>> Unsere MOCK DRAFTS << | >> Alles zum NFL Draft 2021 <<

| Kalte Füße zum Playoff-Start in der NFC? San Fran und New Orleans zu Gast im Eiskasten!

Werbung
image_pdfimage_print

© Bild von Mike Morbeck – ENDZONE – 

An diesem Wochenende startet die NFL in ihre alles entscheidende Phase, den Playoffs. Und pünktlich zum Wildcard-Weekend gibt es dabei einige interessante Partien. Und das kalte Januar-Wetter in den Staaten trägt seines dazu bei. Die warm- und erfolgsverwöhnten San Francisco 49ers gastieren in der “Frozen Tundra” zu Green Bay, während das wohl schwächste Auswärtsteam – die New Orleans Saints – zum nicht minder kälteren Lincoln Financial Field nach Philadelphia reist.

footballR Tipps:
» Hol dir die kostenlose App:
     1. Google: http://goo.gl/28cAcl
     2. Apple: http://goo.gl/sciCPq 
 
Die Packers und 49ers duellieren sich Sonntag abends im Lambeau-Field. Während die Packers mit ihrem genesenen Star-Quaterback Aaron Rodgers erst am letzten Spieltag der Regular Season den Einzug in die Playoffs fixiert haben, so schafften dies die 49ers bereits 1 Woche zuvor. San Francisco kann auf eine “Hot-Streak” setzen, allerdings wird das fröstelnde Wetter in Wisconsin eine bedeutende Rolle spielen. Wettervorhersagen prophezeien Temperaturen um die minus 29°. Und genau dieser Faktor könnte Green Bay helfen, die starke Defense der 49ers zu brechen und andererseits, die Offense um Frank Gore & Co. zu stoppen. Allerdings gewannen die 49ers die letzten 3 Partien gegen die Packers, u.a. zu Saisonbeginn.
 
Kalt wird es auch für die Saints in Philadelphia. Die ebenfalls heißen Eagles empfangen die auswärtsschwachen Heiligen aus New Orleans. Auch in Philly werden Minusgrade erwartet. Somit ist einmal mehr Drew Brees und seine Saints-Mannschaft gefordert, wenn es darum geht, den Auswärtsfluch in den Playoffs zu besiegen. Philadelphia kann erneut auf Nick Foles als QB und Shady McCoy als RB zählen und mit der Fast Pace-Offense von Chip Kelly wird Rob Ryan als Defensive Coordinator der Saints alle Hände voll zu tun haben. Zu sehen ist das Spiel Samstag zur Prime Time in Amerika (2:10 Uhr MEZ).

Related Posts

Kommentieren