Folge FootballR

Hi, was suchst du?

Mann spielt Fantasy Football
Foto: Rawpixel | Depositphotos

NFL News

Fantasy Football: Die Spieler welcher Teams haben die besten Chancen auf Fantasypunkte?

Lesezeit: 9 min

Die Spielplanstärke wird verwendet, um die Gesamtschwierigkeit der Spielpaarungen der Spieler von Woche 1 bis Woche 17 zu bestimmen.

Das Team mit der Nummer 1 wird voraussichtlich den einfachsten Spielplan auf der jeweiligen Position haben, während die Mannschaft mit der Nummer 32 auf die Verteidigung trifft, die voraussichtlich die wenigsten Fantasypunkte für diese Position zulässt.

Dieses Modell berücksichtigt mehrere Variablen, darunter historische Daten, neue Trainerstäbe und Heim-/Auswärtsspiele.

Man sollte nicht zwangsläufig auf der Grundlage dieser Tabelle entscheiden, ob man einen Spieler draftet. Vielmehr sollte diese Tabelle als zusätzlicher Datenpunkt dienen.

Fantasy Football – Strength of Schedule nach Position

Team QB RB WR TE
Arizona Cardinals 32 21 16 31
Atlanta Falcons 6 15 9 20
Baltimore Ravens 21 7 24 7
Buffalo Bills 15 28 29 5
Carolina Panthers 5 12 7 2
Chicago Bears 3 6 5 8
Cincinnati Bengals 16 13 14 16
Cleveland Browns 26 14 28 9
Dallas Cowboys 19 26 20 15
Denver Broncos 7 1 18 21
Detroit Lions 9 3 12 23
Green Bay Packers 1 8 2 10
Houston Texans 12 25 15 3
Indianapolis Colts 14 23 6 12
Jacksonville Jaguars 24 24 11 30
Kansas City Chiefs 13 4 27 14
Las Vegas Raiders 8 9 21 11
Los Angeles Chargers 4 20 10 6
Los Angeles Rams 31 18 32 24
Miami Dolphins 22 30 17 25
Minnesota Vikings 11 11 13 26
New England Patriots 18 27 30 27
New Orleans Saints 2 17 1 1
New York Giants 30 29 22 32
New York Jets 23 16 19 22
Philadelphia Eagles 17 32 8 17
Pittsburgh Steelers 29 5 26 19
San Francisco 49ers 25 10 23 4
Seattle Seahawks 27 31 3 28
Tampa Bay Buccaneers 10 19 4 29
Tennessee Titans 20 2 31 18
Washington Commanders 28 22 25 13

Quarterbacks

Die Packers tun alles, was sie können, um ihren neuen Starting Quarterback Jordan Love mit Passfängern zu umgeben. Der 24-Jährige wird auch durch den günstigsten Fantasy-QB-Spielplan der Liga im Jahr 2023 unterstützt. Die Erwartungen an Love sollten sich zwar in Grenzen halten, aber in Superflex-Formaten könnte er sich zu einem hochwertigen QB2 entwickeln.

INGLEWOOD, CA - DECEMBER 08: Oakland Raiders quarterback Derek Carr 4 celebrates a touchdown during the NFL, American Football Herren, USA game between the Oakland Raiders and the Los Angeles Rams on December 8, 2022, at SoFi Stadium in Inglewood, CA. Photo by Brian Rothmuller/Icon Sportswire NFL: DEC 08 Raiders at Rams Icon221208015

Foto: IMAGO / Icon Sportswire

Mehrere Quarterbacks mit neuen Teams werden in dieser Saison von nicht so harten Spielplänen profitieren, darunter Derek Carr (Platz 2) in New Orleans, Bryce Young (Platz 5) in Carolina, Jimmy Garoppolo (Platz 8) in Las Vegas und Baker Mayfield (Platz 10) in Tampa Bay. Carr und Garoppolo sind seit langem konstante QB2 im Fantasiy Football und sollten dies auch in diesem Jahr sein. Fragen zu Youngs Größe sind das Einzige, was seinen Fantasy-Wert bremst. Der First Overall Pick sollte seinen ADP übertreffen und könnte die Panthers als Rookie sogar in die Playoffs bringen. In der Zwischenzeit befindet sich Mayfield in der wohl besten Situation seiner Karriere und wirft zu Chris Godwin und Mike Evans in einer Offende mit hohem Passvolumen – wenn er es durchhalten kann.

