fbpx
Gehirnerschütterung Sicherheit Concussion NFL

| NFL: 7 mögliche Regeländerungen am Kickoff

Werbung
image_pdfimage_print

Beim Teambesitzer Meeting in der kommenden Woche werden unter anderem 7 mögliche Regeländerungen in Bezug auf den Kickoff besprochen. Die NFL Special Teams Coaches haben etliche Vorschläge für Kickoffs formuliert.

Demnach soll dem kickenden Team verboten werden, mit Anlauf zu starten, wie es zurzeit üblich ist. Außerdem müssten acht der elf Spieler des Receiving Teams innerhalb von 15 Yards zum kickenden Team aufgestellt sein.

Weitere wichtige Vorschläge sind:

  • Kein Blocking innerhalb von 15 Yards des Kickoffs. Es sei denn der Ball wird berührt oder berührt den Boden. Aktuell kann das Receiving Team direkt nach dem Kick vor laufen und die Gegner blocken
  • Zumindest 2 Spieler auf jeder Feldseite (= 4 Spieler) des Kickoff Teams müssen zwischen der Sideline und den Yard-Line Nummern aufgestellt werden. (Aktuell nur 1 Spieler)
  • Auf beiden Seiten des Balles müssen 5 Spieler aufgestellt werden. Somit wären künftig sowohl links als auch rechts vom Kicker gleich viele Spieler aufgestellt. (Aktuell ginge auch 6×4)
  • Das Kickoff Team soll an der 34 Yard Line Aufstellung beziehen. Dies würde den Anlauf eliminieren (aktuell 30 Yard Line)
  • Zumindest 8 Spieler des Receiving Teams müssen in der Setup Zone aufgestellt sein. Das bewegt die Spieler der beiden Teams näher aneinander und reduziert sowohl die Geschwindigkeit als auch den Platz.
  • Berührt der Ball die Endzone so ist der Spielzug automatisch zu Ende. Aktuell muss ein Spieler mit dem Ball auf ein Knie gehen.
Foto: Keith Allison
Mehr:  NFL Mock Draft 2020: Alle Picks der 1st Round
Werbung

Related Posts

Kommentieren