>> Unsere MOCK DRAFTS << | >> Alles zum NFL Draft 2021 <<

| European Chasers: Emil Bo Andersen / DE / Dänemark

Werbung
image_pdfimage_print

Emil Bo Andersen (18J)

Positions: DE
Height: 6’7″ (2,01m)
Weight: 253 lbs (115kg)
40 Yard Dash: 4.97
400 Meter Dash: 61
Bench: 265
Squat (LBS): 395
Deadlift (LBS): 445
Class off: 2018

 

Emil Bo Andersen weiß bereits wie es ist in den USA Football zu spielen. Denn er hat in den USA damit angefangen. 2015 verließ er Dänemark um für ein Auslandssemester ein Jahr in die USA zu gehen. Gelandet ist der 1999 geborene Däne bei einer Gastfamilie in Texas. Und genau diese Gastfamilie hat sicher gestellt, dass er einmal den von amerikanern heißgeliebten Sport ausprobiert. Das hat er dann auch getan, bei der Lone Star Range Highschool. So ist es um Emil geschehen und er hat den Sport lieben gelernt.

Mit der Lone Star Range, bei der er als Defensive End zum Einsatz kam, schaffte er es bis ins State Championsship Game, dass sie jedoch leider nicht für sich entscheiden konnten. Dennoch war es ein riesen Erfolg. Denn vor der Saison hatte niemand an der Highschool mit einem so guten Abschneiden gerechnet.

Nach seiner Rückkehr nach Dänemark spielte Emil bei der U19 der Aarhus Tigers AFC. Seit 2017 ist er dort auch im Herrenbereich aktiv, wo er nach der letzten Saison auch gleich den Titelgewinn der dänischen Meisterschaft feiern konnte. Nach überzeugenden Leistungen fand er zeitgleich den Weg in die dänische Nationalmannschaft.

Hier das Interview vor der Tour:

FootballR
Hi Emil. Wie geht es dir? Wie läufts?

Emil Bo Andersen
Mir geht es gut. Ich fühle mich gut und das Training läuft auch gut. Aktuell mache ich jeden Tag ein bis zwei Workouts.

FootballR
Klingt gut. Aber auch nach viel Arbeit. Wie sieht dein Training denn aus?

Emil Bo Andersen
Ein Workout dauert normal 60 bis 75 Minuten. Dazu gehe ich noch zwei mal die Woche für jeweils 2 bis 4 Stunden auf das Feld. Es ist schon recht hart. Aber ich bin mir sicher, dass es sich auszahlen wird.

FootballR
Da sind wir uns sicher. Harte Arbeit zahlt sich immer aus. 🙂
Du hast schon mal für kurze Zeit in den USA Highschool Football gespielt. Weißt also so in etwa was auf dich zukommt.

Emil Bo Andersen
Ja, damals hab ich mit dem Football angefangen. Ich bin froh, dass meine Gastfamilie mich dazu überredet hat den Sport auszuprobieren. Seitdem liebe ich Football. Nach dem Jahr an der Highschool habe ich versucht, ob es möglich ist dort zu bleiben. Leider ging das nicht. Seitdem arbeite ich hart, um wieder in die USA und vielleicht sogar nach Texas zurückzukommen und dort weiter American Football zu spielen.

FootballR
Also hat der Highschool Coach gleich dein Talent erkannt? Ich meine so einfach wird man ja auch nicht in ein Highschool Team aufgenommen. 🙂

Emil Bo Andersen
Er hat mich angeschaut und gesehen, dass ich groß und kräftig war. Natürlich hat er auch gesehen, dass noch einige Stunden im Kraftraum notwendig sind um stärker zu werden. Aber ihm war scheinbar bewusst, dass er mit viel Arbeit einen starken Defensive End aus mir machen kann.

FootballR
Emil, was bedeutet Football für dich und wann hast du beschlossen, dass du zurück in die USA möchtest?