SAN FRANCISCO, CA - SEPTEMBER 13: Arizona Cardinals quarterback Kyler Murray (1) and Arizona Cardinals wide receiver DeA

Foto: IMAGO / Icon SMI

Kyler Murrays Fantasy-Aussichten waren aufgrund eines Kreuzbandrisses, der dazu führen könnte, dass er den Saisonstart verpasst, bereits besorgniserregend. Hinzu kommt der Spielplan der Cardinals, der in diesem Jahr den höchsten Schwierigkeitsgrad für einen Fantasy-Quarterback aufweist. Mit der Möglichkeit, dass der Nr. 1 Receiver DeAndre Hopkins irgendwann getradet oder entlassen werden könnte, gibt es einfach zu viele rote Fahnen rund um Murray, um ihn im Fantasy Football in dieser Saison zu draften.

Running Backs

Ähnlich wie bei Kyler Murray müssen wir die Kreuzbandverletzung von Javonte Williams genau im Auge behalten. Obwohl Sean Payton optimistisch zu sein scheint, dass Williams in Woche 1 zurück sein könnte, haben viele Verletzungsanalysten darauf hingewiesen, dass es sich um ein komplizierteres Knieproblem handelt – wie das, von dem J.K. Dobbins letztes Jahr nur mit Mühe zurückkehren konnte. Leider könnte dies dazu führen, dass Williams den einfachsten Spielplan für Fantasy Running Backs im Jahr 2023 verpasst. Im Moment liegen wir bei Williams unter dem ADP und sind eher daran interessiert, seinen Backup Samaje Perine zu einem niedrigeren Preis zu holen. Perine hat bei seinen Einsätzen für die Bengals bewiesen, dass er mit Starter-Snaps umgehen kann, und könnte in den ersten paar Monaten eine hervorragende Punktequelle sein.

Advertisement. Scroll to continue reading.
Tennessee Titans running back Derrick Henry 22 stiff-arms Cincinnati Bengals nose tackle D.J. Reader 98 during the first half of an NFL, American Football Herren, USA Divisional Playoff game at Nissan Stadium in Nashville, Tennessee, on Saturday, January 22, 2022. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY NAS20220122106 DAVIDxTULIS

Foto: IMAGO / UPI Photo

Die Zukunft von Derrick Henry bei den Titans ist ungewiss, und obwohl es so aussieht, als würde er die Saison in Tennessee beginnen, könnte es sein, dass er noch vor Ablauf der Trade Deadline zu einem Konkurrenten wechselt, wenn das Team nicht auf Playoffkurs ist. Das wäre allerdings schade, denn Henry hat den zweiteinfachsten Spielplan für RBs, darunter zwei Begegnungen mit den in den Fantasy Playoffs (Woche 15 und 17). Henry hat Houston in den letzten fünf Spielen vernichtet, mit mindestens 126 Yards in jedem Spiel und vier 200-Yard-Leistungen.

DETROIT, MI - SEPTEMBER 12: Detroit Lions running back D Andre Swift (32) accelerates after getting into the backfield d

Foto: IMAGO / ZUMA Wire

Im Backfield der Eagles herrscht nach der Ankunft von D'Andre Swift und Rashaad Penny viel Optimismus, aber die Titelverteidiger in der NFC haben den härtesten Spielplan für Fantasy-Backs vor sich. Die Eagles werden wahrscheinlich einen geteilten Ansatz verfolgen, bei dem auch Kenneth Gainwell und Boston Scott einige Touches erhalten werden. Mit der Beteiligung von Jalen Hurts auf dem Boden ist es schwierig, eine große Fantasy-Saison für Swift oder Penny zu prognostizieren, es sei denn, eine Verletzung eröffnet einen klareren Weg.

