Folge FootballR

Hi, was suchst du?

NFL 2024-2025
Preseason
Texans
-:-
Bears
NFL 2024-2025
Preseason
Panthers
-:-
Patriots
NFL 2024-2025
Preseason
Falcons
-:-
Dolphins
NFL 2024-2025
Preseason
Texans
-:-
Steelers
NFL 2024-2025
Preseason
Eagles
-:-
Ravens
NFL 2024-2025
Preseason
Bears
-:-
Bills
NFL 2024-2025
Preseason
Raiders
-:-
Vikings
NFL 2024-2025
Preseason
Seahawks
-:-
Chargers
NFL 2024-2025
Preseason
Packers
-:-
Browns
NFL 2024-2025
Preseason
Buccaneers
-:-
Bengals
NFL 2024-2025
Preseason
Chiefs
-:-
Jaguars
NFL 2024-2025
Preseason
Broncos
-:-
Colts
NFL 2024-2025
Preseason
Cowboys
-:-
Rams
NFL 2024-2025
Preseason
Eagles
-:-
Patriots
NFL 2024-2025
Preseason
Falcons
-:-
Ravens
NFL 2024-2025
Preseason
Giants
-:-
Texans
<
>
||| ||| ||||| ||

NFL News

AFC Breakout Kandidaten Part1

Lesezeit: 10 min

Josh Allen (QB, Buffalo Bills)

Neben den Cleveland Browns, den New York Jets und den Baltimore Ravens fanden auch die Buffalo Bills im -Draft 2018 ihren neuen Franchise Quarterback. Mit Josh Allen pickten die Bills an Nr. 7 Overall den Quarterback mit dem wohl stärksten Arm. Das die Station in Buffalo alles andere als eine einfache Aufgabe für Allen wird, war wohl jedem klar. Denn die Qualität seines neuen Teams ließ sehr zu wünschen übrig. Insbesondere die löchrige Offensive Line und die fehlenden Anspielstationen bereiteten Kopfzerbrechen.

Dennoch spielte Josh Allen eine gute Saison und machte das Beste aus dem was vorzufinden war. Die Bills beendeten ihre Saison mit einer Bilanz von 6-10. Josh Allen erzielte in 12 Spielen 2.074 Passing Yards mit 10 Touchdowns bei 12 Interceptions. Die Armstärke ließ er dabei nur einige Male aufblitzen. Grund hierfür waren jedoch weniger schlechte Quarterback Leistungen. Viel mehr, der große Druck der Gegner mit dem die Offensive Line nur selten umgehen konnte und Allen daher oftmals zu wenig Zeit in der Pocket hatte.

Für großes Aufsehen sorgte der junge Quarterback in der vergangenen Saison durch seine Läufe. Manch Analyst in den USA hält ihn sogar für den athletischsten Quarterback, noch vor Lamar Jackson und Baker Mayfield. 631 Rushing Yards und 8 Rushing Touchdowns in 12 Spielen sprechen dabei für sich.

Die Offseason Moves der Bills, spielen Josh Allen und einem möglichen Break-out Jahr voll in die Karten. Denn neben der Defense wurde auch so richtig in die Offense investiert. In der Free Agency füllte die Franchise aus Buffalo den Need auf den Receiver Positionen unter anderem mit Cole Beasley (WR), John Brown (WR) und Tyler Kroft (TE). Hinzu kommen die Runningbacks T.J. Yeldon und Frank Gore die zusammen mit Draft Pick Devin Singletary und Runningback-Star LeSean McCoy die Gameplan Flexibilität sicherstellen sollen. Der richtige Boost erfolgte jedoch in der Erneuerung der Offensive Line. Fünf neue potenzielle Starter für sechs Starterpositionen sollen das neue Schutzschild für Allen darstellen. Darunter Jon Feliciano (G/Oakland Raiders), Mitch Morse (C/Kansas City Chiefs), Spencer Long (G/New York Jets) und Ty Nsekhe (OT/Washington Redskins).

