Connect with us

Hi, what are you looking for?

NON-FOOTBALL ACT FOULS – NFL Rege...
FootballR TV: NON-FOOTBALL ACT FOULS – NFL Regeln verständlich erklärt

NFL

NON-FOOTBALL ACT FOULS – NFL Regeln verständlich erklärt

In unserer Serie “NFL Regeln verständlich erklärt” zeigen wir dir während der Offseason immer wieder einzelne Regeln der Liga. Diesmal geht es um Non-Football Act Fouls, ein sehr häufig gepfiffenes Foul. Was ist erlaubt und was nicht? Darauf gehen wir im Folgenden genauer ein.

Lesezeit: 3 min

Wie der Name schon impliziert, haben diese Fouls mit dem Spiel Football an sich nichts zum tun. Diese Fouls werden als unsportlich und nicht ehrenhaft angesehen, und davon kommt auch der Schiedsrichter Call “Unsportsmanlike Conduct”.

Das Wichtigste auf einen Blick

NON-FOOTBALL ACT FOULS

  • Unsportsmanlike Conduct Fouls werden mit 15 Yards von der nachfolgenden Stelle bestraft. Hat das Foul eine defensiver Spieler begangen ist es automatisch ein first Down.
  • Hat ein Spieler schon ein Unsportsmanlike Conduct Foul begangen, wird dieser Spieler ohne weiteres nach dem zweiten Vergehen disqualifiziert.

Die Fouls im Detail

  1. Schlagen mit der Faust oder dem Unterarm, Treten eines Gegners, auch wenn man den Spieler nicht trifft
  2. Verwendung von beleidigender, bedrohlicher oder abwertender Sprache oder Gesten gegenüber Gegnern, Teamkollegen, Schiedsrichtern oder Vertretern der Liga
  3. Verwendung von Hetz- oder Verspottungshandlungen oder -worte, die zu Feindseligkeiten zwischen den Teams führen können.

Weiteres:

Unter keinen Umständen ist es einem Spieler erlaubt, einen Offiziellen auf beleidigende, respektlose oder unsportliche Weise zu stoßen, zu schubsen oder zu schlagen. Der Spieler wird vom Spiel disqualifiziert und jede derartige Aktion muss dem Commissioner gemeldet werden.

Zwei Verstöße gegen (1), (2) oder (3) (oben) durch denselben Spieler, die vor oder während des Spiels auftreten, führen zusätzlich zu einer Yardage-Strafe zur Disqualifikation. Jegliche Verstöße auf dem Spielgelände am Tag des Spiels, einschließlich nach dem Spiel, können zu Disziplinarmaßnahmen durch den Commissioner führen. Ein Offizieller muss die gesamte Aktion sehen, damit ein Spieler disqualifiziert wird. Die Gewichtung des Vergehens kann auch zu einer sofortigen Disqualifikation des Spielers führen.

Die NON-Football Act Fouls sind unerwünscht und sind sowohl in Football, als auch jedem anderen Sport absolut fehlt am Platz.

Video-Erklärung (englisch)

Prügeln, Schlagen, Treten, das Abnehmen des Helmes und Verwenden als Waffe wird mit der sofortigen Disqualifikation bestraft und in weiterer Folge auch mit weiteren Disziplinarmaßnahmen des Commissioners.

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

Beispiel: Myles Garrett schlägt Mason Rudolph mit seinem Helm auf den Kopf

Noch mehr Informationen findest du im offiziellen Regelbuch der NFL. Mehr Artikel dieser Serie sind demnächst hier zu finden.

Written By

Stefan ist ein echter Fantasy Football Pro, der viel Zeit in die Recherche, das Monitoring und die Entwicklung seiner Dynasty Teams steckt.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha 43 − = 42

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

eSports

Wir wissen, dass keine zwei Fantasy Ligen gleich sind. Ranglisten, Drafts, Sleepers und Busts für diese Saison plus hilfreiche Infos und Tipps.

NFL

Der Linebacker der Baltimore Ravens, Jaylon Ferguson, starb an den Auswirkungen von Fentanyl und Kokain, wie die Gerichtsmediziner am Freitag mitteilten. Ein Sprecher des...

Bezahlter Inhalt

Mache dir selbst das beste Weihnachtsgeschenk aller Zeiten und nimm an der XXL West Coast Tour im Dezember 2022 teil. Achtung aktuell sind nur...

NFL

In unserer Serie "NFL Regeln verständlich erklärt" zeigen wir dir während der Offseason immer wieder einzelne Regeln der Liga. Diesmal geht es um Defenseless...

eSports

Viele Fantasy Football Fans legen großen Wert darauf, herauszufinden, welche NFL Spieler einen großen Schritt in ihrer Entwicklung machen und zu Fantasy-Stars werden können....

NFL

Adrian Peterson und Le’Veon Bell werden im Boxring gegeneinander antreten. Die beiden Running Backs haben Verträge für einen Schaukampf im Schwergewicht unterzeichnet, der am...

NFL

Der Washington Commanders Wide Receiver Terry McLaurin unterzeichnet eine Vertragsverlängerung über 3 Jahre, die bis zu 71 Millionen Dollar wert ist. Das berichten Quellen...

Advertisement
Werbung