fbpx
Earl Thomas Seahawks

| Trotz Trade-Gerüchten: Carroll ist der Meinung die Seahawks sind “ein guter Platz” für Earl Thomas

Werbung
image_pdfimage_print

Der Seattle Seahawks Headcoach Pete Carroll ist der Meinung, dass die Beziehung zwischen dem Team und Star-Safety Earl Thomas trotz der jüngsten Trade-Gerüchte stark bleibt.

“Wirklich, wir sind weit über das ganze Zeug hinaus”, sagte Carroll am Mittwoch gegenüber ESPN. “Wir haben uns durcharbeiten müssen.Wir sind bereit. Es ist nicht einmal ein Grund um mir Sorgen zu machen.”

“Ich mache mir keine Sorgen. Ich denke, wir sind an einem guten Platz und haben uns durch die Dinge geredet, über die wir reden mussten…”

Nach Seattles Sieg über die Dallas Cowboys sagte Thomas, dass ihn einige Cowboys Trainer fragten, ob er für einen Trade bereit sei.

Der herausragende Safety verpasste den ganzen Sommer und wartete auf eine Vertragsverlängerung. Thomas kehrte ohne neuen Vertrag ins Team zurück, schien aber immer noch verärgert über die Situation zu sein.

Der 29-Jährige ist im letzten Jahr seines Vertrags über vie Jahre und 40 Millionen Dollar.

Foto: Mike Morris
Mehr:  Eine NFL-Arbeitswoche: Montag
Werbung

Related Posts

Kommentieren