Folge FootballR

Hi, was suchst du?

Ravens QB Lamar Jackson übergibt den Ball an Running Back Gus Edwards. Kommt ein neuer RB nach Baltimore?
Foto: IMAGO / Icon Sportswire

Trade

Ravens auf Shoppingtour – Wer wird der neue Running Back des Teams?

Lesezeit: 2 min

Die Baltimore Ravens sind auf der Suche nach einem zusätzlichen Running Back, um Quarterback Lamar Jackson in der Offense zu unterstützen, das berichtet Dianna Russini von The Athletic. Die Ravens wollen vor der NFL Trade Deadline am Dienstag um 21 Uhr entsprechende Schritte unternehmen.

Die Suche nach einem Running Back ist aus verschiedenen Gründen dringend erforderlich. Die Ravens verloren in der ersten Woche der laufenden Saison J.K. Dobbins aufgrund einer Verletzung, und ihr derzeitiger Running Back Kader besteht primär aus Gus Edwards und Justice Hill. Neben den beiden Hauptakteuren gehören Routinier Melvin Gordon und Rookie Owen Wright zum Kader, aber es scheint, dass die Ravens nach einer noch stärkeren Ergänzung suchen.

Bisher führt Gus Edwards die Ravens mit 86 Carries an, und Lamar Jackson ist der führende Ballträger des Teams mit 363 erlaufenen Yards und fünf Touchdowns. Obwohl Baltimores Laufangriff immer noch solide ist und in der NFL an sechster Stelle bei EPA pro Carry steht, ist die Verpflichtung eines erfahrenen Running Backs, um die Last zu teilen und das Laufspiel weiter zu beleben, auf der Prioritätenliste.

In der Gerüchteküche wurden bereits einige hochkarätige Running Backs gehandelt, darunter Saquon Barkley von den New York Giants und Derrick Henry von den Tennessee Titans. Die New York Giants planten jedoch nicht, Barkley zu transferieren, und die Titans erklärten, dass sie niemanden verkaufen würden, es sei denn, sie erhielten ein “außergewöhnliches” Angebot, so Russini.

Eine weitere interessante Option ist Dalvin Cook von den New York Jets, der in dieser Saison aufgrund eines begrenzten Arbeitspensums unzufrieden ist und einen Trade bestimmt begrüßen würde.

Die Ravens haben bereits in der Offseason Maßnahmen ergriffen, um ihre Offense zu stärken. Die Verpflichtung von Offensive Coordinator Todd Monken sowie die Verpflichtung von Wide Receiver Odell Beckham Jr. und Rookie Zay Flowers haben die Offense erheblich aufgewertet. Nun sind die Ravens offenbar darauf aus, ihre Backfield-Optionen zu erweitern, um ihre Chancen auf einen erfolgreichen Saisonverlauf zu erhöhen. Es bleibt abzuwarten, welche Schritte das Team vor der Trade Deadline unternehmen wird, um sein Laufspiel zu stärken.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Hol' dir den täglichen NFL Newsletter!

Alexander R. Haidmayer - Experte für Football und Gründer von FootballR.

Alexander R. Haidmayer ist ein angesehener Experte im Bereich Football und Gründer von FootballR, einer führenden Plattform für Footballnachrichten. Seit 2013 ist er mit Leidenschaft und Fachwissen in der Welt des Footballs tätig und hat sich einen Namen als Experte auf diesem Gebiet gemacht.

Neben seiner Rolle als Gründer und Eigentümer von FootballR ist Alexander R. Haidmayer seit 2006 auch als Mitarbeiter bei der renommierten Kleinen Zeitung tätig. Diese langjährige Erfahrung ermöglicht es ihm, fundierte Einblicke und exklusive Informationen aus der Footballwelt zu liefern.

Click to comment

Für Dich

Analyse

John Harbaugh, der erfolgreiche Head Coach der Baltimore Ravens, hat die Entscheidung der NFL, Hip-Drop-Tackles zu verbieten, nachdrücklich unterstützt. In einem Statement gegenüber Jamison...

NFL News

Star-Running-Back verstärkt dynamisches Backfield

NFL News

Wie das Team am Dienstag bekannt gab, haben die Baltimore Ravens Defensive Tackle Justin Madubuike nach seiner herausragenden Saison 2023 mit der Franchise Tag...

NFL News

Eine Reihe von Star Running Backs der NFL steht vor dem Eintritt in die Free Agency, darunter bekannte Namen wie Saquon Barkley, Josh Jacobs,...

NFL News

Die Baltimore Ravens haben bekanntgegeben, den Vertrag mit Wide Receiver Nelson Agholor um ein weiteres Jahr zu verlängern. Die Entscheidung unterstreicht das Vertrauen des...

Top Story

Am Donnerstag wurde Baltimore Ravens Quarterback Lamar Jackson zum NFL MVP 2023 gekrönt, und damit erhielt er diese prestigeträchtige Auszeichnung bereits zum zweiten Mal...

NFL News

Triumph der Kansas City Chiefs über die Baltimore Ravens im AFC Championship Game.

Advertisement
×