Connect with us

Hi, what are you looking for?

Foto: imago images / ZUMA Wire

College

Ohio State vs. Clemson: Guys-to-watch

Benutze die Tasten ← → zum Navigieren
image_pdfimage_print

In der Nacht von Freitag auf Samstag findet mit dem Allstate Bowl auch das zweite Halbfinale in der National College Championship statt. Am Samstag 02:00 Uhr CET stehen sich die Ohio State Buckeyes und die Clemson Tigers gegenüber.  Pro7Maxx, DAZN und der ESPN Player übertragen das Spiel live aus dem Mercedes Benz Superdome.

Wir stellen euch schon die Guys-to-watch vor. Stimmt euch ein und bekommt schon jetzt einen Einblick der Spieler, die teilweise auch schon im kommenden NFL-Draft 2021 eine entscheidende Rolle spielen könnten.

Das sind die Guys-to-watch

Offense Ohio State

Mit Justin Fields haben die Ohio State Buckeyes den zweitheißesten Nachwuchsquarterback in ihren Reihen. Fields gilt derzeit als potenzieller zweiter overall Pick des kommenden NFL-Drafts 2021 und bringt viele Fähigkeiten mit, die in der modernen NFL gesucht werden. Als Dual-Thread Quarterback weiß der 6’3″ große QB seine Füße im richtigen Moment einzusetzen. Mit seinem Antritt und seiner Beweglichkeit ist Fields immer bereit einen eigenen Lauf zu starten. Schaut man auf die Statistiken, hat der Buckeyes Quarterback insbesondere im letzten Jahr eine atemberaubende Saison hingelegt. 2019 gelangen ihm 3.273 Passing Yards mit 41 Touchdowns, bei lediglich 3 Interceptions. Hinzu kamen für den mobilen QB 484 Rushing Yards und 10 Rushing Touchdowns. Verglichen mit dem Vorjahr, sind die Statistiken in der aktuellen Saison deutlich verhaltener. In 2020 steht Fields bei 1.521 Passing Yards und 15 Touchdowns, bei 5 Interceptions. Dazu gesellen sich 274 Rushing Yards und 5 Rushing Touchdowns. Außer acht sollte man jedoch nicht die Anzahl der Spiele lassen. Die Statistiken aus 2019 beziehen sich auf 14 Spiele, inklusive des letztjährigen Championship Halbfinales. Die aktuelle Saison bestand für Fields hingegen bisher aus lediglich 6 Spielen.

Nach dem Verlust von Star-Runningback J.K. Dobbins im Rahmen des NFL-Drafts 2019 an die Baltimore Ravens, setzen die Buckeyes in der aktuellen Saison auf einen One-Two-Punch. Master Teague III und Trey Sermon, der vor der Saison aus Oklahoma zum Roster gestoßen ist, teilen sich den Workload nahezu 50|50. Auch hier sind die Statistiken aufgrund der geringen Anzahl von 6 Spielen sehr relativ zu sehen. Während Teague III mit 449 Rushing Yards und 6 Rushing Touchdowns in Sachen Rushing Touchdowns führt, ist Trey Sermon mit 675 Rushing Yards und durchschnittlich 8 Yards per Rush, der Führende in Sachen Yards. In den anstehenden Playoffs können beide Runningbacks, im Hinblick auf den NFL-Draft 2021, nochmals nachhaltig auf sich aufmerksam machen.

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung
Mehr:  Oklahoma verliert Commitment von 5-Star QB und anderen nach Riley's Abgang

Neben dem One-Two-Punch auf der Runningback Position, haben die Buckeyes ähnliches auf der Widereceiver Position zu bieten. Das Widereceiver Duo bildet sich aus Garrett Wilson und Chris Olave. Beide erzielen im Schnitt mehr als 14 Yards per Passfang und jeweils 5 Touchdowns. Während beide Widereceiver oft für einen tiefen Pass zu haben sind, ist Tight End Jeremy Ruckert die Konstante in der Spielfeldmitte. Seine Effektivität zeigt sich vor allem in den Statistiken des vergangenen Jahres. In 2019 fing Ruckert 14 Pässe für insgesamt 142 Yards und 4 Touchdowns. Dahingegen kommt er in der aktuellen Saison lediglich auf 9 Passfänge mit 60 Yards und 3 Touchdowns. Gerade auf der großen Bühne im Championship Halbfinale, ist dem 6’5″ großen und 253lbs schweren Tight End eine deutliche Steigerung zuzutrauen.