Emil Bo Andersen
Ich gehöre in Dänemark zu den größeren Jungs und bin in vielen Dingen nicht so gut. 🙂 Worin ich aber gut bin, ist der Football. Ich liebe Football. Noch bevor ich von meinem Auslandssemester nach Dänemark zurück gekommen bin, habe ich meinen Eltern erzählt, dass ich wieder zurück nach Amerika und Football spielen möchte. Sie dachten ich wäre verrückt 🙂

FootballR
Ich glaube das ist eine normale Reaktion. Die berühmte erste Reaktion. 🙂 Ich kann mir dennoch vorstellen, dass sie dich unterstützen wo sie können.

Emil Bo Andersen
Ich glaube sie wollen mich unterstützen. Aber ich bin mir nicht sicher, ob sie mich gerne gehen lassen würden. Ich glaube sie haben vielleicht Angst, dass ich für immer gehe.

FootballR
Naja ich glaube, dass ist so wenn man nur das Beste für sein Kind möchte. 🙂 Welche Ziele hast du dir gesteckt Emil?

Emil Bo Andersen
Ich möchte unbedingt zurück in die USA und dort Football spielen. Als ich wieder in Dänemark war und mit der Schule weitergemacht habe, habe ich mir ein Ziel gesetzt was ich bis zu meinem Abschluss erreichen wollte. Ich habe mir vorgenommen es zu schaffen alle Gewichte hier im Fitnessraum zu stemmen. Hochgerechnet waren es 255kg. Zu dem Zeitpunkt war mein maximales Gewicht was ich geschafft habe 190kg. Es war also für mich ein großes Ziel. Aber ich habe es mir vorgenommen und es geschafft. Das hat mir nochmal gezeigt, dass man alles schaffen kann, wenn man nur hart dafür arbeitet.

FootballR
Respekt! Das war wirklich ein großes Ziel. Aber ja, man sagt nicht umsonst: Der Wille versetzt Berge.
Hast du noch eine Message für uns und die anderen Footballspieler in Europa?

Emil Bo Andersen
Es wird hart….Es wird schwer… Aber denkt immer daran. Für euch ist es nur genauso hart wie für denjenigen neben euch. Und behaltet euch in eurem Kopf, irgendwo da draußen ist irgendjemand dabei, noch härter zu trainieren, um besser zu sein als ihr.

Für alle die mit Football anfangen möchten, kann ich nur sagen, dass es ein Sport ist, bei dem es auch stark auf die Willensstärke ankommt. Work hard, eat good and at the end – Be the Best!

FootballR
Das ist eine super Message und trifft es auf den Punkt 🙂
Möchtest du dich noch bei jemandem bedanken?

Emil Bo Andersen
Es ist das, wonach ich die letzten Jahre gearbeitet habe 🙂
Bedanken möchte ich mich, was den Football angeht, bei meinen Coaches in Amerika und der Gastfamilie in Texas. Und bei allen meinen Teamkameraden, den früheren, den aktuellen und den zukünftigen. Ihr alle habt mich zu einem besseren Spieler gemacht.

FootballR
Danke Emil. Wir wünschen dir natürlich alles Gute und viel Erfolg auf der Tour. 🙂

Emil Bo Andersen war der einzige dänische Spieler der dieses Jahr an der Dreamchasers-Tour teilgenommen hat. Wer weiß, vielleicht sind es im nächsten Jahr bereits ein paar mehr Talente aus Dänemark, die sich auf den Weg in die USA machen. Natürlich stehen wir auch mit Emil weiter in Kontakt und hoffen euch bald neues berichten zu können. 🙂

Weitere Artikel aus der Reihe:

European Chasers – Die neue FootballR Artikelreihe

European Chasers: Luke Wentz / QB / Deutschland

European Chasers – Die ersten Camps hatten es in sich

European Chasers: Fabian Weitz / LB / Deutschland

European Chasers: Jan Luca Wiermann / TE / Deutschland

European Chasers: Alexander Honig / QB / Deutschland

European Chasers: Demierro Promes / DB / Niederlande

Facebook/Emil Bo Andersen

Related Posts

Kommentieren