fbpx
DeShaun Watson Draft Injury

| DeShaun Watson riss sich im Training das Kreuzband

Werbung
image_pdfimage_print

Der Rookie Quarterback der Houston Texans Deshaun Watson erlitt am Donnerstag im Training einen Saison beendenden Kreuzbandriss.

Watson, der der führende Kandidat für den Titel Offensive Rookie of the Year war, erlitt die Verletzung ohne Fremdeinwirkung.

Er unterzog sich Vor-Ort-Tests, um zu bestätigen, was das Team bereits befürchtet hatte. Der junge Quarterback wird in Kürze operiert, man hofft, dass er in der kommenden Saison 2018 zurückzukehren kann.

Mit 19 Touchdowns und 1.699 Yards in diesem Jahr war Watson im Begriff, den Rookie Rekord für Passing Touchdowns von Peyton Manning und Russell Wilson aufgestellt (26) zu brechen.

Tom Savage wird voraussichtlich am Wochenende als Quarterback der Texans übernehmen.

Die Texans werden Quarterback Matt McGloin unter Vertrag nehmen, erzählte eine Quelle Aaron Wilson vom Houston Chronicle.

McGloin ist mit der Offense der Texans vertraut und spielte unter Headcoach Bill O’Brien während ihrer gemeinsamen Zeit bei der Penn State.

Foto: Twitter / @TeamJuJu
Mehr:  NFL Mock Draft 2020: Alle Picks der 1st Round
Werbung

Related Posts

Kommentieren