Connect with us

Hi, what are you looking for?

Sponsor
CHICAGO, IL - AUGUST 21: A detail view of the NFL, American Football Herren, USA crest logo is seen on a Wilson football
Foto: IMAGO / Icon SMI

NFL

Spieler aus 9 Ländern bekommen die Chance auf den Platz in einem NFL Team

Dreizehn Athleten aus neun Ländern wurden ausgewählt, um sich um einen Platz im International Player Pathway Programm 2022 zu bewerben. Das gab die NFL am Dienstag bekannt.

Das 2017 ins Leben gerufene Programm zielt darauf ab, internationalen Spitzensportlern die Möglichkeit zu geben, sich auf NFL-Ebene zu messen, ihre Fähigkeiten zu verbessern und sich schließlich einen Platz in einem NFL-Kader zu verdienen. In dieser Saison haben zwei Spieler, die über das IPP-Programm in die NFL gekommen sind, Jakob Johnson von den New England Patriots und Jordan Mailata von den Philadelphia Eagles, ihren 1000. Snap erreicht. Sie sind neben Efe Obada von den Buffalo Bills die IPP-Spieler, die diesen Meilenstein in ihrer NFL-Karriere erreicht haben.

Angesichts des bisherigen Erfolgs des Programms hat die NFL ihre Suche nach internationalen Talenten ausgeweitet und im vergangenen Oktober Combines in England und Mexiko veranstaltet, an denen 56 Spieler aus 16 Ländern teilnahmen. Die Liga hat Spitzensportler aus neun Ländern identifiziert, die sich um einen Platz im Programm bewerben werden.

Die Spieler werden im nächsten Monat mit dem Training in den Vereinigten Staaten beginnen und im März die Gelegenheit haben, ihre Talente den NFL Team Scouts zu präsentieren, in der Hoffnung, als Free Agent unter Vertrag genommen zu werden oder im Rahmen des International Player Pathway-Programms für die nächste Saison in ein Practice Squad berufen zu werden.

Eine der acht NFL Divisions, die nach dem Zufallsprinzip ausgewählt wird, erhält die internationalen Spieler, die für das Programm 2022 ausgewählt wurden, falls sie nicht als Free Agents unter Vertrag genommen werden. Nach Abschluss des Trainingscamps hat jeder Spieler Anspruch auf eine Ausnahmegenehmigung für den internationalen Spielerkader des ihm zugewiesenen Teams. Dadurch erhält das Team ein zusätzliches Mitglied am Practice Squad. Unter bestimmten Voraussetzungen können die Spieler auch während der Regular Season in den aktiven Roster befördert werden.

Advertisement. Scroll to continue reading.

“Das International Player Pathway Programm ist ein wichtiger Teil unserer laufenden Bemühungen, die besten Athleten der Welt in der NFL spielen zu lassen – unabhängig von ihrem Herkunftsland”, sagte Damani Leech, NFL Chief Operating Officer of International. “Wir freuen uns, dass sich Spieler aus der ganzen Welt um einen Platz im Programm 2022 bewerben.”

Mehr:  Raiders laden Josh McDaniels zum Bewerbungsgespräch
Player Position Height Weight Country Current Team
Leonel Misangumukini DL 6’3 258 Austria Vienna Vikings
Leandro Santos da Fonseca OL 6’5 270 Brazil Remo Lions
Souleymane Karamoko DB 6’1 195 France Université Laval
Marcel Dabo DB 6’0 208 Germany Stuttgart Surge
Ralfs Rusins DL 6’6 325 Latvia Liberty University
Hector Zepeda Hernandez OL 6’4 285 Mexico Tecnológico de Monterrey
Kehinde Hassan Oginni TE 6’5 215 Nigeria The Uprise
Chigbo Roy Mbaeteka OL 6’7 309 Nigeria The Uprise
Haggai Chisom Ndubuisi OL 6’6 298 Nigeria The Uprise
Thomas Odukoya TE 6’6 260 Netherlands Eastern Michigan University
Adedayo Odeleye DL 6’5 272 UK Berlin Thunder
Ayo Oyelola LB 5’11 217 UK Winnipeg Blue Bombers
Bamidele Olaseni OL 6’7 330 UK University of Utah

Stuttgart Surge-Talent für Pathway Program ausgewählt

Die NFL hat am heutigen Dienstag die Teilnehmer für den ersten Schritt des International Pathway Program bekannt gegeben. Mit Cornerback Marcel Dabo reist dabei nicht nur ein Surge-Spieler zur IMG Academy in Florida, sondern er ist auch der einzige Deutsche, der ausgewählt wurde.