Wide Receiver

NFL, American Football Herren, USA New Orleans Saints at Atlanta Falcons, Sep 11, 2022 Atlanta, Georgia, USA New Orleans Saints wide receiver Michael Thomas 13 celebrates after a touchdown against the Atlanta Falcons in the fourth quarter at Mercedes-Benz Stadium. Mandatory Credit: Brett Davis-USA TODAY Sports, 11.09.2022 15:46:34, 19029769, New Orleans Saints, NPStrans, Mercedes-Benz Stadium, Michael Thomas, NFL, Atlanta Falcons PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xBrettxDavisx 19029769

Foto: IMAGO / USA TODAY Network

Chris Olave mag als Rookie 1.000 Yards geknackt haben, aber es gab das Potenzial für weit mehr, wenn der Quarterback in New Orleans besser gespielt hätte. Mit Derek Carr als QB sollte Olave eine noch bessere zweite Saison erleben, während er sich durch den besten Fantasy-Spielplan auf der Wide Receiver-Position arbeitet. Dies könnte auch auf Michael Thomas zutreffen, wenn der erfahrene Wideout wieder auf das Feld zurückkehren und gesund bleiben kann – etwas, das ihm in den letzten Jahren nicht gelungen ist.

Rookies wie Jaxon Smith-Njigba, Quentin Johnston, Jonathan Mingo, Jayden Reed und Josh Downs müssen sich erst noch auf Profi-Ebene beweisen, bevor Fantasy-Manager ihnen in ihren Aufstellungen vertrauen können, aber sie werden im ersten Jahr den Spielplan zu ihren Gunsten nutzen können. Alle fünf erwähnten Wideouts im ersten Jahr haben 2023 einen Top-10-einfachen-Spielplan und könnten sich als Fantasy-Optionen herauskristallisieren, wenn sie von Anfang an genügend Targets bekommen.

Los Angeles Rams wide receiver Cooper Kupp (10) dodges a Cincinnati Bengals defender on a 20-yard reception in the first

Foto: IMAGO / UPI Photo

Während die Bills und Chiefs am unteren Ende der Matrix für Receiver-Spielpläne landen, ist dies ein Fall, in dem man die Tabelle übersehen kann. Quarterbacks wie Patrick Mahomes und Josh Allen neigen dazu, ihre Passfänger Matchup-sicher zu machen. Das Gleiche gilt auch für die Verbindung zwischen Matthew Stafford und Cooper Kupp. Obwohl die im Jahr 2023 den schlechtesten Spielplan für ein QB-WR-Duo haben, werden sie einen Weg finden, wie sie es immer getan haben – vorausgesetzt, Kupp ist wieder zu 100% gesund.

Tight Ends

Im Gegensatz zu den drei vorangegangenen Positionen gab es bei den Tight Ends keine so große Trennung zwischen mittel, schwer und einfach.

An der Spitze waren die Saints und die Panthers die einzigen Teams, die sich deutlich von der Masse absetzten. Für New Orleans ist Juwan Johnson ein interessanter Late-Round-Sleeper, aber die Verpflichtung von Foster Moreau könnte gerade genug Ziele abgreifen, um beide Jungs zu frustrierenden Fantasy-Optionen zu machen. In Carolina stößt Hayden Hurst zu einer komplett neuen Offense, die auf jeder Position neu besetzt ist und der eine bewährte Rangordnung im Passspiel fehlt. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Hurst ein Sicherheitsnetz für Rookie QB Bryce Young wird und genug Volumen sieht, um Fantasy-würdig zu sein.

