fbpx

RB | Bell über seinen Wechsel zu den Jets: “Ich werde damit leben” RB

Werbung
image_pdfimage_print

Le’Veon Bell wurde, als er im März einen Vertrag bei den New York Jets unterschrieb, zu einem der bestbezahlten Running Backs der NFL. Aber seine erste Saison beim neuen Team hat nicht die Ergebnisse gebracht, die er erwartet hatte.

Trotz mageren Stats von nur 508 Yards und drei Touchdowns in 10 Spielen hat Bell mit seiner Entscheidung zu den Jets zu wechseln Frieden geschlossen.

“Ich habe eine Entscheidung getroffen”, sagte er zu New York Daily News. “Und ich werde damit leben.”

Der 27-jährige hat in dieser Saison in keinem Spiel über 100 Rushing Yards erlaufen, und kam pro Lauf auf lediglich 3,2 Yards. Zusätzlich hat er 46 Bälle für 309 Yards und einen Touchdown gefangen.

Bevor Bell 2018 wegen eines Vertragsstreits aussetzte, kam er in Pittsburgh im Schnitt auf 1.599 Scrimmage Yards und acht Touchdowns (pro Jahr).

Die Jets (3-7) erzielten 2019 im Durchschnitt 16,4 Punkte und 248,2 Yards pro Spiel, womit sie aktuell Platz 29 in der Liga belegen.

“Am Ende des Tages”, sagte Bell, “war ich noch nie ein Mensch, dem es wirklich wichtig ist, in ein Team zu kommen und sich einer ganzen Reihe anderer guter Spieler anzuschließen.”

Bells Vierjahresvertrag über 52,5 Millionen Dollar belegt den dritten Platz unter den Running Backs.(Sein durchschnittliches Jahresgehalt: 13,125 Millionen Dollar.)

Foto: imago images / ZUMA Press
Mehr:  Week 11 - Diese NFL Spiele erwarten dich heute im Free-TV

Related Posts

Kommentieren