Doch auch im vergangenen NFL-Draft 2019 dachten General Manager Brandon Beane und Headcoach Sean McDermott an ihren 2nd Year Starter. In der zweiten Runde landete man mit Cody Ford (OT/Oklahoma) einen Steal welcher der Offensive Line sehr gut tun wird. Hinzo kommt Tight End Dawson Knox der hervorragende Fähigkeiten als Blocker hat und so zusätzlich den Druck von Josh Allen halten kann. Die Vorkehrungen sind getroffen, dass Josh Allen in der kommenden Saison noch öfter seine Armstärke auf der großen Bühne der NFL zeigen kann. Es stehen also alle Anzeichen auf ein Breakout Jahr von Josh Allen, der großen Zukunftshoffnung der Buffalo Bills.

Harold Landry (OLB, Tennessee Titans)

Harold Landry war DER Rookie in der abgelaufenen Saison für die Tennessee Titans. Mit 4,5 Sacks war der junge Linebacker der beste Pass-Rusher seines Teams. Mit seiner Reaktionsgeschwindigkeit beim Zeitpunkt des Snaps und seiner Speed gelingt es dem 6'2″ großen Product des Boston Colleges immer wieder gefährlich für die gegnerische Offensive Line zu werden. Doch auch als Passverteidiger wurde Landry über die Saison hinweg besser und besser. Er ist auf dem Weg ein kompletter Spieler auf der Position des Linebackers zu werden.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Mit Landry kam im NFL-Draft 2018 auch der Linebacker Rashaan Evans zu den Titans, welcher sich ebenfalls positiv entwickelte. Gemeinsam werden sie wohl künftig eines der Top Linebacker Duos der NFL stellen. Dass sein Gegenpart ebenfalls eine gute Entwicklung nimmt, hält Harold Landry den Rücken frei. Die Rollenverteilung wirkt dabei recht klar. Evans fokussiert sich auf die Verteidigung der zweiten Linie hinter der Defensive Line, ganz nach klassischer Linebackermanier. Landry dagegen taucht immer wieder als Pass-Rusher an der Line of Scrimmage mit auf.

Wenn ein Linebacker mit 4,5 Sacks der beste Pass-Rusher seines Teams ist, braucht man über die Schwachstelle der Defense nicht weiter zu diskutieren. Die Titans haben große Probleme Druck auf die gegnerische Offensive Line auszuüben. Der Handlungsbedarf und die Erwartungshaltung der Fans ist klar – mehr Pass-Rusher für die Titans. Mit Defensive Tackle Jeffery Simmons landeten die Tennessee Titans einen Steal im vergangenen Draft. Er ist extrem dominant und kann großen Druck im Herzstück der Defensive Line aufbauen. Umso ärgerlicher ist es, dass er durch einen Kreuzbandriss wohl die komplette nächste Saison fehlen wird. Dennoch besteht Hoffnung für Landry, dass der Fokus der Gegner im kommenden Jahr nicht mehr nur auf ihm liegen wird. Denn die Titans verstärkten sich in der Free Agency mit dem Veteranen Cameron Wake (DE). Der 37 Jährige kommt von den Miami Dolphins und hat ordentlich Erfahrung im Gepäck. 98 Sacks in 10 Jahren NFL, werden auch die Gegner aufhorchen lassen.

Die geteilte Aufmerksamkeit auf Wake und Landry wird dem jungen Linebacker den nötigen Freiraum bringen, um in der kommenden Saison richtig durchzustarten. Eine zweistellige Anzahl an Sacks sollten für Harold Landry in 2019 sicher sein.

Ronnie Harrison (S, Jacksonville Jaguars)

Der ehemalige Alabama Star galt vor dem NFL-Draft 2018 lange Zeit als einer der Top Safteys. Ausgewählt wurde er schließlich erst spät in der 3. Runde von den Jacksonville Jaguars. Im ersten Jahr brachte er es auf einen Sack, eine Interception, 3 verteidigte Pässe und 32 Tackles in 14 Spielen. In die Rolle als klarer Starter seines Teams hat es Harrison dabei jedoch nicht geschafft. Er war eher Edel-Back-Up. Lediglich in 8 Spielen stand der junge Saftey von Beginn an auf dem Feld.

