler gegenüber 9News. “Die Erfahrungen, die ich gemacht habe, die Leute, die ich getroffen habe, die Beziehungen, die ich geknüpft habe.”

“Für die Denver Broncos zu spielen, einen Super Bowl zu gewinnen und die Möglichkeit zu haben, einen zweiten Vertrag zu unterschreiben… ich könnte nicht dankbarer sein. Es war großartig.”

Osweiler spielte zuletzt 2018 für die Miami Dolphins. 2012 stieg er als Second Round Pick der Denver Broncos in die Liga ein und verbrachte die ersten vier Saisons seiner Karriere, hauptsächlich als Backup für Peyton Manning, in der Mile High City.

Osweiler verließ die Broncos im Jahr 2016, um einen Vierjahresvertrag über 72 Millionen Dollar bei den Houston Texans zu unterschreiben. Allerdings erkannten die Texans schnell ihren Fehler und nur ein Jahr später übernahmen ihn die Cleveland Browns, ehe diese ihn am Ende der Preseason entließen.

Der Quarterback, der die Broncos “sitzen lassen” hatte, – dementsprechend war das Verhältnis -, kehrte 2017 mit einem Einjahresvertrag noch einmal nach Denver zurück. Er beendete die Saison mit vier Einsätzen als Starter.

Brock Osweiler beendete seine Karriere mit 7.418 Passing Yards, 37 Touchdowns und 31 Interceptions.

Foto: KA Sports Photos
Mehr:  Chubb und Hunt laufen die Browns zum Thursday Night Sieg
Werbung

Related Posts

Kommentieren