„Die Auswahl von Marcel zeigt genau das, wofür die European League of Football steht. Die Spieler haben bei uns die beste Möglichkeit, um sich für die NFL zu empfehlen. Gerade Marcel hat sich in den letzten Monaten enorm weiterentwickelt. Deswegen freut es uns sehr, dass er den Sprung geschafft hat. Wir wünschen ihm viel Erfolg und hoffen, dass er wie Jakob Johnson den Sprung in
die NFL schaffen wird“, sagt Surge-Geschäftsführer Timo Franke.

Mehr:  Welcher der verfügbaren Headcoaching Jobs ist der Attraktivste?

„Marcel Dabo ist ein talentierter junger Athlet. Er hat alle Attribute, die man für Top-Leistungen auf höchstem Niveau benötigt. Ich bin davon überzeugt, dass Marcel jetzt im Camp und auch in Zukunft eine hervorragende Leistung abgeben wird. Er wird mental alles tun, was nötig ist, um seine Leistungen zu steigern. Natürlich hätten wir ihn auch gerne hier wieder in Stuttgart bei Surge im Kader. Aber die Aussicht auf eine Karriere in der NFL ist natürlich etwas Besonderes und ich freue mich für Marcel, dass er diese Möglichkeit hat“, erklärt Head Coach Martin Hanselmann.

Der gebürtige Reutlinger hat eine steile Karriere hinter sich. Dabo, der am Montag 22 Jahre alt geworden ist, begann 2015 mit dem Football. Nach zwei Jahren bei den Red Knights Tübingen wechselte er in die Nachwuchsabteilung der Stuttgart Scorpions. Dort sorgte er schnell für Furore und ging 2019 mit PPI Recruits auf die Dreamchasers Tour. Bei den Besuchen der Colleges ließ er mit einem 40-Yard-Dash von 4,45 Sekunden bereits aufhorchen.

Auch nach seiner Rückkehr aus den USA arbeitete er weiter hart an sich, um sich seinen Traum von der NFL zu erfüllen. Die Lorbeeren dafür sammelte er in der vergangenen Saison ein. Bei Stuttgart Surge hat er trotz seiner jungen Jahre die gegnerischen Receiver, die teilweise schon über NFLErfahrung verfügen, immer wieder vor Probleme gestellt und ihnen kaum Raum gelassen. Da verwundert es nicht, dass er zum Defensive Rookie of the Year gekürt und ins All-Star Team gewählt wurde.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Wir wünschen ihm viel Erfolg in Florida und drücken ihm die Daumen, dass er es in die NFL schafft

Foto: IMAGO / Icon SMI

FootballR Eigentümer. Die neuesten Nachrichten aus der NFL, GFL, AFL und aus dem College in deutscher Sprache. Alle Analysen, Nachrichten, Videos und Spiele stehen frei und kostenlos zur Verfügung

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

NFL

Die Las Vegas Raiders haben um ein Gespräch mit dem Offense Coordinator der New England Patriots, Josh McDaniels, für den offenen Job des Head...

NFL

Die Chicago Bears haben den Defensive Coordinator der Indianapolis Colts, Matt Eberflus, als ihren nächsten Head Coach verpflichtet, wie das Team am Donnerstag bekannt...

NFL

Mit dem Rücktritt von Sean Payton bei den New Orleans Saints am Dienstag wurde die neunte Stelle als Head Coach im Jahr 2022 frei....

NFL

Und dann waren es nur noch vier. Die , , und sind noch im Rennen um die Lombardi Trophy. Hier ein Überblick, wie sich die...

NFL

Der epische Kampf zwischen den und den hat eine enorme Zuschauerzahl erreicht. Der dramatische Sieg von Kansas City in der Overtime wurde von durchschnittlich...

NFL

Die Zeit von Sean Payton bei den New Orleans Saints ist zu Ende. Der langjährige Head Coach hat die Saints über seinen Rücktritt informiert, wie...

NFL

Es war wohl zweifellos die spannendste Divisional Round der vergangenen Jahre. Keiner der Kontrahenten konnte eine Partie eindeutig für sich entscheiden.

Advertisement