In der Offensive Line der Buckeyes sind die Augen auf die hochgehandelten 5-Sterne Recruits gerichtet. Wyatt Davis, Paris Johnson Jr. und Harry Miller zählen zu den talentiertesten Offensive Linern des Landes. Besonders Wyatt Davis mit der Rückennummer #52 sollte man im Auge behalten. Er gilt derzeit als potenzieller Erstrundenpick im NFL-Draft 2021.

Defense Ohio State

In der Defense ist es vor allem Shaun Wade der mit seinem Talent ins Auge sticht. Bekannt ist der Cornerback unter anderem für seinen harten Hit im letztjährigen Championship Halbfinale gegen Clemson’s Quarterback Trevor Lawrence, aufgrund dessen er vom Feld verwiesen wurde. Als einer der härtesten Cornerbacks geht Wade in die letzten Spiele für die Buckeyes, bevor er mit großer Wahrscheinlichkeit am NFL-Draft 2021 teilnehmen wird. Wenn man uns fragt, ist der Mann mit der Rückennummer #24 einer der interessantesten Cornerbacks im nächsten Draft. Als “Schweizer Taschenmesser” ist er sowohl in der Coverage, als auch im Pass-Rush eine Waffe. Es steht außer Frage, dass der harte Tackler im Halbfinale heute Nacht auf eine Revance für das letzte Jahr aus ist. Immerhin steht er auch heute dem damaligen Gegner, den Clemson Tigers und Quarterback Trevor Lawrence, gegenüber.

Mehr:  ProSieben MAXX Programm - Diese NFL Spiele erwarten dich am 13. Spieltag

Der zweite Guy-to-watch in der Buckeyes Defense ist Linebacker Tuf Borland. Der Senior gilt als zuverlässig und stabilisiert die Spielfeldmitte. Derzeit wird er in der 3-5 Draftrunde des NFL-Drafts 2021 gehandelt und belegt mit 1,5 Sacks den zweiten Platz im teaminternen Ranking. Einen richtigen Passrusher haben die Buckeyes nach den prägenden Jahren um die heutigen NFL-Stars Joey Bosa, Nick Bosa und Chase Young dieses Jahr nicht zu bieten.

Special Team Ohio State

In den Special Teams können sich die Buckeyes beim Kicker und auch beim Punter auf eine große Qualität verlassen. Kicker Blake Haubeil schaffte es in den letzten drei Jahren immer mehr als 70% seiner Field Goals zu verwandeln. Dabei stechen insbesondere die 86,7% aus dem Jahr 2019 heraus. Selbst bei Field Goals über 40 Yards überzeugt Haubeil regelmäßig. Mit Punter Drue Chrisman hat die Ohio State einen weiteren Mann mit guter Schusskraft. In allen seiner vier College Jahre schaffte es Chrisman im Schnitt über 44 Yards per Punt. Er zählt als einer der hoffnungsvollsten Punter im NFL-Draft 2021.

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung
imago images / ZUMA Wire
Benutze die Tasten ← → zum Navigieren
Written By

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

NFL

Der Quarterback der Chicago Bears, Justin Fields, fiel am Sonntag aus, nachdem er sich im dritten Viertel gegen die Baltimore Ravens an den Rippen...

NFL

Die werden im Spiel gegen die mit Rookie-Quarterback Justin Fields ins Rennen gehen, da Andy Dalton aufgrund einer Knieverletzung nicht spielen kann, wie Headcoach...

NFL

Der Head Coach Urban Meyer gab am Mittwoch bekannt, dass Trevor Lawrence sein Starting Quarterback für die Saison 2021 sein wird. Es wurde bereits...

NFL

Während die NFL-Saison 2021 näher rückt, stehen drei Teams vor einer offensichtlichen, unvermeidlichen Frage, die so lange andauern wird, bis ihre Head Coaches sie...

NFL

Der Nummer 1 Pick Trevor Lawrence unterzeichnete seinen Vier-Jahres-Rookie-Vertrag bei den Jacksonville Jaguars. Das gab das Team am Montag bekannt. Der Vertrag des Quarterbacks...

Draft

Die Jacksonville Jaguars machten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag den Quarterback Trevor Lawrence zum Pick Nummer 1 im NFL Draft 2021. Foto: IMAGO...

Draft

Die San Francisco 49ers sind nicht das einzige Team, das Justin Fields bei seinem zweiten Pro Day beobachten wird. Foto: IMAGO / ZUMA Wire...

Werbung