CINCINNATI, OH - JANUARY 15: Las Vegas Raiders tight end Darren Waller 83 lines up for a play during the Wild Card game against the Las Vegas Raiders and the Cincinnati Bengals on January 15, 2022, at Paul Brown Stadium in Cincinnati, OH. Photo by Ian Johnson/Icon Sportswire NFL, American Football Herren, USA JAN 15 AFC Wild Card - Raiders at Bengals Icon220115122

Foto: IMAGO / Icon Sportswire

Am unteren Ende der Tabelle waren die Cardinals und die Giants die beiden Teams, die sich in Bezug auf die Schwierigkeit ihrer Gegner im Jahr 2023 vom Rest abhoben. Die Cardinals befinden sich bereits in einer merkwürdigen Situation, da sich Zach Ertz von einem Kreuzbandriss erholt, was die Tür für den jungen Trey McBride öffnen könnte, der den Job übernimmt. Mit einem harten Spielplan und der wahrscheinlichen Rückkehr von Ertz zu einem bestimmten Zeitpunkt in der kommenden Saison sind dies wahrscheinlich nicht die Tight Ends, die man in seinem Fantasy Team haben möchte. Und obwohl die Giants auf dieser Liste an letzter Stelle stehen, wird es schwer sein, Darren Waller in Drafts zu meiden, wenn man bedenkt, dass den Giants ein starkes Receiving Corps fehlt. Es besteht eine große Chance, dass Waller die beste Passfang-Option des Teams ist und auf seiner Position eine Top-5 Position belegt.

Foto: IMAGO / Icon SMI
Foto: IMAGO / ZUMA Wire
Foto: IMAGO / UPI Photo

Hol' dir den täglichen NFL Newsletter!

Alexander R. Haidmayer - Experte für Football und Gründer von FootballR.

Alexander R. Haidmayer ist ein angesehener Experte im Bereich Football und Gründer von FootballR, einer führenden Plattform für Footballnachrichten. Seit 2013 ist er mit Leidenschaft und Fachwissen in der Welt des Footballs tätig und hat sich einen Namen als Experte auf diesem Gebiet gemacht.

Neben seiner Rolle als Gründer und Eigentümer von FootballR ist Alexander R. Haidmayer seit 2006 auch als Mitarbeiter bei der renommierten Kleinen Zeitung tätig. Diese langjährige Erfahrung ermöglicht es ihm, fundierte Einblicke und exklusive Informationen aus der Footballwelt zu liefern.

Für Dich

NFL News

Fantasy Football ist ein beliebtes Spiel, bei dem du dein eigenes Team aus echten NFL-Spielern zusammenstellst und gegen andere Fantasy-Teams antrittst. Es ist eine...

Fantasy

Fantasy Starter ist ein wöchentlicher Blick auf weniger offensichtliche Spieler, die man in aufstellen sollte, und potenzielle Busts, die man auf der Bank lassen...

Fantasy

In unserem Fantasy Outlook liefern wir dir die dieswöchigen Top-Kandidaten mit dem größten Potenzial auf Fantasy Punkte. Quarterback Kirk Cousins, Vikings vs. Chargers In...

NFL News

Tauch ein in die Welt der unvorhersehbaren Taktiken, der atemberaubenden Spielzüge und der sich wandelnden Helden – Willkommen in der Welt des Fantasy Football!...

Analyse

Das „Hall of Fame Game“ ist zu Ende, die Preseason steht vor der Türe und in der sonntäglichen Luft kann man schon den Duft...

NFL News

Die Spielplanstärke (Strength of Schedule) ist für Fantasy-Manager ein wichtiges Kriterium bei der Bewertung Spielern in der NFL. Es wird verwendet, um die Gesamtschwierigkeit...

Fantasy

Die Fantasy Football-Saison steht bevor, und Fantasy-Manager auf der ganzen Welt bereiten sich darauf vor, ihre Teams für die kommende Saison zusammenzustellen. Unter den...

Advertisement
×