Mit dem Abgang von Tashaun Gipson in der Offseason, setzen die Jaguars in der kommenden Saison auf Ronnie Harrison als full-time Starter auf der Strong Saftey Position. In einer talentierten und hungrigen Defense hat Harrison genau das richtige Umfeld um sein Spiel in seinem 2. NFL Jahr auf ein neues Level zu heben. Seine Flexibilität und Vielseitigkeit machen ihn zu einem nahezu kompletten Spieler. Er hat gute Cover-Fähigkeiten, stoppt den Lauf und jagt den Quarterback. Das kommende Jahr wird für den jungen Saftey der Durchbruch in der NFL.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Hol' dir den täglichen NFL Newsletter!

1 2

Autor

Michael ist ein ausgewiesener Experte im Bereich Football mit Schwerpunkt auf Draft und College Football. Seit etwa 2009/2010 verfolgt er intensiv das Geschehen im Football und hat seine Leidenschaft für den Sport kontinuierlich ausgebaut.



Besonders fasziniert ist Michael von der Spielweise und Energie des legendären Ray Lewis, die ihn während des Super Bowl mit dem Stromausfall im Jahr 2013 in den Bann gezogen hat. Seitdem ist er ein großer Fan von starken Defensivleistungen.



Seit 2016/2017 ist Michael Teil des FootballR-Teams und hat zahlreiche Artikel für die Plattform verfasst. Sein erster Artikel wurde 2017 veröffentlicht, aber schon zuvor hat er sein Fachwissen und seine Begeisterung mit anderen geteilt.



Der Bereich College Football hat Michael von Anfang an begeistert. Seine Begeisterung für dieses Thema entfachte durch den NFL-Draft. Die aufregende Zeit des Drafts hat ihn von Anfang an fasziniert und er hat sich immer intensiver damit auseinandergesetzt. Er schaut Spiele, erstellt Scouting-Profile und verfolgt mit Spannung den Werdegang europäischer Talente im College-Sport.



Mit seinem umfangreichen Wissen und seiner Leidenschaft für Draft und College Football ist Michael Zengel ein Experte auf seinem Gebiet. Sein Engagement und seine Hingabe für den Sport machen ihn zu einer verlässlichen Quelle für Informationen und Analysen.



Lass dich von Michaels Fachkenntnissen und seiner Begeisterung für den Football mitreißen. Seine Expertise im Bereich Draft und College Football wird dich in die aufregende Welt des Footballs eintauchen lassen.

Für Dich

NFL News

NFL MVP Rennen 2024 – Die National Football League (NFL) ist bekannt für ihre Unvorhersehbarkeit und ständigen Überraschungen. Doch wenn es um die Vorhersage...

Vertrag

Die Jacksonville Jaguars haben sich mit ihrem Star-Pass-Rusher Josh Allen auf einen beeindruckenden Fünf-Jahres-Vertrag über 150 Millionen Dollar geeinigt. Dieser lukrative Deal beinhaltet eine...

NFL News

Die New York Jets haben den ehemaligen Wide Receiver von den Los Angeles Chargers, Mike Williams, unter Vertrag genommen, wie das Team am Dienstag...

Entlassung

Die Los Angeles Chargers haben am Mittwoch offiziell bekannt gegeben, dass sie Wide Receiver Mike Williams entlassen haben. Diese Entscheidung wurde getroffen, um Raum...

NFL News

Die Spannung steigt, da die Finalisten für den begehrten NFL MVP Award und alle anderen Awards bekannt gegeben wurden. Die herausragenden Leistungen von Lamar...

NFL News

Buffalos erstes Spiel nach dem Wechsel des Offensive Coordinators verlief äußerst erfolgreich. Beim 32-6 Sieg gegen die Jets präsentierte sich die Offense der Bills...

NFL News

Orchard Park, New York – In einem knappen 14-9-Sieg gegen die New York Giants hat Buffalo Bills Quarterback Josh Allen eine Schulterverletzung erlitten. Allen...

Advertisement
×