fbpx
Ron Rivera

Carolina | Panthers entlassen Headcoach Ron Rivera Carolina

Werbung
image_pdfimage_print

Die Carolina Panthers haben am Dienstag Headcoach Ron Rivera entlassen. Die vier aufeinanderfolgenden Niederlagen haben das Team im Prinzip aus dem Rennen um die Playoffs geworfen.

Coach Perry Fewell wurde zum Interims-Headcoch ernannt. Offensive Coordinator Norv Turner wird zum Special Assistant des Headcoachs, während der Quarterback-Coach Scott Turner zum Offensive Coordinator befördert wurde.

“Ich glaube, dies ist die beste Entscheidung für den langfristigen Erfolg unseres Teams”, sagte Carolina Panthers Besitzer David Tepper in einer Pressemitteilung. “Ich habe großen Respekt vor Ron und dem was er für diese Franchise und diese Community geleistet hat. Ich wünsche ihm alles Gute. Ich werde sofort mit der Suche nach dem nächsten Headcoach der Carolina Panthers beginnen.”

Rivera wurde kurz vor dem Abschluss seiner neunten Saison in Carolina entlassen. Er war 2013 und 2015 “Trainer des Jahres” und führte die Panthers zu einem Auftritt im Super Bowl 50.

Die Panthers sind jedoch in letzter Zeit stetig schlechter geworden und werden die Playoffs wahrscheinlich zum dritten Mal in den letzten vier Jahren verpassen.

Rivera verlässt die Panthers mit einem Record von 76-63-1. Carolina (5-7) trifft in der 14. Woche auf die Atlanta Falcons.

Foto: Keith Allison
Mehr:  Chiefs und Patrick Mahomes einigen sich auf Vertragsverlängerung um 10 Jahre
Werbung

Related Posts

Kommentieren