ATLANTA, GA - NOVEMBER 24: Julio Jones (11) of the Atlanta Falcons enters the field for the NFL, American Football Herre

Trade | Seahawks, Patriots, Titans – Alle wollen Star Receiver Julio Jones Trade

Werbung
image_pdfimage_print

Die Liste der Teams, die an einem Trade rund um Julio Jones interessiert sind, wächst. Die Seattle Seahawks haben Gespräche mit den Atlanta Falcons über einen Trade rund um den Star Wide Receiver geführt.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Twitter laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Twitter [Twitter Inc., USA] der Twitter-Dienst angezeigt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Twitter Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2Jsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9JnF1b3Q7dHdpdHRlci10d2VldCZxdW90OyBkYXRhLXdpZHRoPSZxdW90OzU1MCZxdW90OyBkYXRhLWRudD0mcXVvdDt0cnVlJnF1b3Q7Jmd0OyZsdDtwIGxhbmc9JnF1b3Q7ZW4mcXVvdDsgZGlyPSZxdW90O2x0ciZxdW90OyZndDtUaGUgRmFsY29ucyBjb250aW51ZSB0byBmaWVsZCBjYWxscyBmcm9tIHRlYW1zIGludGVyZXN0ZWQgaW4gdHJhZGluZyBmb3IgSnVsaW8gSm9uZXMuIFRoZSBTZWFoYXdrcyBoYXZlIGhhZCBkaXNjdXNzaW9ucyBhYm91dCBhIHBvc3NpYmxlIHRyYWRlIHdpdGggQXRsYW50YSwgcGVyIHNvdXJjZXMuIEluIGZhY3QsIFFCIFJ1c3NlbGwgV2lsc29uICZhbXA7YW1wOyBKdWxpbyBKb25lcyBoYXZlIHNwb2tlbiB0byBkaXNjdXNzIHRoZSBwb3NzaWJpbGl0eSBvZiBwbGF5aW5nIHRvZ2V0aGVyLiZsdDsvcCZndDsmYW1wO21kYXNoOyBEaWFubmEgUnVzc2luaSAoQGRpYW5uYUVTUE4pICZsdDthIGhyZWY9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly90d2l0dGVyLmNvbS9kaWFubmFFU1BOL3N0YXR1cy8xMzk5MDQ4ODk5Mzk1MDA2NDY2P3JlZl9zcmM9dHdzcmMlNUV0ZncmcXVvdDsmZ3Q7TWF5IDMwLCAyMDIxJmx0Oy9hJmd0OyZsdDsvYmxvY2txdW90ZSZndDsmbHQ7c2NyaXB0IGFzeW5jIHNyYz0mcXVvdDtodHRwczovL3BsYXRmb3JtLnR3aXR0ZXIuY29tL3dpZGdldHMuanMmcXVvdDsgY2hhcnNldD0mcXVvdDt1dGYtOCZxdW90OyZndDsmbHQ7L3NjcmlwdCZndDs=

Quarterback Russell Wilson hat auch mit Jones über ein mögliches Zusammenspiel gesprochen.

Jones hat Berichten zufolge in den letzten Wochen das Interesse von mehreren Teams geweckt, darunter die Tennessee Titans, Los Angeles Rams und New England Patriots. Einige der größten Stars der NFL haben den Receiver auch öffentlich in den sozialen Medien versucht zu rekrutieren.

Berichten zufolge ist Jones verfügbar, weil sich die Falcons finanzielle Flexibilität verschaffen wollen. Atlanta würde 15,3 Millionen Dollar an Cap-Space sparen, wenn der Routinier nach dem 1. Juni getradet wird. Der 32-Jährige ist derzeit bis 2023 unter Vertrag, nachdem er 2019 einen Dreijahresvertrag über 66 Millionen Dollar unterschrieben hat.

Die Vertragsgespräche zwischen den Falcons und Jones im Jahr 2019 haben Berichten zufolge ihre Beziehung beeinträchtigt. Obwohl sich die beiden Seiten auf einen Deal geeinigt haben, führten die schwierigen Verhandlungen zu anhaltenden Spannungen.

Der siebenfache Pro Bowler signalisierte kürzlich in einem Interview mit “Undisputed” das Ende seiner Zeit beim Team, indem er Shannon Sharpe sagte, er sei “da raus”.

Jones wurde zu einem der besten Wide Receiver in der NFL, kurz nachdem er 2011 als sechster Pick in die Liga kam. In 16 Spielen hat er im Durchschnitt 101 Receptions für 1.528 Yards und sieben Touchdowns erzielt.

Die Seahawks verfügen bereits über eine dynamische Wideout-Gruppe mit DK Metcalf und Tyler Lockett an der Spitze ihrer Depth Chart. Mit der Auswahl von D’Wayne Eskridge in der zweiten Runde des diesjährigen Drafts hat sich Seattle auch an dieser Position verstärkt.

Foto: imago images / Icon SMI

Related Posts

Kommentieren